[Rezension] The Cruel Prince

Infos zum Buch

Elfenkrone
– The Folk of the Air #1
von Holly Black
Erschienen 2. Januar 2018
Hardcover 370 Seiten
Brown Books for Young Readers
ISBN 978-3-570-16526-3

Inhalt

Sie sind schön wie das Feuer und gnadenlos wie Schwerter – bis ein Mädchen ihnen Einhalt gebietet …

»Natürlich möchte ich wie sie sein. Sie sind unsterblich. Cardan ist der Schönste von allen. Und ich hasse ihn mehr als den Rest. Ich hasse ihn so sehr, dass ich manchmal kaum Luft bekomme, wenn ich ihn ansehe…«

Jude ist sieben, als ihre Eltern ermordet werden und sie gemeinsam mit ihren Schwestern an den Hof des Elfenkönigs verschleppt wird. Zehn Jahre später hat Jude nur ein Ziel vor Augen: dazuzugehören, um jeden Preis. Doch die meisten Elfen verachten Sterbliche wie sie. Ihr erbittertster Widersacher: Prinz Cardan, der jüngste und unberechenbarste Sohn des Elfenkönigs. Doch gerade ihm muss Jude die Stirn bieten, wenn sie am Hof überleben will…
Bild- und Textquelle: goodreads

Weiterlesen

Werbeanzeigen

[Rezension] Die Krone der Dunkelheit

Infos zum Buch

von Laura Kneidl
Erschienen 2. Oktober 2018
Taschenbuch 630 Seiten
Piper Verlag
ISBN 978-3-492-70526-4

Inhalt

Magie ist in Thobria, dem Land der Menschen, verboten – doch Prinzessin Freya wirkt sie trotzdem. Und das nicht ohne Grund. Vor Jahren wurde ihr Zwillingsbruder entführt und seitdem versucht Freya verzweifelt, ihn zu finden. Endlich verrät ihr ein Suchzauber, wo er sich aufhält: in Melidrian, dem sagenumwobenen Nachbarland, das von magischen Wesen und grausamen Kreaturen, den Elva, bewohnt wird. Gemeinsam mit dem unsterblichen Wächter Larkin begibt sich Freya auf den Weg dorthin und muss ungeahnten Gefahren ins Auge blicken.

Zur selben Zeit setzt die rebellische Ceylan alles daran bei den Wächtern aufgenommen zu werden, welche die Grenze zwischen Thobria und Melidrian schützen. Ihr gesamtes Dorf wurde einst von blutrünstigen Elva ausgelöscht, und Ceylan sehnt sich nicht nur nach Rache, sondern möchte auch um jeden Preis verhindern, dass so etwas noch einmal geschieht. Doch ihr Ungehorsam bringt sie bei den Wächtern immer wieder in Schwierigkeiten, bis sie schließlich bestraft wird: Sie soll als Repräsentantin an der Krönung des Fae-Prinzen teilnehmen. Dafür muss sie nach Melidrian reisen, in ein Land, in dem es vor Feinden nur so wimmelt.

Und während sich die beiden Frauen ihrem Schicksal stellen, regt sich eine dunkle Macht in der Anderswelt, welche Thobria und Melidrian gleichermaßen bedrohen wird …
Bild- und Textquelle: goodreads

Weiterlesen

Leselaunenbeitrag #62 – Urlaubsplanungen

Herzlich Willkommen zu meinem Wochenbeitrag.  Hier erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche. Entdeckt habe ich diese Beitragsreihe bei Nicci von Trallafittibooks.

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Eigentlich wollte ich diese Woche richtig viel Lesen, tatsächlich habe ich aber wieder nur Fanfictions gelesen, die haben mir dafür aber sehr viel Spaß gemacht und es gibt die eine oder andere Geschichte bei der ich regelmäßig auf die neuen Kapitel hinfiebere! Trotzdem möchte ich in der kommenden Woche wieder etwas mehr lesen.

Weiterlesen

Leselaunenbeitrag #61 – Ich bin ein freier Hauself

Herzlich Willkommen zu meinem Wochenbeitrag.  Hier erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche. Entdeckt habe ich diese Beitragsreihe bei Nicci von Trallafittibooks.

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Woho wer hätte es gedacht, am Freitag habe ich „Die Krone der Dunkelheit“ von Laura Kneidl förmlich inhaliert. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen und habe es an einem Stück verschlungen. Seitdem lese ich auch fleißig an dem Manga zu Haikyuu weiter, bald bin ich auch auf dem aktuellen Stand.

Weiterlesen

[Anime vs Manga] Haikyuu!

Infos zum Buch

von Haruichi Furudate
Erschienen 5. Oktober 2017
Taschenbuch 192 Seiten (Band 1)
Verlag KAZÉ Manga
ISBN 978-2-889-21938-4

Inhalt

Shoyo ist ein Ass am Volleyball-Netz, niemand springt so hoch wie er. Sein großes Talent bringt ihn an die Karasuno-Oberschule, mit deren Team er seinen Traum wahrmachen und es ganz nach oben schaffen könnte. Doch plötzlich steht er seinem größten Kontrahenten gegenüber: dem arroganten Tobio. Das Probespiel hat noch nicht begonnen, da fliegen zwischen den beiden schon die Fetzen und sie werden kurzerhand vor die Tür gesetzt. Wer kein Teamplayer ist, fliegt eben raus!
Bild- und Textquelle: Amazon

Weiterlesen

Leselaunenbeitrag #60 – Animes und Fanliebe

Herzlich Willkommen zu meinem Wochenbeitrag.  Hier erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche. Entdeckt habe ich diese Beitragsreihe bei Nicci von Trallafittibooks.

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Gerade lese ich tatsächlich ein Buch, so ein bisschen zumindest. 99 Percent Mine von Sally Throne hat es geschafft mich so sehr zu begeistern, das ich erst mal von meinen Fanfictions abgekommen bin und hin und wieder ein paar Seiten darauslese. Ansonsten konnte mich diese Woche nur mein Lateinbuch und mein Ikonographie-Skript so richtig fesseln, wenn auch nur gezwungenermaßen.

Weiterlesen

Leselaunenbeitrag #59 – Fanfictions, Ideen & Schreiben

Herzlich Willkommen zu meinem Wochenbeitrag.  Hier erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche. Entdeckt habe ich diese Beitragsreihe bei Nicci von Trallafittibooks.

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Nichts … ich habe absolut kein Buch angefasst diese Woche. Einzig mein Mythologie für Dummies welches ich für die Uni lesen musste, hatte ich in den Händen.

Abgesehen davon bin ich eher in einem Strudel aus Fanfictions im Fandom Haikyuu verschwunden und komme absolut nicht mehr los davon.

Weiterlesen

Leselaunenbeitrag #58 – Die erste Ausstellung

Herzlich Willkommen zu meinem Wochenbeitrag.  Hier erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche. Entdeckt habe ich diese Beitragsreihe bei Nicci von Trallafittibooks. Nach einer Woche „Pause“ bin ich heute wieder dabei, auch wenn es etwas später ist.

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Ich habe es am  vergangenen Wochenende geschafft, das Testleserbuch, welches ich bekommen habe direkt an einem Stück zu lesen. Daneben bin ich immer noch fleißig am Fanfiction lesen, weil ich im Moment nicht mehr schaffe, aber dazu später mehr.

Die Krone der Dunkelheit von Laura Kneidl werde ich vermutlich noch einmal von vorne beginnen, aber auch das werden wir sehen.

Weiterlesen

Leselaunenbeitrag #57 – Endlich 2019

Herzlich Willkommen zu meinem Wochenbeitrag.  Hier erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche. Entdeckt habe ich diese Beitragsreihe bei Nicci von Trallafittibooks. Dieses Mal gelingt es mir wieder pünktlich, obwohl ich mich immer noch etwas schwer tue mit den Wochentagen

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Im Moment lese ich tatsächlich relativ viele kurze Fanfictions zu der Serie Haikyuu! Trotzdem habe ich fleißig an meinen Hörbüchern weiter gehört und auch ein paar Seiten gelesen. Da jetzt die Prüfungsphase wieder beginnt, wird das mit dem Lesen wohl die nächsten Wochen nicht besser werden.

Weiterlesen

Mein Bücherjahr 2018

Zum Abschluss des Jahres präsentiere ich euch heute natürlich meinen Jahresrückblick.

Mein persönliches Highlight des Jahres war, dass ich mit meiner Freundin zusammen gezogen bin. Nach vielen Jahren Fernbeziehung haben wir es ja letztes Jahr endlich in die gleiche Stadt geschafft. Im September sind wir dann in unsere erste gemeinsame Wohnung gezogen.
Die Leipziger Buchmesse mit ihren beinahe apokalyptischen Wetterverhältnissen war ebenfalls sehr abenteuerlich.
Was das Studium betrifft, die Hälfte ist beinahe geschafft. Es geht stark aufs Ende des dritten Semesters zu. Ich freue mich schon darauf, ins vierte zu starten, aber erst einmal die Prüfungen hinter sich brignen!

Kommen wir zu den Büchern. Da ich dieses Jahr irgendwie nicht viel rezensiert habe und auch nicht so krass viele Bücher gelesen habe, fiel es mir etwas schwer sechs Stück auszuwählen.

  • Children of Blood and Bone  – Goldener Zorn von Tomi Adeyemi
  • Eliza and her Monster von Francesca Zappia
  • Der Marsianer von Andy Weir
  • The Supervillain and me von Danielle Banas
  • Zusammen sind wir Helden von Jeff Zentner
  • The Hating Game von Sally Thorne

Dieses Jahr bin ich wieder etwas meinem Guilty Pleasure verfallen. Als Ausrede habe ich dafür eine Beitragsidee benutzt, die ich immer noch verfolge, auch wenn ich sie noch nicht umsetzen konnte. Im nächsten Jahr möchte ich definitiv wieder versuchen mehr zu lesen und meine Zeit auf diesem Gebiet besser einzuteilen.

Insgesamt habe ich 130 Bücher mit 43.629 Seiten gelesen. Auch wenn ich meine Goodreads Challenge nicht erreicht habe, bin ich absolut zufrieden mit mir. Trotzdem muss ichs agen, dass ich noch nie so wenig gelesen habe, wie in den letzten Monaten.

Mein längstes Buch war Der Mond des Vergessens von Brian Lee Durfee, welches mich auf 888 Seiten völlig in seinen Bann gezogen hat. An dieser Stelle kann ich anmerken, dass der zweite Teil vor knapp 20 Tagen erst erschienen ist. Rezensiert habe ich es nicht, aber das sollte ich wohl nachholen (nachdem ich es noch einmal gelesen haben).

Meine durchschnittliche Bewertung liegt bei Goodreads im Moment bei 3.75 Monstern. Insgesamt habe ich dieses Jahr auch nur 15 Mal fünf Monster vergeben, aber auch nur drei Mal ein Monster. Daher ist das relativ ausgeglichen.

Was die Neuerscheinungen betrifft, gibt es ein paar wenige, auf die ich mich sehr freue. Unteranderem gehört dazu The Priory of the Orange Tree. Dieses Buch ist in den letzten Wochen und Monaten so oft in meiner Timeline aufgetaucht, das ich es vorbestellen musste. Die Geschichte klingt sehr spannend und ich finde das Cover hammer geil (anders kann ich es gar nicht sagen).  Außerdem freue ich mich sehr auf The Near Witch von V.E. Schwab, welches neu aufgelegt wird. Da beide Bücher bereits im ersten Quartal erschienen, muss ich ja zum Glück auch nicht mehr lange warten.

Falls morgen alles klappt, werde ich mir auch wieder ein Ticket fürs LitCamp in Heidelberg kaufen. Hoffentlich kann ich dieses Jahr dann auch hin fahren. Drückt mir also die Daumen das es für 2019 klappt.

Ich hoffe ihr genießt den letzten Tag im alten Jahr und kommt gut in 2019 an. Ich freue mich auf das fantastische Jahr mit euch.