[Rezension] Alex, Approximatley

Infos zum Buch

von Jenn Bennett
Erschienen 27. Juli 2017
Ebook 392 Seiten
Verlag Simon & Schuster Children’s UK
ISBN 978-1-474-92132-9

Inhalt

The one guy Bailey Rydell can’t stand is actually the boy of her dreams—she just doesn’t know it yet.

Classic movie fan Bailey “Mink” Rydell has spent months crushing on a witty film geek she only knows online as Alex. Two coasts separate the teens until Bailey moves in with her dad, who lives in the same California surfing town as her online crush.

Faced with doubts (what if he’s a creep in real life—or worse?), Bailey doesn’t tell Alex she’s moved to his hometown. Or that she’s landed a job at the local tourist-trap museum. Or that she’s being heckled daily by the irritatingly hot museum security guard, Porter Roth—a.k.a. her new archnemesis. But life is a whole lot messier than the movies, especially when Bailey discovers that tricky fine line between hate, love, and whatever it is she’s starting to feel for Porter.

And as the summer months go by, Bailey must choose whether to cling to a dreamy online fantasy in Alex or take a risk on an imperfect reality with Porter. The choice is both simpler and more complicated than she realizes, because Porter Roth is hiding a secret of his own: Porter is Alex…Approximately.
Bild- und Textquelle: goodreads

Weiterlesen

Advertisements

Neuzugänge Oktober 2018

Obwohl der November schon wieder halb zu ende ist,  gibt es heute meine Neuzugänge des Oktobers. Es sind leider wesentlich mehr geworden, als ich eigentlich geplant hatte. Irgendwie war ich in diesem Monat etwas unbeherrscht.

Ash Princess von Laura Sebastian
Theodosia was six when her country was invaded and her mother, the Fire Queen, was murdered before her eyes. On that day, the Kaiser took Theodosia’s family, her land, and her name. Theo was crowned Ash Princess–a title of shame to bear in her new life as a prisoner.

For ten years Theo has been a captive in her own palace. She’s endured the relentless abuse and ridicule of the Kaiser and his court. She is powerless, surviving in her new world only by burying the girl she was deep inside.

Then, one night, the Kaiser forces her to do the unthinkable. With blood on her hands and all hope of reclaiming her throne lost, she realizes that surviving is no longer enough. But she does have a weapon: her mind is sharper than any sword. And power isn’t always won on the battlefield.

For ten years, the Ash Princess has seen her land pillaged and her people enslaved. That all ends here.

The Fandom von Anna Day
Violet’s in her element – cosplay at the ready, she can’t wait to feel part of her favourite fandom: ‚The Gallows Dance‘, a mega book and movie franchise. But when a freak accident transports her into the story for real, can Violet play out the plot the way it was written?

 

 

Archenemies von Marissa Meyer
Time is running out.
Together, they can save the world.
But they each other’s worst nightmare.

In Renegades, Nova and Adrian (aka Insomnia and Sketch) fought the battle of their lives against the Anarchist known as the Detonator. It was a short-lived victory.

The Anarchists still have a secret weapon, one that Nova believes will protect her. The Renegades also have a strategy for overpowering the Anarchists, but both Nova and Adrian understand that it could mean the end of Gatlon City – and the world – as they know it.

The Hardest Fall von Ella Maise
The first time you meet someone, you make eye contact. You smile, say hello. Should be simple, if you’re anyone but me. The first time I met Dylan Reed, I found myself making eye contact with a different part of his body. You see, I’m very good at being shy, not to mention extremely well-versed in rambling nonsense and, unfortunately, rather highly skilled at making a fool of myself in front of a guy I’m attracted to.

At the time, I knew nothing about him and thought none of what I said would matter since I’d never speak to him again. Turns out, I was very wrong. He was the star wide receiver of the football team, one of the few players expected to make it into the NFL, and I ended up seeing him all over campus.
I might have also propositioned him, run away from him, attacked him with a cooking utensil…and…uh, maybe I shouldn’t tell you all of it. It’s pretty normal stuff, things you’d expect…from me. Eventually, the time came when I couldn’t hide anymore–not that he’d have let me even if I tried.
Before now, he never knew I was secretly watching him. Now that we see each other every day, he knows when I have a hard time looking away. It doesn’t help that I’m not the most subtle person in the world either.

He smiles at me and tells me he finds me fascinating because of my quirks. I can’t even tell him that I think my heart beats differently whenever he’s around.

He thinks we’re going to be best friends. I think I have a big thing for him, and the more I get to know him, the more I don’t care that I’m not allowed to be his friend, let alone fall for him.
The thing is, that’s exactly what I’m doing–what we’re doing, I think.

Falling.
Hard.

One Night of Sin von Elle Kennedy
Sometimes it’s good to be bad…

When it comes to sex, good girl Skyler Thompson always plays it safe, choosing stable and sedate over wild and thrilling. She doesn’t do one-night-stands, but one look at sinfully sexy Gage Holt and she’s willing to reconsider. He makes her want to be bad for once in her life, and she’s prepared to take what she wants.

Danger follows former MMA fighter Gage Holt like a shadow. Despite his successes as part owner of Sin, an exclusive nightclub in Boston, Gage can’t risk getting involved with a woman, especially one as sweet as Skyler. Still, he can’t resist a taste—and it’s so damn good he has to see her again.

As addicted as he is to her, Gage knows there’s no future for him and Skyler—not with his past lurking in the dark corners of an MMA cage. But Skyler’s tougher than she looks, and she’s ready to fight for her man.

Kunst in 30 Sekunden von Lee Beard
Auf uns wartet eine ganze Welt voller großartiger Gemälde und Skulpturen, aber wo fängt man an? Und wie hat sich die Kunst von der Renaissance bis zur Fragmentierung der Welt im Kubismus entwickelt? Kunst in 30 Sekunden beantwortet diese und viele andere Fragen.

 

 

Das Buch der vergessenen Artisten von Vera Buck
Die wundersame Welt des Jahrmarkts, dramatische Zeiten und eine Liebe, die auch die größte Dunkelheit erhellt …

Deutschland, 1902. Mathis ist der dreizehnte Sohn eines Bohnenbauern, sein Leben zwischen Äckern und Feldern scheint vorherbestimmt. Erst als der Jahrmarkt im Dorf Einzug hält, bekommt Mathis eine Ahnung von der großen, weiten Welt jenseits der Hügel, die den Ort umgeben. Eine Welt, in der elektrische Wunder, Kuriositäten und schillernde Showbühnen auf ihn warten und in der auch er einen Platz haben will. Zusammen mit den Schaustellern begibt sich Mathis auf eine außergewöhnliche Reise.

Nach über dreißig Jahren als Röntgenkünstler lebt Mathis mit seiner Partnerin, der Kraftfrau Meta, in einer Wohnwagensiedlung am Rande Berlins. Es sind düstere Zeiten für die Artisten: Auftrittsverbote werden verhängt, Bühnen dichtgemacht. Doch in geheimen Clubs und Künstlertreffs lebt die Vergangenheit weiter. Genau wie in dem Buch, an dem Mathis schreibt – einem Buch, das Geheimnisse birgt und unter keinen Umständen in die falschen Hände geraten darf …

Ein Schatz aus Papier und Magie von Traci Chee
Nach der schmerzhaften Begegnung mit der Wache flüchten Sefia und Archer sich in den Schutz der Wälder. Doch vor den qualvollen Bildern der Vergangenheit gibt es kein Entkommen. Um diese zu vertreiben, beschließen sie, die Organisation der Impressoren zu zerschlagen und die gefangenen Jungen zu befreien. Doch jeder Kampf macht Archer mehr und mehr zu dem unerbittlichen Krieger, der er früher war. Sefia will ihm beistehen und sucht in ihrem Buch nach Antworten. Denn Archers Schicksal stellt nicht nur ihre Freundschaft auf die Probe – auch die Sicherheit Kelannas steht auf dem Spiel.

My Plain Jane von Cynthia Hand
You may think you know the story. After a miserable childhood, penniless orphan Jane Eyre embarks on a new life as a governess at Thornfield Hall. There, she meets one dark, brooding Mr. Rochester. Despite their significant age gap (!) and his uneven temper (!!), they fall in love—and, Reader, she marries him. (!!!)

Or does she?

Prepare for an adventure of Gothic proportions, in which all is not as it seems, a certain gentleman is hiding more than skeletons in his closets, and one orphan Jane Eyre, aspiring author Charlotte Brontë, and supernatural investigator Alexander Blackwood are about to be drawn together on the most epic ghost hunt this side of Wuthering Heights.

Eine englische Ehe von Claire Fuller
Eigentlich hatte sie andere Pläne. Ein selbstbestimmtes Leben, Reisen, vielleicht eine Karriere als Schriftstellerin. Doch als sich Ingrid in ihren Literaturprofessor Gil Coleman verliebt und von ihm schwanger wird, wirft sie für ihn all dies über Bord. Gil liebt seine junge Frau, und dennoch betrügt er sie, lässt sie viel zu oft mit den Kindern allein. In ihren schlaflosen Nächten beginnt sie, Gil heimlich Briefe zu schreiben. Statt ihm ihre innersten Gedanken anzuvertrauen, steckt sie ihre Briefe in die Bücher seiner Bibliothek und verschwindet schließlich auf rätselhafte Weise. Zwölf Jahre später glaubt Gil, seine Frau in dem kleinen Ort an der englischen Küste wieder gesehen zu haben – und ihre gemeinsame Tochter Flora, hin und her gerissen zwischen Hoffnung und Verzweiflung, beginnt nach Antworten zu suchen, ohne zu ahnen, dass sie nur die Bücher ihres Vaters aufschlagen müsste, um sie zu erhalten …

The Lantern’s Ember von Colleen Houck
Welcome to a world where nightmarish creatures reign supreme.

Five hundred years ago, Jack made a deal with the devil. It’s difficult for him to remember much about his mortal days. So, he focuses on fulfilling his sentence as a Lantern—one of the watchmen who guard the portals to the Otherworld, a realm crawling with every nightmarish creature imaginable. Jack has spent centuries jumping from town to town, ensuring that nary a mortal—or not-so-mortal—soul slips past him. That is, until he meets beautiful Ember O’Dare.

Seventeen, stubborn, and a natural-born witch, Ember feels a strong pull to the Otherworld. Undeterred by Jack’s warnings, she crosses into the forbidden plane with the help of a mysterious and debonair vampire—and the chase through a dazzling, dangerous world is on. Jack must do everything in his power to get Ember back where she belongs before both the earthly and unearthly worlds descend into chaos.

Kommen wir jetzt noch zu etwas Statistik, so wie das hier üblich ist. Gelesen habe ich folgende Bücher:

1. Accidental Tryst von Natasha Boyd
2. Die Gabe von Naomi Alderman
3. Fight or Flilght von Samantha Young
4. Beyond a Darkend Shore von Jessica Leake
5. One NIght of Sin von Elle Kennedy

Insgesamt ergibt das für den Oktober 1711 Seiten. Außerdem habe ich beschlossen meine Goodreads-Lesechallenge für dieses Jahr um 20 Bücher nach unten zu schrauben, weil ich es einfach nicht schaffen werde. Das war für mich eine wirklich schwierige, aber wichtige Entscheidung. Hinzu kommt, dass ich wesentlich bewusster lesen möchte und mir meine Bücher auch wieder besser auswählen will. Ein kleiner Vorsatz für die letzten beiden Monate des Jahres.

Ich hoffe ihr hattet einen sehr schön herbstlichen Oktober und habt auch die ersten beiden November-Wochen schon gut überstanden.

Leselaunenbeitrag #50 – Freizeit ist ein wertvolles Gut

Herzlich Willkommen zu meinem Wochenbeitrag.  Hier erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche. Entdeckt habe ich diese Beitragsreihe bei Nicci von Trallafittibooks.

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Diese Woche habe ich tatsächlich zwei ganze Bücher gelesen und ihr könnt euch vermutlich kaum vorstellen, wie sich das anfühlt. Zum einen habe ich Girls of Paper and Fire von Natasha Ngan gelesen, welches in der Fairyloot vom letzten Monat war.

Außerdem habe ich One Day in December von Josie Silver gelesen. Dieses Buch ist des öfteren auf Deutsch in meiner Timeline aufgetaucht und es hat mich soweit gefesselt, dass ich es von Freitag auf Samstag Nacht an einem Stück gelesen habe.

Aktuell lese ich Sky in the deep von Adrienne Young und bin von der Geschichte absolut gefesselt. Am liebsten würde ich es nicht mehr aus der Hand legen.

Weiterlesen

Leselaunenbeitrag #49 – Deadpool, MUTEC und Schreiben.

Herzlich Willkommen zu meinem Wochenbeitrag.  Hier erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche. Entdeckt habe ich diese Beitragsreihe bei Nicci von Trallafittibooks. Diese Woche sind wir mal wieder etwas später dran, aber ihr kennt das ja.

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Irgendwann diese (oder auch letzte Woche) habe ich mit Rebel of the Sand begonnen. Für mich ein Re-Read, auf den ich mich schon viel zu lange freue. Leider habe ich es nicht geschafft, wirklich weiter zu lesen.

An dem Buch über die Turner-Gemälde habe ich hingegen weiter gelesen. Das musste ich immerhin für ein Referat lesen, welches in der kommenden Woche bereits fällig ist.

Weiterlesen

Leselaunenbeitrag #48 – Schreib- und Geburtstagswochenende

Herzlich Willkommen zu meinem Wochenbeitrag.  Hier erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche. Entdeckt habe ich diese Beitragsreihe bei Nicci von Trallafittibooks.

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Wie immer lese ich noch an Sapiens: A Brief History of Humankind. Das Buch ist einfach zu komplex um es in einem Rutsch zu lesen, aber in den nächsten Wochen komme ich hoffentlich besser dazu.

Außerdem habe ich auf der Zugfahrt am Freitag ein Buch für mein Referat in Englisch begonnen. Das handelt von Museumsdiebstahl, speziell von dem Raub der beiden Turner-Gemälde und dem Bild von Caspar David Friedrich aus einer Kunsthalle in Frankfurt. Es ist sehr spannend und ich freue mich schon darauf, auf dem Rückweg etwas weiter zu lesen.

Weiterlesen

[Blogtour] Spielebuch – Metal Heroes and the Fate of Rock

(Werbung, unbezahlt)

Infos zum Buch

von Swen Harder
Erschienen 26. Mai 2016
Taschenbuch 808 Seiten
Verlag Mantikore Verlag
ISBN 978-3-939-21260-7

Inhalt

Du bist Taylor, Vollblutrocker und Volltrottel, und fristest ein belangloses Großstadtleben, als du unerwartet vom amtsmüden Rock-Gott als sein potenzieller Nachfolger ins Spiel gebracht wirst. Die Herausforderung: Beweise deine Olymp-Tauglichkeit, indem du eine ebenso talent- wie perspektivlose Garagen-Band zum größten Metal-Act des Planeten aufbaust – und somit ganz nebenbei die Welt rettest!

Metal Heroes – and the Fate of Rock ist voller Fettnäpfchen, Klischees und Berühmtheiten, die die Rockszene zu bieten hat. Mit einem ordentlichen Schuss Humor und verbaler Härte gilt es also das etwas andere Fantasy-Spielbuch zu meistern.

Als Gegenpart zu den testosterongesteuerten Metalheads werden unter anderem Jill Janus von der US-Band Huntress und die Frontfrau der niederländischen Symphonic-Metaller Delain, Charlotte Wessels, ihre Stimme zur Rettung der Musik-Welt erheben.

Die beiliegende 12-Track-CD nimmt direkten Einfluss auf den Ablauf dieses Spielbuchs und ist voll mit internationalen Metal-Bands aller Stilrichtungen.
Bild- und Textquelle: goodreads

Weiterlesen

Leselaunenbeitrag #47 – Eine ganz normale Woche

Herzlich Willkommen zu meinem Wochenbeitrag.  Hier erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche. Entdeckt habe ich diese Beitragsreihe bei Nicci von Trallafittibooks.

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Auch diese Woche lese ich noch fleißig an Not Your Sidekick. Wobei fleißig wohl etwas übertrieben ist. Obwohl ich mir den Samstag eigentlich zum lesen gönnen wollte, hatte ich einfach keinen Nerv dazu.

Außerdem lese ich immer mal wieder an Sapiens weiter. Die Geschichte und Entwicklung der Menschheit wird hier wirklich sehr faszinierend beschrieben und ich bin einfach begeistert, dieses Buch entdeckt zu haben.

Weiterlesen

[Rezension] It Only Happens in the Movies

Infos zum Buch

von Holly Bourne
Erschienen 1. Oktober 2017
Ebook 411Seiten
Verlag Usborne Publishing
ISBN 978-1-474-92132-9

Inhalt

Audrey is over romance. Since her parents‘ relationship imploded her mother’s been catatonic, so she takes a cinema job to get out of the house. But there she meets wannabe film-maker Harry. Nobody expects Audrey and Harry to fall in love as hard and fast as they do. But that doesn’t mean things are easy. Because real love isn’t like the movies…

The greatest love story ever told doesn’t feature kissing in the snow or racing to airports. It features pain and confusion and hope and wonder and a ban on cheesy clichés. Oh, and zombies…
Bild- und Textquelle: goodreads

Weiterlesen

Leselaunenbeitrag #46 – Neue Bücher und Serien

Herzlich Willkommen zu meinem Wochenbeitrag.  Hier erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche. Entdeckt habe ich diese Beitragsreihe bei Nicci von Trallafittibooks.

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Lesetechnisch lief diese Woche nicht so viel. Zu wenig Zeit zu viel Fernsehen ^^ Es lenkt leider echt ab. Samstag habe ich One Night of Sins von Elle Kennedy beendet. Für mich war es keine große Offenbarung, es war ganz nett, aber konnte mich nicht wirklich überzeugen. Außerdem habe ich Fandom weiter gelesen, aber auch das kann mich im Moment nicht so mitreisen.

Heute habe ich noch Not Your Sidekick begonnen. Einer etwas anderen Superheldengeschichte, die mich ziemlich fesseln konnte. Ich mag die Diversität der Geschichte sehr und möchte sie euch bald vorstellen.

Weiterlesen

Leselaunenbeitrag #45 – Semesterstart und Bücherkauf

Wieder einmal pünktlich zum Sonntag abend! Ich hoffe ihr kommt alle gut von der Messe nach hause und hattet ein tolles und aufregendes Wochenende.  Hier erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche. Entdeckt habe ich diese Beitragsreihe bei Nicci von Trallafittibooks.

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Diese Woche habe ich Fight and Flight von Samantha Young gelesen. Obwohl ich mir nach ihrem letzten Buch eigentlich vorgenommen hatte, keines mehr zu lesen, war dieses schon sehr lange vorbestellt. Mein Eindruck war durchaus auch positiv, was ich euch gerne in einer noch folgenden Rezension näher beschreiben möchte.

Außerdem habe ich mit Fandom von Anna Day begonnen. Gemeinsam mit ein paar anderen Bloggerinnen lese ich diese Geschichte. Bisher bin ich ziemlich abgetörnt von dem konstanten „Slut – Shaming“. Meine Befürchtung ist auch, dass es nicht wirklich besser wird, was mich sehr traurig macht und mir ehrlich die Lust am lesen nimmt.

Weiterlesen