[Werbung/Ohrenschmaus] Wann höre ich am liebsten Hörbücher?

Habt ihr euch schon einmal Gedanken darüber gemacht, wann ihr die meisten Hörbücher hört? Ich weiß zum Beispiel von meiner Mutter, dass sie beim Putzen und Bügeln nur noch Hörbücher hört. Bevorzugt über meinen gut gefüllten Audible-Account. (Ja Mama, du hast schon wieder eines meiner Bücher als beendet markiert, bei dem ich noch nicht fertig war. Ich sehe das!) Von vielen Freunden weiß ich, dass sie auf langen Autofahrten zum Beispiel zur Arbeit Hörbücher oder Podcasts hören, um sich die Zeit mit etwas Interessantem zu vertreiben. Zumal, wenn man nicht die öffentlichen Verkehrsmittel benutzt und ein Buch lesen kann, ist das Hörbuch ja die perfekte Alternative. Als ich noch in München gewohnt habe, habe ich auf meinem Arbeitsweg auch oft zu einem Hörbuch gegriffen, weil ich nicht auch noch den E-Reader oder ein Buch mit mir herumschleppen wollte. Als ich nach Leipzig gezogen bin, hat sich das dank meines kurzen Weges zur Hochschule wieder geändert.

Eines hat sich für mich in den letzten Jahren jedoch nicht verändert: Ich höre nach wie vor Hörbücher zum Einschlafen. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese auf Englisch sind, oder auf Deutsch. Für mich ist einzig die Stimme des Sprechers/der Sprecherin von Bedeutung. So kann ich zum Beispiel wunderbar zu den Känguru-Chroniken von Marc-Uwe Kling einschlafen. Nicht etwa, weil diese langweilig sind, ganz im Gegenteil, sondern weil Marc-Uwe Kling eine sehr angenehme Stimme hat. Einzig der Teil in denen das Känguru zu schreien beginnt, hat mich doch das ein oder andere Mal aus dem Schlaf gerissen.

Nicht nur weil ich in letzter Zeit kaum noch zum Lesen gekommen bin, waren die Hörbücher für mich die einzige Möglichkeit, meinem liebsten Hobby nachzugehen. Ich bin mittlerweile so weit, dass ich selbst mit einem richtigen Buch in der Hand viel zu schnell einschlafe. Bei audible Hörzeiten findet ihr dazu eine tolle Grafik. Audible hat sich die Mühe gemacht und nämlich ein bisschen zu diesem Thema geforscht. Eines der Bücher ist mir dabei besonderes im Kopf geblieben. „Darm mit Charme“ von Giulia Enders haben sie ab ca. 14 Uhr eingeordnet und da ich dieses Hörbuch erst vor Kurzem beendet habe, musste ich glatt überlegen, zu welcher Zeit ich es bevorzugt gehört habe. Leider passe ich nicht ganz in diese Kategorie, weil auch dieses Buch bei mir während des Einschlafens lief.

Ich möchte euch an dieser Stelle natürlich auch meine absolut liebste Hörbuchsprecherin nicht vorenthalten: Luise Helm. Sie spricht nicht nur Black Widow in allen Marvel Filmen, sondern hat auch alle Hörbücher von Jojo Moyes eingesprochen. Es befinden sich einige Hörbücher in meiner Bibliothek ausschließlich aus dem Grund, weil sie von ihr eingesprochen wurden. Habt ihr auch einen Sprecher oder eine Sprecherin, die ihr besonders gerne mögt und der ihr besonders gut zuhören könnt?

Anmerkung: An dieser Stelle des Beitrages muss ich gestehen, dass ich bei Audible abgeschweift bin und in der Liste, der von ihr gesprochenen Hörbücher nach einem für mich neuen gesucht habe und tatsächlich auch fündig geworden bin.

Die Aufforderung des Schlafwandlers zum Tanz von Mira Jacob

Da stürzt sich ein Mann von einer Brücke in Seattle – und Amina schießt das Foto, das berühmt werden wird. Doch wie abgebrüht muss man sein, in einem solchen Moment auf den Auslöser zu drücken? Amina verzeiht sich das nicht, verdingt sich fortan als Hochzeitsfotografin. Doch als ihr Vater sterbenskrank wird, muss sie sich ihrer bewegten Vergangenheit stellen, einer Geschichte, die in den 70er Jahren in Indien begann und nun in New Mexiko ihren Lauf nimmt.

Langsam beginnt Amina, die Unwägbarkeiten des Lebens anzunehmen und sich endlich mit den Geistern ihrer Familie auseinanderzusetzen.

Dieses Hörbuch steht als Buch schon seit einigen Jahren auf meiner Wunschliste. Jetzt kann ich es also in aller Ruhe anhören.

EIGENTLICH wollte ich euch an dieser Stelle aber einige meiner Lieblingshörbücher vorstellen. Beginnen wir also damit jetzt:

1. Pictures of Lily von Paige Toon, Gelesen von: Jane Collingwood
Ein englisches Hörbuch, das ich zuerst auf Deutsch gelesen habe und dessen Geschichte ich sehr liebe. Sowohl Buch, als auch Hörbuch zählen zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Jedes Mal, wenn ich es höre oder lese, habe ich das dringende Bedürfnis nach Australien zu reisen und in einem Wildpark zu arbeiten. Ich finde tatsächlich das es beim Zuhören noch stärker wird, als wenn ich die Geschichte selbst lese. Mit nicht ganz 11 Stunden ist es meiner Meinung nach auch immer viel zu schnell vorbei.

2. Daughter of Smoke and Bone von Laini Taylor, Gelesen von: Julia Nachtmann
Ich liebe diese Reihe und bin nach wie vor sehr traurig, dass es den dritten Teil bisher nicht als Hörbuch gibt. Die ersten beiden Bände lohnen sich aber auf jeden Fall und ich kann sie euch nur ans Herz legen. Allgemein ist diese Reihe unglaublich gut und zu 100 % empfehlenswert.

3. Die Luna Chroniken von Marissa Meyer, Gelesen von Vanida Karun
Vanida Karun ist nach Luise Helm meine zweitliebste Sprecherin. Nicht nur liebe ich diese Reihe, sondern auch wie sie vorgelesen wird. Die Sprecherin schafft es immer wieder, mich mit ihrer Stimme in den Bann zu ziehen. Sie verleiht den Figuren auf ihre eigene Art und Weise Leben, sodass sie in meinem Kopf zu völlig neuen Gestalten werden. Ich könnte ihr auch stundenlang zu hören.

4. Tintenherz von Cornelia Funke, Gelesen von Rainer Strecker
Der einzige männliche Sprecher in meiner Liste, wie mir gerade aufgefallen ist. Ich mag seine Stimme, auch wenn ich mir mittlerweile wünsche, die Geschichte wäre ebenfalls von einer Frau gelesen. Nach wie vor zählt es zu meinem Lieblingshörbüchern un dich kann es mir immer wieder anhören. Tintenherz ist mein absolutes Lieblingsbuch, daher ist es nicht verwunderlich, dass es auch auf dieser Liste steht.

5. Weit weg und ganz nah von Jojo Moyes, Gelesen von Luise Helm
Das erste Hörbuch von Luise das ich je gehört habe und auch heute noch mein liebstes, so wohl von ihr gesprochenes, als auch mein Lieblingsbuch von Jojo Moyes. Sie verleiht der Geschichte so viel mehr Dramatik und ihre Stimme lies mich regelrecht mitfiebern und gespannt dasitzen, sodass die Sache mit dem Einschlafen nicht mehr funktioniert hat.

Ich werde heute Abend aber vermutlich „Das kleine Café in Kopenhagen“ von Julie Caplin weiterhören.

Nun bleibt mir noch die Frage: Wann hört ihr meistens Hörbücher? Wie steht ihr zu den Sprechern und Sprecherinnen, gibt es für euch Lieblinge?


Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit audible Hörzeiten.

[Rezension] We Are the Ants

Infos zum Buch

von Shaun David Hutchinson
Erschienen 19. Januar 2016
Ebook 455 Seiten
Verlag Simon Pulse
ISBN 978-1-481-44963-2

Inhalt

Henry Denton has spent years being periodically abducted by aliens. Then the aliens give him an ultimatum: The world will end in 144 days, and all Henry has to do to stop it is push a big red button.

Only he isn’t sure he wants to.

After all, life hasn’t been great for Henry. His mom is a struggling waitress held together by a thin layer of cigarette smoke. His brother is a jobless dropout who just knocked someone up. His grandmother is slowly losing herself to Alzheimer’s. And Henry is still dealing with the grief of his boyfriend’s suicide last year.

Wiping the slate clean sounds like a pretty good choice to him.

But Henry is a scientist first, and facing the question thoroughly and logically, he begins to look for pros and cons: in the bully who is his perpetual one-night stand, in the best friend who betrayed him, in the brilliant and mysterious boy who walked into the wrong class. Weighing the pain and the joy that surrounds him, Henry is left with the ultimate choice: push the button and save the planet and everyone on it…or let the world—and his pain—be destroyed forever.
Bild- und Textquelle: goodreads

Weiterlesen

[Rezension] Red, White & Royal Blue

Infos zum Buch

von Casey McQuiston
Erschienen 14. Mai 2019
Ebook 423 Seiten
St. Martin’s Griffin
ISBN 978-1-250-31677-6

Inhalt

First Son Alex Claremont-Diaz is the closest thing to a prince this side of the Atlantic. With his intrepid sister and the Veep’s genius granddaughter, they’re the White House Trio, a beautiful millennial marketing strategy for his mother, President Ellen Claremont. International socialite duties do have downsides—namely, when photos of a confrontation with his longtime nemesis Prince Henry at a royal wedding leak to the tabloids and threaten American/British relations.

The plan for damage control: staging a fake friendship between the First Son and the Prince. Alex is busy enough handling his mother’s bloodthirsty opponents and his own political ambitions without an uptight royal slowing him down. But beneath Henry’s Prince Charming veneer, there’s a soft-hearted eccentric with a dry sense of humor and more than one ghost haunting him.

As President Claremont kicks off her reelection bid, Alex finds himself hurtling into a secret relationship with Henry that could derail the campaign and upend two nations. And Henry throws everything into question for Alex, an impulsive, charming guy who thought he knew everything: What is worth the sacrifice? How do you do all the good you can do? And, most importantly, how will history remember you?
Bild- und Textquelle: goodreads

Weiterlesen

Leselaunenbeitrag #70 – It’s been a long time

Herzlich Willkommen zu meinem Wochenbeitrag.  Hier erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche. Entdeckt habe ich diese Beitragsreihe bei Nicci von Trallafittibooks.  Nach einer weiteren langen Pause melde ich mich jetzt (hoffentlich) wieder vollends zurück!

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

In den letzten Wochen und Monaten habe ich neben Fanfictions nicht viel anderes gelesen. Dieses Wochenende habe ich mir nicht nur drei neue Bücher gekauft, sondern direkt mit einem davon begonnen. We Hunt the Flame von Hafsah Faizal habe ich mir auf die Empfehlung von Kat von Minas Morgul gekauft. Sie hat meistens sehr gute Tipps für mich. Bisher gefällt mir die Geschichte sehr gut und ich kann es kaum erwarten sie zu beenden.

Weiterlesen

Leselaunenbeitrag #69 – Deep Blue Feelings

Herzlich Willkommen zu meinem Wochenbeitrag.  Hier erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche. Entdeckt habe ich diese Beitragsreihe bei Nicci von Trallafittibooks.  Von wegen pünktlich und Rhythmus! Entschuldigt die lange Pause.

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Aktuell lese ich überhaupt nichts. Ich komme einfach nicht dazu, bzw. habe nicht die Zeit um mich auf Bücher zu konzentrieren. Meistens schaffe ich nur kurze Fanfictions vor dem Einschlafen. Einzig das neue Buch von Samantha Young habe ich diese Woche fast am Stück gelesen. Der Schluss fehlt mir aber noch.

Weiterlesen

Leselaunenbeitrag #68 – Alltag & Harry Potter

Herzlich Willkommen zu meinem Wochenbeitrag.  Hier erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche. Entdeckt habe ich diese Beitragsreihe bei Nicci von Trallafittibooks.  Beinahe Pünktlich, so langsam kommen wir wieder in den Rhythmus. Wie war eure Woche denn so?

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Noch immer lese ich an The Priory of the Orange Tree, welches ich gemeinsam mit Sarah lese, auch wenn ich diese Woche nicht wirklich viel geschafft habe. Heute habe ich, inspiriert durch Belle von Stehlblüten noch einmal den ersten Band der Ivy-Leauges-Reihe gelesen.

Weiterlesen

Leselaunenbeitrag #67 – Anime-Liebe

Herzlich Willkommen zu meinem Wochenbeitrag.  Hier erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche. Entdeckt habe ich diese Beitragsreihe bei Nicci von Trallafittibooks. Heute bin ich nach einer kleinen Pause wieder pünktlich dabei. Wie geht es euch?

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Diese Woche habe ich gemeinsam mit Sarah The Priory of the Orange Tree begonnen. Ich habe die ersten drei Kapitel bereits gelesen und bisher gefällt es mir sehr gut. Außerdem lese ich neben her immer noch My Hero Academia und Haikyuu. Beide Animes gefallen mir sehr gut und ich kann sie jedem von euch nur empfehlen.

Weiterlesen

Leselaunenbeitrag #66 – Das neue Semester beginnt

Herzlich Willkommen zu meinem Wochenbeitrag.  Hier erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche. Entdeckt habe ich diese Beitragsreihe bei Nicci von Trallafittibooks. Diese Woche etwas verspätet,

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Wieder einmal hatte ich große Lesepläne, die ich so nicht ganz umsetzen konnte. Stattdessen habe ich mit My Hero Academia angefangen, einem wirklich tollen Manga, in dem es um Superhelden geht. Zusätzlich lese ich immer noch an Haikyuu, das wird aber wieder ein Weilchen dauern, bis ich es beendet habe.

Weiterlesen

Leselaunenbeitrag #65 – Die Leipziger Buchmesse 2019

Herzlich Willkommen zu meinem Wochenbeitrag.  Hier erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche. Entdeckt habe ich diese Beitragsreihe bei Nicci von Trallafittibooks. Während viele von euch noch auf dem Heimweg sind, habe ich es mir zum Glück schon auf dem Sofa bequem machen können, trotzdem bin ich mit dem Beitrag etwas spät dran.

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Noch auf der Buchmesse habe ich Love. Her. Wild. von Atticus begonnen. Das ist zwar eigentlich kein Buch zum einfach durchlesen, aber mich haben die Gedichte so gefesselt, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte.

Im Moment lese ich auch wieder den Manga zu Haikyuu, komme gerade aber sehr langsam voran, weil ich letzte Woche wieder sehr viele gut Fanfictions entdeckt habe.

Weiterlesen

Leselaunenbeitrag #64 – Endlich Urlaub

Herzlich Willkommen zu meinem Wochenbeitrag.  Hier erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche. Entdeckt habe ich diese Beitragsreihe bei Nicci von Trallafittibooks.

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Obwohl ich so viel gelesen habe, bin ich bei meinen Büchern nicht wirklich weiter gekommen. Heute habe ich Hold On von Samantha Young gelesen, eine Kurzgeschichte. Da ja diese Woche auch Buchmesse ist, werde ich bestimmt einiges an Leseinspiration erhalten.

Weiterlesen