Leselaunenbeitrag #57 – Endlich 2019

Herzlich Willkommen zu meinem Wochenbeitrag.  Hier erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche. Entdeckt habe ich diese Beitragsreihe bei Nicci von Trallafittibooks. Dieses Mal gelingt es mir wieder pünktlich, obwohl ich mich immer noch etwas schwer tue mit den Wochentagen

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Im Moment lese ich tatsächlich relativ viele kurze Fanfictions zu der Serie Haikyuu! Trotzdem habe ich fleißig an meinen Hörbüchern weiter gehört und auch ein paar Seiten gelesen. Da jetzt die Prüfungsphase wieder beginnt, wird das mit dem Lesen wohl die nächsten Wochen nicht besser werden.


Momentane Lesestimmung

Ich habe zwar Lust zum lesen, aber wenn ich ehrlich bin, steht es im Moment nicht besonderes hoch auf meiner Prioritätenliste. Das finde ich zwar sehr schade, ist aber eben leider nicht zu ändern.

Mein Leseziel für dieses Jahr habe ich wieder etwas runter geschraubt im Vergleich zum letzten Jahr. Es sind dieses Jahr 100 Bücher die ich schaffen möchte und ich denke es ist durchaus möglich.


Leseplanung Januar

  1. Everyday Sexism von Larua BAtes
    2. My Plain Jane von Cynthia Hand
    3. Das Schloss in den wolken von L.M. Montgomery
    4. The Belles von Dhonielle Clayton
    5. Moxie von Jennifer Mathieu

ungelesen | gelesen | lese ich gerade


Und sonst so?

Hoffentlich seid ihr gut und gesund ins neue Jahr gerutscht. Mich hat eine Erkältung begleitet die mir meine Stimme genommen hat. Daher habe ich versucht mich mal wieder etwas zu schonen. Allerdings habe ich statt zu lesen, Sims 4 gespielt und mir sogar das neue Werde Berühmt gegönnt. Ich konnte einfach nicht anderes und wenn ich ehrlich bin, macht es sogar wieder wahnsinnig viel Spaß.

Das Wochenende habe ich dafür genutzt mit meiner Freundin gemeinsam nocheinmal die Serie Haikyuu zu gucken. Die Jungs sind einfach herrlich und haben sich heimlich in mein kleines Fangirlherz geschlichen. Daher werde ich wohl auch bald damit beginnen den Manga zu lesen (sind ja auch nur mehr als 300 *seufz*). Die Serie macht unglaublich viel Spaß und ist sehr spannend. Ich hätte mir einfach nie träumen lassen, dass ich mich jemals für Volleyball begeistern kann.

Am Sonntag morgen habe ich mit meiner Freundin auch den neuen Film zu Spider-Man angesehen. Into the spider verse hat uns beiden wirklich viel Spaß gemacht.  Der Zeichenstil ist sehr gewöhnungsbedürftig, konnte mich aber absolut begeistern. Ich denke das wird ein Film, den ich mir immer wieder ansehen kann (nicht zu letzt wegen des diversen Casts).
Leider habe ich es nicht in den Aquaman-Film geschafft, das war mir dann doch etwas zu viel, aber der läuft ja bestimmt noch ein paar Wochen.

Ein kleines Highlight diese Woche war definitiv das verspätete Geschenke-aufpacken. Ich habe ein Tamagotchi bekommen, dass es leider nicht einmal 24 Stunden überlebt hat, muss ich erst mal verkraften. In den nächsten Tagen und Wochen muss ich mich wohl mehr darum kümmern, damit es überlebt.
Außerdem habe ich endlich einen George zu meinem Fred bekommen, nicht zuletzt deswegen, weil meine Freundin es absolut nicht mehr ertragen hat, das einer der Zwillinge alleine auf unserem Regal steht.

 


Zitat der Woche

“You aren’t a hero and I’m not beautiful and we probably won’t live happily ever after “ she said. „But we’re alive and together and we’re going to be all right.”
Philip Reeve, Mortal Engine

Lied der Woche

Medicine – Bring me the Horizon


Podcast-Folge der Woche

Medienkuh – Episode 313: Schluss. Aus. Vorbei.

Ende. Finto. Ciao. Das war’s für 2018. Körber und Hammes lassen das Jahr ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Witzischkeit Revue passieren, quizzen sich um Kopf und Kragen und blicken auf das Kinojahr 2019 voraus.
– Quelle: https://www.medienkuh.de/folge-313-schluss-aus-vorbei/#more-9396


Weiter inspirierende Leselaunenbeiträge findet ihr bei
Trallafittbooks
Letterheart

Lasst mir gerne euren Link da, dann verlinke ich euch ebenfalls 🙂 Habt eine tolle Wochen ❤

Advertisements

3 Gedanken zu “Leselaunenbeitrag #57 – Endlich 2019

  1. Pingback: Leselaunen 1‘19: Buchiger Start ins neue Jahr

  2. Meine Liebe,

    ich hoffe, dir geht es inzwischen besser.

    Du hast ein Tamagotchi bekommen? Wie geil ist das denn?! Ich hatte als Jugendliche mal 7 Stück auf einmal. Irgendwann überleben die alle mal länger als einen Tag.

    Und deine Freundin hat recht, kein Weasley darf alleine sein 😉

    Liebe Grüße
    Tina

    Gefällt mir

  3. Liebe Marion,

    Ich muss gestehen, dass ich bei der Story mit dem Tamagotchi gerade erstmal laut auflachen musste xD
    Und deiner Freundin kann ich nur beipflichten – die beiden dürfen einfach nicht getrennt sein!
    Ich wünsche dir noch eine wundervolle Woche.

    Liebste Grüße
    Jill

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s