Leselaunenbeitrag #51 – Heimat und Familienzeit

Herzlich Willkommen zu meinem Wochenbeitrag.  Hier erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche. Entdeckt habe ich diese Beitragsreihe bei Nicci von Trallafittibooks.
Falls ihr also diesen Beitrag lesen könnt, ist es mir gelungen den Beitrag im zug zu veröffentlichen.

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Nach der Lesetechnisch erfolgreichen Woche, hab ich diese Woche wieder nicht so viel gelesen. Auf der Zugfahrt zu meinen Eltern habe ich in einem Geschichtsbuch über die Nordsee gelesen und werde da hoffentlich in der kommenden Woche weiterkommen.

Wenn alles gut geht, möchte ich heute noch mit Die Krone der Dunkelheit von Laura Kneidl beginnen, welches ich mir gerade spontan am Bahnhof gekauft habe und somit eine Wette gegen meine Freundin verloren habe.


Momentane Lesestimmung

Spontan fällt mir gerade gar nicht ein, ob ich diese Woche wieder mehr gelesen habe … Am Wochenende war nicht so wirklich viel Zeit dafür und unter der Woche bin ich zwar viel im Bett gelegen und habe gefaulenzt, aber habe ich etwas gelesen? Kann ich euch ehrlich gesagt gar nicht sagen. Ich habe aber Lust und Motivation und muss unbedingt auch noch an meiner Leseplanung für die letzten Monate arbeiten, damit da endlich mal das eine oder andere Buch runter kommt.


Leseplanung Oktober & November

1. Peter Pan von James Matthew Barrie
2. Uns gehört die Nacht von Jardine Libaire
3. Asking for It von Louse O’Neill
4. Not Your Sidekick von C.B. Lee
5. Ash Princess von Laura Sebastian
6. Sycthe – Die Hüter des Todes von Neal Shusterman
7. A Discovery of Witches von Deborah Harkness
8. Der verbannte Prinz von Laura Labas
9. Every Heart is a Doorway von Seanan McGuire
10. The Long Way to a Small, Angry Planet von Becky Chambers
11. The Star-Touched Queen von Roshani Chokshi
12. Der Winter der schwarzen Rose von Nina Blazon
13. Die Seiten der Welt von Kai Meyer

ungelesen | gelesen | lese ich gerade


Und sonst so?

Diese Woche habe ich viel Zeit mit meiner Freundin verbracht. Sie hatte Urlaub und so konnten wir es uns richtig gut gehen lassen. Mittwoch waren wir im Kino und haben „Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ gesehen. Ich bin persönlich mit gemischten Gefühlen ins Kino gegangen und auch wieder raus gekommen. Vielleicht schaffe ich es in einem ausführlicheren Beitrag einmal etwas dazu zu sagen.

Aktuell fehlen uns glaube ich auch nur noch drei oder vier Folge One Piece, dann haben wir die Serie einmal komplett gesehen (und werden vermutlich wieder von vorne Anfangen, weil ich einfach zu vergesslich bin).

Apropo vergesslich: die Zugfahrt zu meinen Eltern bzw. mein Donnerstag war absolut katastrophal und ich hoffe, dass sich mein Erinnerungsvermögen und meine Aufmerksamkeit bald verbessern, denn so Vergesslich wie ich im Moment bin, das geht auf keine Kuhhaut. Nicht zu letzt das ich fast 4 Tage mit meiner alten Brille herum gelaufen bin, ohne es zu merken, bin ich dadurch in falsche Busse eingestiegen und habe mich allgemein nicht mehr so recht wohl gefühlt und zurecht gefunden. Alles ein bisschen verplant. Natürlich ist es weder mir, noch meiner Freundin aufgefallen … das kann man sich kaum ausdenken.

Die kommende Woche wird wieder anstrengender un dich hoffe sehr, dass ich sie gut überstehe. Wir zeigen Isle of Dogs in der Flimmersession und ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung was mich da erwartet. Hat jemand von euch den Film schon gesehen?

Morgen treffe ich mich mit einer alten Schulfreundin. Sie ist die einzige, mit der ich nach all den Jahren noch Kontakt habe und ich freue mich sehr darauf.

Ansonsten habe ich das Wochenende bei und mit meiner Familie sehr genossen. Es war wirklich mal wieder an der Zeit und 3 Monate sind einfach viel zu lange! Ich freue mich jetzt schon wieder sehr auf Weihnachten.

Ich wünsche euch eine entspannte und angenehme Woche.


Zitat der Woche

“Vegr yfir fjor.“
   Honor above life.

– Sky in the Deep von Adrie


Lied der Woche

Outlines – All Time Low


Podcast-Folge der Woche

Radio Nukular: Episode 84 – Rockstah,  Nachname Cobblepot

Wie immer gilt: Zum guten Start in den Podcast Zähne putzen! Heute widmen wir uns dem liebsten Rapper von Henni Nachtsheim: seinem Sohn. Anlässlich des baldigen Releases von “Cobblepot” (26.10.) gehen wir die musikalische Vita unseres bärtigsten Mitglieds durch. Begleitet wird das Ganze von zahlreichen Gasteinspielern, sodass wir auf weit über sechs Stunden Podcast gekommen sind. Schön!
– Quelle: https://www.radionukular.de/episode-84-rockstah-nachname-cobblepot/


Weiter inspirierende Leselaunenbeiträge findet ihr bei
Trallafittbooks
Letterheart
Stars, stripes & books
Rike Random
Hundertmorgenwald
Lesepirat
Umivankebookie

Lasst mir gerne euren Link da, dann verlinke ich euch ebenfalls 🙂 Habt eine tolle Wochen ❤

Advertisements

2 Gedanken zu “Leselaunenbeitrag #51 – Heimat und Familienzeit

  1. Pingback: Leselaunen #27: Die Magen-Darm-Grippe geht um! – Seele's Welt

  2. Pingback: Leselaunen 43‘18: Ordnungs- und Putzfimmel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s