[Rezension] It Only Happens in the Movies

Infos zum Buch

von Holly Bourne
Erschienen 1. Oktober 2017
Ebook 411Seiten
Verlag Usborne Publishing
ISBN 978-1-474-92132-9

Inhalt

Audrey is over romance. Since her parents‘ relationship imploded her mother’s been catatonic, so she takes a cinema job to get out of the house. But there she meets wannabe film-maker Harry. Nobody expects Audrey and Harry to fall in love as hard and fast as they do. But that doesn’t mean things are easy. Because real love isn’t like the movies…

The greatest love story ever told doesn’t feature kissing in the snow or racing to airports. It features pain and confusion and hope and wonder and a ban on cheesy clichés. Oh, and zombies…
Bild- und Textquelle: goodreads

Gestaltung

Ich mag das Cover unglaublich gerne! Das Gelb knallt einfach richtig und ist ein absoluter Blickfang! Die Idee mit dem Popcorn gefällt mir sehr gut und hat mich definitiv zum schmunzeln gebracht. Es passt einfach gut zum Thema des Buches und hat mich als Leserin sehr positiv angesprochen.

The Movie

Ich bin eine große Film- und Kinoliebhaberin! Daher hat mich dieses Buch direkt in seinen Bann gezogen. Im Gegensatz zu Audrey habe ich allerdings nichts gegen eine gute Romanze, trotzdem hat es mir unglaublich viel Spaß gemacht, sie auf ihrem Weg durch die Seiten zu begleiten. Audreys Eltern haben sich getrennt und das nicht im Guten. Sie muss sich um ihre Mutter kümmern, die ziemlich heftige psychische Probleme zu haben scheint und die Scheidung überhaupt nicht gut verkraftet. Ihr Bruder lässt sie dabei ziemlich im Stich. Das Gefühl, völlig allein zu sein, wird mit jeder Seite überwältigender. Der Zombie-Film kommt ihr da gerade recht und bietet die perfekte Ablenkung für Audrey.

Die Arbeit im Kino scheint da auch die perfekte Ablenkung von all den Problemen zuhause zu sein. Harry könnte aber ein Faktor werden, der neue Probleme in ihr Leben bringt.

That Guy

Harry ist der Typ, vor dem Audrey gewarnt wird. Er ist der Typ, der mit ihr flirtet und sie weiß, dass sie sich nicht auf ihn einlassen sollte. So vieles spricht dagegen und trotzdem keimen da diese Gefühle auf. Es ist das ganz große Chaos und man möchte Audrey schütteln und ihr gut zurufen. Auf der anderen Seite versprüht Harry oft eine so herrlich kreative Energie bei der ich verstehen kann, warum Audrey sich von ihm angezogen fühlt. Er scheint ein gutes Händchen für Klischees zu haben und weis diese taktisch klug für sich einzusetzen, was Audrey wahnsinnig macht. Hinter all seiner Fassade steckt viel, das ich nicht unbedingt mochte und mit dem ich nicht wirklich zu recht kam, das ganze Buch hindurch. Er kann sehr selbstbezogen sein und scheint nicht wirklich Rücksicht zu nehmen.

Alles was danach kommt

Ich mochte den Schreibstil der Autorin wirklich gerne, auch wenn ich das Buch zwischenzeitlich für ein paar Wochen völlig aus den Augen verloren habe und beinahe vergessen hatte, dass ich es begonnen hatte. Im Mittelteil zieht sich die Geschichte irgendwann sehr und man wartet nur noch darauf, dass eine der Figuren den nächsten Mist machen. Meistens habe ich mich nur über eine Szene nach der anderen furchtbar aufgeregt. Das ganze Chaos stellenweise hat mich völlig verrückt gemacht und mir ziemlich die Lust an dem ganzen Buch verdorben hat. Ich kann das Gefühl schlecht beschreiben, aber in meinem Kopf haben die beiden einfach überhaupt nicht zusammen gepasst.

Fazit

Für mich hat das Buch leider nicht so gut funktioniert. Ich mag Holly Bournes Schreibstil eigentlich ganz gern. Weniger gefällt mir allerdings wie sie ihre Figuren aufbaut und auch deren Hintergrundgeschichten. Vieles erscheint mir oft etwas zu Oberflächlich, zu klischeehaft, als das ich es ihr so einfach glauben kann.

Die Idee hinter der Geschichte war ganz neidlich und als Film-Fan war ich sehr angetan davon, leider konnte es mich nicht so überzeugen wie ich mir das gewünscht habe. Am besten macht ihr euch selbst ein Bild von der Geschichte. Von mir gibt es zwei Monster für eine eher mittelmäßige Geschichte.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s