Leselaunenbeitrag #44 – Crime Podcasts and be Pre-paranoid

Ich freue mich darauf euch heute meinen Beitrag zu präsentieren. Wieder mal an einem Montag (Shame on me).  Hier erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche. Entdeckt habe ich diese Beitrags-Reihe bei Nicci von Trallafittibooks.

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Büch

In der vergangenen Woche habe ich tatsächlich etwas gelesen. Zum einen habe ich das Buch Metal Heros begonnen. Dabei handelt es sich um ein ganz besonderes Buch aus dem Mantikor Verlag, dass ich euch Ende Oktober in einer tollen Blogtour vorstellen werde.
Abgesehen davon habe ich auch Beyond a Darkened Shore von Jessica Leake gelesen. Das Buch konnte mich zwar zu Beginn begeistern, aber der weitere Verlauf der Geschichte hat sich leider nicht ganz so entwickelt, wie ich es mir erhofft hatte. Dazu werde ich euch aber in der kommenden Rezension mehr erzählen.


Momentane Lesestimmung

Ich bin sehr froh, dass es mit dem Lesen deutlich besser geworden ist und ich tatsächlich wieder mehr Lust habe, zu einem Buch zu greifen. Als nächstes auf meiner Leseliste stehen auf jeden Fall Peter Pan und auch The Long Way to a Small, Angry Planet von Becky Chambers. Gerade letzteres habe ich schon vor ein paar Wochen begonnen und möchte ich nun unbedingt beenden, weil die Geschichte wirklich spannend klingt und mir auch Spaß gemacht hat. Leider musste ich aus Zeitgründen das Buch erst einmal zur Seite legen und werde es jetzt wieder aufnehmen.


Leseplanung Oktober

1. Peter Pan von James Matthew Barrie
2. Uns gehört die Nacht von Jardine Libaire
3. Asking for It von Louse O’Neill
4. Not Your Sidekick von C.B. Lee
5. Ash Princess von Laura Sebastian
6. Sycthe – Die Hüter des Todes von Neal Shusterman
7. A Discovery of Witches von Deborah Harkness
8. Der verbannte Prinz von Laura Labas
9. Every Heart is a Doorway von Seanan McGuire
10. The Long Way to a Small, Angry Planet von Becky Chambers
11. The Star-Touched Queen von Roshani Chokshi
12. Der Winter der schwarzen Rose von Nina Blazon
13. Die Seiten der Welt von Kai Meyer

ungelesen | gelesen | lese ich gerade


Und sonst so?

Die vergangene Woche war vollgestopft mit viel ehrenamtlicher Arbeit, meinem Nebenjob und der Vorbereitung für einen neuen Nebenjob. Heute war der erste Tag des neuen Semesters, zumindest für die Erstsemester in meinem Studiengang und als Tutorin durfte ich heute bereits aktiv an der Einführungswoche mitwirken. Ich freue mich jetzt schon auf die kommenden Tage, denn das wird noch sehr aufregend.

Den Feiertag letzte Woche habe ich mit faul-sein verbracht. Ich war einfach so geschafft, dass ich nichts anderes tun konnte, als auf dem Sofa zu liegen und mit meiner Freundin Criminal Minds zu schauen und um die Wette ein total dämliches Handy-Spiel zu spielen. Wir hatten auf jeden Fall unseren Spaß. Eigentlich wollte ich irgendwann gemütlich bummeln gehen, dafür war aber absolut überhaupt keine Zeit.

Neben Criminal Minds habe ich diese Woche auch meinen Nintendo 2DS wieder für mich entdeckt. In den letzten zwei Jahren habe ich das gute Stück sehr vernachlässigt und konnte mich dem jetzt irgendwie nicht mehr entziehen. Innerhalb kürzester Zeit habe ich als wieder mehrere Stunden in FantasyLife investiert, einem total niedlichen Spiel bei dem man die Welt dieser Figuren retten darf. Man wählt eine Bestimmung und kann so als Magier, aber auch als Schneiderin oder Köchin die Welt retten. Es hat macht mir auf jeden Fall wahnsinnig viel Spaß, obwohl man auch immer wieder spürt, dass es eigentlich für deutlich jüngere Spieler geschrieben ist. Jetzt versuche ich mich diesen extremen Sog wieder etwas zu entziehen.

Dieses Wochenende habe ich es auch geschafft wieder mit „Anne with an E“ zu beginnen. Ich möchte unbedingt die erste Staffel noch einmal schauen und habe jetzt nach 4 Folgen schon wieder das dringende Bedürfnis die Bücher zu lesen, weil sie einfach so wunderschön sind. Irgendwann sollte ich mal einen ausführlichen Beitrag zu Lucy Maud Montgomery schreiben. Sie ist nämlich eine fantastische Autorin gewesen.

Außerdem habe ich diese Woche den Crime Junkie Podcast von Ashley und Britt für mich entdeckt. Dort besprechen die beiden Mordfälle und Fälle von verschwundenen Personen in Indiana. Das ist zwar furchtbar weit weg, aber ich finde es sehr faszinierend und könnte Ashley beim erzählen stundenlang zuhören. Es gibt auf ihrer Website sogar die Möglichkeit, sich ein If I go Missing – File  herunterzuladen bzw. eine Vorlage. Ich habe es leider noch nicht geschafft, möchte mir das aber demnächst noch einmal genauer ansehen.


Zitat der Woche

I’m so glad I live in a world where there are Octobers.

– Anne of Green Gables von Lucy Maud Montgomery


Lied der Woche

Queendom – Aurora


Podcast-Folge der Woche

MISSING: NIQUI MCCOWN

Our first episode covers the case of a local Indiana woman who went missing from a laundry mat just weeks before her wedding.
– Quelle: Crime Junkie Podcast


Weiter inspirierende Leselaunenbeiträge findet ihr bei
Trallafittbooks
Sarah Ricchizzi
Letterheart
Piglet and her books
RikeRandom
Tiefseezeilen
Between Two Chapters
Kat from Minas Morgul
The Book Dynasty

Lasst mir gerne euren Link da, dann verlinke ich euch ebenfalls 🙂 Habt eine tolle Wochen ❤

Advertisements

Ein Gedanke zu “Leselaunenbeitrag #44 – Crime Podcasts and be Pre-paranoid

  1. „Anne with an E“ ist wirklich eine feiner Serie. Hab es leider noch nicht geschafft in die zweite Staffel reinzuschauen. Schau die ja im Oton und sie redig nicht gerade wenig und langsam 😛

    In den erwähnten Podcast werde ich wohl mal reinhören! Ma solche Berichte :3

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s