Leselaunenbeitrag #39 – Semesterferien-Faulheit

Es ist schon wieder Montag und höchste Zeit für meinen Leselaunenbeitrag. Hier erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche. Entdeckt habe ich diese Beitrags-Reihe bei Nicci von Trallafittibooks.

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Im Moment lese ich Crazy Rich Asians von Kevin Kwan. Vor kurzem ist der Film zu diesem Buch erschienen und ich hoffe sehr, dass er auch bald in den deutschen Kinos läuft, denn das Buch ist bis jetzt der absolute Hammer. Ich komme kaum aus dem Lachen heraus.

Am Wochenende habe ich It Only Happens In the Movie beendet, das ich schon vor ein paar Wochen begonnen hatte. Außerdem habe ich Final Draft von Riley Redgate gelesen.


Momentane Lesestimmung

Am Wochenende habe ich mir tatsächlich mal wieder richtig Zeit genommen um etwas zu lesen. Zwr war es nichts von meiner Leseliste, aber es hat mir richtig gut getan. Im Moment bin ich zwar motiviert zu lesen, aber meistens fehlt mir die Zeit oder ich bin einfach zu müde. Sehr schade, aber das wird bestimmt auch wieder anders.


Leseplanung August

1. Peter Pan von James Matthew Barrie
2. Uns gehört die Nacht von Jardine Libaire
3. Palace of Silk – Die Verräterin von C. E. Bernard
4. Moxie von Amy Poehler
5. Der Marsianer – Rettet Mark Watney von Andy Weir
6. Asking for it von Louse O’Neill
7. Beast Soul – Sternenlicht von Juliana Fabula
8. Beyond a Darkened Shore von Jessica Leake
9. Lied der Weite von Kent Haruf
10. Das Schloss in den Wolken von Lucy Maud Montgomery

ungelesen | gelesen | lese ich gerade


Und sonst so?

Eigentlich war die Woche für mich recht ereignislos. Alles in allem hat mich nach vier Wochen die Faulheit der Semesterferien doch noch eingeholt und ich war bei weitem nicht so produktiv wie ich gerne gewesen wäre.  Ich habe abwechselnd gearbeitet und an meiner Hausarbeit geschrieben. Erst heute Abend habe ich wieder mit meiner Oma telefoniert, um über das Instrument und meine Urgroßmutter zu sprechen. Ich würde sie einfach so gerne direkt nach der Geschichte fragen, aber leider ist sie schon wirklich lange gestorben.

Hauptsächlich beschäftigt hat mich diese Woche der Umzug. Gemeinsam mit meiner Freundin war ich am Wochenende Möbel kaufen. Außerdem haben wir einen konkreten Plan für diese Woche und den Samstag gemacht. Langsam rückt es wirklich so nahe, dass ich auch die restlichen Kisten packen kann und ich freue mich schon sehr darauf.

Außerdem habe ich mich sehr mit den Ereignissen in Chemnitz in der vergangenen Woche beschäftigt. Es ist mehr als beängstigend so einen starken Aufmarsch von rechten zu sehen und ich muss ehrlich sagen, es macht mir furchtbare Angst. Ich weiß zwar, dass hier wirklich nicht alle Menschen so sind, außerdem habe ich mit Leipzig als Wahlheimat viel Glück. Die Stadt ist schon immer sehr linksgeprägt und ich fühle mich hier auch nach wie vor sicher, aber wir müssen Solidarität zeigen. Wir dürfen nicht zu lassen, dass die rechten Anhänger so viel Macht erlangen und erneut an einen Punkt gelangen, an dem sie dieses Land zu Grunde richten können.

Um euch mit etwas positivem in die neue Woche zu schicken. Es wird endlich Herbst! Die Temperaturen sind bei angenehmen 16 – 20 Grad, es regnet hin und wieder und ich durfte heute endlich in mein Praktikum starten. Vier Wochen arbeite ich nun am Grassi Museum für Völkerkunde hier in Leipzig und ich freue mich schon sehr!


Lied der Woche

Promise Me – We Came As Romans


Weiter inspirierende Leselaunenbeiträge findet ihr bei
Trallafittbooks
Beccas Leselichtung
Letterheart
Piglet and her books
The Book Dynasty
Stars, Stripes and Books
Reading Penguin

Lasst mir gerne euren Link da, dann verlinke ich euch ebenfalls 🙂 Habt eine tolle Wochen ❤

Advertisements

3 Gedanken zu “Leselaunenbeitrag #39 – Semesterferien-Faulheit

  1. Pingback: Leselaunen | Wochentrallafitti: Zurück nach Hogwarts – Trallafittibooks

  2. Guten Morgen ☀️
    Semesterferien sind was Tolles!!! Ist bei mir zwar schon eine ganze Weile her, dass ich das genießen durfte, aber es war immer ein Traum xD. Und dann darf man auch mal faul sein. Sollte man sogar. Du hast es dir verdient. Vor allem wenn so ein Umzug vor der Tür steht. Das schlaucht nämlich schon ganz schön.
    Wie lange ist es denn noch bis zum Umzug?
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß bei deinem Praktikum.

    Liebste Grüße,
    Wiebi

    Gefällt mir

  3. Pingback: [Wochenrückblick] Kekse, Klassiker & Prinzessinnen – stars, stripes & books

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s