[Rezension] Café Morelli

Infos zum Buch

(c) Königskinder Verlag

von Giancarlo Gemin
Erschienen 29. September 2017
Hardcover 288 Seiten
Verlag Königskinder Verlag
ISBN 978-3-551-56043-8

Inhalt

Als der vierzehnjährige Joe erfährt, dass das Café seines geliebten nonno geschlossen werden soll, ist er entsetzt! Und schwört sich, alles zu tun, damit das nicht passiert. Doch das ist leichter gesagt als getan, denn die glorreichen Zeiten des „Morelli“ scheinen vorüber. Zum Glück aber hat Joe nicht nur den italienischen Dickkopf seines Großvaters geerbt, sondern in seiner Cousine Mimi auch eine raffinierte Köchin, die mit ihren großartigen Gerichten die gesamte Straße in Verzückung versetzt. So weht durch das kleine walisische Viertel bald schon ein Hauch Dolce Vita. Und Joe muss feststellen: Familie, Freunde und die beste Pasta der Welt – manchmal braucht es einfach nur die richtigen Zutaten.
Bild- und Textquelle: Königskinder Verlag

Cover

Ein absoluter Blickfang! Das Cover passt zum Inhalt, ich mag das Blumen-Muster und bin allgemein ein absoluter Fan dieser Covergestaltung! Im Hardcover sieht das Buch einfach so wunderschön aus, ich muss es ständig anschauen!

Meine Meinung

Café Morelli war eines meiner ersten Königskinder Bücher das ich überhaupt gelesen habe. Zu Erst war ich nicht sonderlich interessiert an dieser Geschichte aber nach dem so viele Menschen so davon geschwärmt haben und Nicci von Trallafittibooks es mir wärmstens ans Herz gelegt hat, habe ich es doch gekauft und sofort verschlungen.

Ich möchte bereits an dieser Stelle sagen, in dem Buch geht es um so viel mehr, als nur dieses Café. Ich war überrascht von der gewaltigen Tiefe des Buches und der Leichtigkeit, mit der eine doch durchaus ernste Geschichte erzählt wurde.

Joe ist eine tolle Hauptfigur, er ist neugierig, jung und frech. Alles Eigenschaften die ich sehr gerne an einer Figur mag und die sie auch irgendwie interessant machen. Noch schöner finde ich allerdings, seinen Ideenreichtum, wie er das Café seiner Familie retten kann. Denn Oh Boy, Joe hat echt verrückte Idee, die mich sehr zum Lachen gebracht haben und dafür sorgten, dass ich mir auch so ein Café direkt um die Ecke wünsche. Der Autor beschreibt es so wohnlich und angenehm, dass ich sofort nach Wales reisen und diese Café suchen wollte.

An dieser Stelle kommen wir gleich zu einem zweiten tollen Punkt: Dem Setting. Ich liebe wilde Landschaften und Wales hat so einige davon zu bieten. Das Dorf in dem Joe lebt ist herrlich verschroben und ich habe mich direkt verliebt. Dort Urlaub zu machen stelle ich mir herrlich vor. Dem Autor ist es fantastisch gelungen, mich in seine Wales hineinzuführen und dafür zu sorgen, dass ich mich dort heimisch gefühlt habe.

Mit seinem wundervollen Schreibstil hat der Autor dafür gesorgt, dass ich die Geschichte von Joe nicht mehr aus der Hand legen konnte und sie einfach zu Ende lesen musste. Man folgt Joe auf der Suche nach einer Lösung so gerne über die tausend Umwege, begleitet seine Erfolge mit lachenden und seine Misserfolge mit weinenden Augen.

Ich bin hellauf begeistert von dieser Geschichte und habe sie unglaublich gelesen. Dem Autor gelingt es, auf eine ganz besondere Art und Weise spannend zu sein. Er hat mich gefesselt, aber nicht so, dass ich zu aufgeregt wurde, sondern gerade genug, dass ich es nicht aus der Handlegen konnte. Für mich definitiv ein tolles Buch und ich hoffe sehr, dass noch viele diese Geschichte lesen und lieben werden. Von mir gibt es volle fünf Monster für diese tolle, abwechslungsreiche Geschichte, die einfach ein bisschen anders ist.

Advertisements

3 Gedanken zu “[Rezension] Café Morelli

  1. Liebe Marion,
    hach, es freut mich sehr, dass dich die Geschichte auch so begeistern konnte.
    Auch ich habe gar nicht mit einer derartigen Tiefgründigkeit gerechnet.
    Die optische Gestaltung gefällt mir auch richtig gut.
    Und auch das Setting in Wales hat es mir angetan.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s