Leselaunenbeitrag #30 – Internetlos in Leipzig

Herzlich Willkommen. In meinem Leselaunenbeitrag erzähle ich euch von meiner vergangenen Woche, welche Bücher mich begeistern konnten und welche ich verschlungen habe. Außerdem was es sonst noch so Neues bei mir gibt. Entdeckt habe ich diese Beitrags-Reihe bei Nicci von Trallafittibooks.

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Gemeinsam mit Jill und Sarah habe ich auch diese Woche Onyx & Ivory gelesen. Nach der ersten Wochenhälfte sind Jill und ich allerdings kurz zu Nevernight – Das Spiel von Jay Kristoff übergegangen. Leider habe ich erst nach dem Beenden des Buches erfahren, dass sich die Veröffentlichung des dritten Bandes um ein Jahr nach hinten verschiebt. Das hat es für mich nach dem Ende umso schwieriger gemacht.

Beendet habe ich Der Sommer der blauen Nächte von Stefanie Gregg, allerdings bin ich da noch etwas Zwiegestalten und uneins mit mir selbst.


Momentane Lesestimmung

Obwohl ich in den letzten Tagen gar nicht so wenig gelesen habe, konnte ich doch nur ein Buch von meiner Liste für den Mai streichen. Das frustriert mich mittlerweile ziemlich. Ich mag die Leseliste und finde sie durchaus sinnvoll, um den Überblick zu behalten, aber ich sollte dadurch mich eigentlich daran gewöhnen, nicht ständig spontan Bücher zu lesen (und zu kaufen).

Trotzdem werde ich die Liste weiter führen, aber mir noch etwas mehr Gedanken darüber machen.

Ehrlichgesagt trübt das mein Lesestimmtung im Moment etwas, auch wenn ich mich nicht davon abhalten lassen sollte.


Leseplanung Mai

1. Scythe – Die Hüter des Todes #1 von Neal Shusterman
2. Das ewige Feuer von Julia Dippel

3. Herrscherin der tausend Sonnen von Rhoda Belleza

4. Ruin and Rising #3 von Leigh Bardugo

5. Hero at the Fall von Alwyn Hamilton

6. Wicked Like a Wildfire #1 von Lana Popović

7. Empire of Storms – Schatten des Todes von Jon Skovron

8. Gemina #2 von Amie Kaufman & Jay Kristoff

9. Obsidio #3 von Amie Kaufman & Jay Kristoff

10. Nation Alpha von Christin Thomas

11. Frostblood von Elly Blake

12. Riders – Schatten und Licht von Veronica Rossi

ungelesen | gelesen | lese ich gerade


Und sonst so?

Während ich diesen Beitrag schreibe, sitze ich gemeinsam mit meiner Freundin im ICE zurück nach Hause, nach Leipzig. Gestern (und bis heute morgen) haben wir die Hochzeit meines Onkels gefeiert und insgesamt eine wirklich schöne Zeit mit meiner Familie verbracht. Dieses Fest beendet meine zweiwöchentlichen Fahrten zu meinem Eltern auch erst einmal. Da ich für die Uni noch einiges nachzuarbeiten hatte, kam ich im Zug dann gar nicht so viel zum lesen. Einzig mein Pensum für Nevernight habe ich geschafft, so dass ich dieses Goldstück meinem Bruder zuhause lassen konnte.

Den Großteil der Woche habe ich mit den Sachen für die Hochschule beschäftigt war, kehrt nun langsam wieder Alltag ein, was mich sehr erleichtert. Übrigens habe ich Freitag gleich als erstes mein Laptop-Ladekabel in meinen Rucksack gestopft, damit ich es ja nicht noch einmal liegen lasse.

Etwas schade finde ich es auch, dass ich mich noch immer nicht durch die #Litznetzwerk-Liste klicken konnte, aber das schaffe ich vielleicht diese Woche. Im Moment überlege ich den Montag zu meinem offiziellen Blog-Tag zu machen, um endlich meine Emails und die unzähligen, tollen Kommentare die ihr mir in den letzten Wochen geschrieben habt, abzuarbeiten. Ich habe sie nicht vergessen, das verspreche ich euch, aber die Energie hat einfach nicht mehr gereicht.

Nun hoffe ich, dass wir alle mit aufgetankten Energie-Akkus in die neue Woche starten können ❤


Zitat der Woche

„Von daher finden die meisten Sklaven erst im Tod die Freiheit“

– Nevernight – Das Spiel von Jay Kristoff


Lied der Woche

Your Own Hell von Savage Hands


Weiter inspirierende Leselaunenbeiträge findet ihr bei


Trallafittbooks
Sarah Ricchizzi
Letterheart
Stars, Stripes & Books
The Book Dynasty

Lasst mir gerne euren Link da, dann verlinke ich euch ebenfalls 🙂 Habt eine tolle Wochen ❤

Advertisements

11 Gedanken zu “Leselaunenbeitrag #30 – Internetlos in Leipzig

  1. Pingback: Woche in Worten: Der Sommer ist da! – Sarah Ricchizzi

  2. Pingback: Leselaunen | Wochentrallafitti: Strandurlaub und Lesezeit – Trallafittibooks

  3. Pingback: Leselaunen 22’18: Ein eingeklemmter Nerv hindert mich nicht an einem Star Wars – Kinobesuch

  4. Pingback: [Wochenrückblick] Eine Überraschung kommt selten allein – stars, stripes & books

    • Liebe Julia,

      doch ich wohne seit letztem Oktober in Leipzig und bin zum studieren hier her gezogen. Lebst du auch hier? das wäre ja mega cool! Ich freu mich immer, neue Leute kennen zu lernen!
      Ich bin gespannt was du von Godsgrave hältst! Und ja xD diese anderen Bücher! Ich sag ja immer, ich wäre gerne unsterblich, um in Ruhe alles lesen zu können ^^
      Alles Liebe,
      Marion

      Gefällt mir

  5. Liebe Marion,
    dass man trotz gelesener Bücher unzufrieden ist, wenn man seine Leseliste anguckt, ist natürlich irgendwie doof. Ich habe schon überlegt, ob ich gelesene Bücher einfach durchgestrichen mit einfüge 🙂
    Ich habe sie zwar vorher nicht eingeplant, aber gelesen ist gelesen. Und so ist die Liste zwar länger, beinhaltet aber auch ein paar gestrichene Titel 🙂
    Nevernight 2 muss ich auch endlich mal weiterlesen, auch wenn ich nun Angst vor dem Ende habe, haha. Zumal ich es ja auf Deutsch lese und dann vermutlich bis 2020 warten kann.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Gefällt mir

    • Liebe Nicci,

      danke ❤ Die Idee finde ich irgendwie gut, aber es ärgert mich trotzdem noch, dass ich nicht auf diese Liste zurück greife, sondern stattdessen einfach irgendetwas lese! Hm, mal sehen wie ich das regle, deinen Vorschlag werde ich auf jeden Fall im Hinterkopf behalten.
      Da ich Nevernight auch auf deutsch begonnen habe, leide ich mit dir. 2020 ist noch so weit weg! So lange kann ich nicht mehr warten *jammert* Die Vorfreude wird ewig wachsen!
      Liebe Grüße,
      Marion ❤

      Gefällt 1 Person

      • Das glaube ich dir 🙂
        Aber Lesen soll ja weiterhin Spaß machen und somit ist es doch völlig ok zu Lust-und-Laune-Büchern zu greifen ❤
        Mach dir nicht so einen Stress 🙂 Du liest super viel! Ist doch toll.

        Jaaaaa ❤ Ach man. Aber bis dahin lesen wir einfach diese ganzen anderen tollen Bücher, haha.

        Gefällt mir

  6. Hallöchen,
    ich lege mir monatlich auch eine Leseliste nach bestimmten Kriterien zurecht. Aber in letzter Zeit geht es mir wie dir. Ich lese ständig spontan neue Bücher, statt die der Liste. Manchmal nervt mich das auch gewaltig.

    Zu deiner Leseplanung: Scythe kann ich dir empfehlen. Es ist zwar ein fetter Schinken, aber ich mag die geschaffene dystopische (eigentlich vorwiegend utopische) Welt sehr, sehr gerne.
    Sonst kann ich leider zu keinem Titel etwas sagen.
    Liebste Grüße, Kate

    Gefällt mir

    • Liebe Kate,
      wow mit Kriterien? Wie machst du das? Gehst du Thematisch vor oder eher nach einer Art Sub-Abbau? Ich bin immer offen für Input auf diesem Gebiet ^^ meine Leseliste ist im Moment eine absolute Katastrophe 😀

      Scythe liegt hier auf meinem Pile of Shame und guckt mich nur noch vorwurfsvoll an. Ich hatte angefangen und hab es dann wieder weggelegt, weil ich die Zeit für das Hörbuch nicht hatte. Mittlerweile habe ich es auf Englisch als Hardcover, auf Deutsch als Ebook und das Hörbuch bei Spotify gespeichert. Ein Wunder das ich es noch nicht gelesen habe *seufz*
      Liebe Grüße,
      Marion 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s