[Rezension] To Kill a Kingdom

Infos zum Buch

von Alexandra Christo
Erschienen 6. März 2018
Ebook 346 Seiten
Verlag Feiwel & Friends
ISBN 978-1-250-11268-2

Inhalt

Princess Lira is siren royalty and the most lethal of them all. With the hearts of seventeen princes in her collection, she is revered across the sea. Until a twist of fate forces her to kill one of her own. To punish her daughter, the Sea Queen transforms Lira into the one thing they loathe most–a human. Robbed of her song, Lira has until the winter solstice to deliver Prince Elian’s heart to the Sea Queen and or remain a human forever.

The ocean is the only place Prince Elian calls home, even though he is heir to the most powerful kingdom in the world. Hunting sirens is more than an unsavory hobby–it’s his calling. When he rescues a drowning woman in the ocean, she’s more than what she appears. She promises to help him find the key to destroying all of sirenkind for good–But can he trust her? And just how many deals will Elian have to barter to eliminate mankind’s greatest enemy? Bild- und Textquelle: Feiwel & Friends

Cover

Das Cover ist toll! Mehr kann ich dazu eigentlich gar nicht sagen. Ich bin ein absoluter Fan und am liebsten hätte ich es zusätzlich noch als Hardcover in meinem Regal stehen, aus Platzgründen musste ich aber auf das Ebook zurückgreifen.
Außerdem habe ich für euch noch das Cover der deutschen Version heraus gesucht, die im Herbst erscheinen wird.  Ich muss sagen, dass ich es auch gar nicht so schlecht finde. Es hat durchaus seine Reize.

Meine Meinung

Als große Liebhaberin von allem exotischen Wasser-Fabelwesen bin ich natürlich auch an dieser Geschichte über die Sirenen-Prinzessin Lira nicht vorbei gekommen. Nachdem ich sehr lange (viel zu lange) um die Geschichte herumgeschlichen bin, habe ich mir schließlich ein Herz gefasst und sie bestellt und eigentlich gleich gelesen. An jedem ihrer Geburtstage hat Lira bisher das Herz eines Prinzen gestohlen. Nach dem Lira jedoch einen Fehler begangen hat, wird sie von ihrer Mutter in einen Menschen verwandelt. Für sie das absolute Grauen, denn nichts hassen Sirene mehr, als Menschen.

Dies beruht jedoch auf Gegenseitigkeit. Elian ist ein Prinz und soll Liras nächstes Opfer werden. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, so viele Sirenen wie möglich zu töten und ist dabei erstaunlich geschickt. Als er das halb ertrunkene Mädchen aus dem Meer fischt ist er zunächst sehr skeptisch, entwickelt dann aber langsam vertrauen zu Lira. Während sie sich verzweifelt einredet, ihrem Ziel, sein Herz zu stehen, weiter auf den Fersen zu sein, gibt es etwas anderes, das Lira unbedingt möchte und es ist Rache.

Diese Geschichte konnte mich fesseln und wie! Es ist mir wirklich schwer gefallen, das Buch aus der Hand zu legen. Liras und Elians Geschichte ist nicht nur unglaublich spannend sondern auch erstaunlich Fascettenreich. Der Autorin ist es wirklich gelungen die beiden Rassen (Mensch und Sirene) so aufzubauen, dass sie und ihr Handeln glaubwürdig rüber kommen. Man folgt Elian gespannt auf seiner Reise, um den Schlüssel zu finden, der die Sirenen entgültig vernichten soll.

Beide müssen zusammenarbeiten um ihre Ziele erreichen zu könne, doch funktioniert das überhaupt, wo sie sich nicht trauen? Diese Frage stellt sich nicht nur der Leser, sondern auch die beiden Hauptfiguren. Obwohl sie sich kaum kennen, müssen sie eine Allianz eingehen, um überhaupt auch nur in die Nähe ihres Zieles zu kommen.

Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, dieser Geschichte zu folgen. Nicht nur der Schreibstil der Autorin war gut zu lesen und sehr leicht verständlich, auch der ganze Inhalt hat mich begeistert. Die Welt von Lira und Elian birgt noch so viel Potenzial und auch wenn ich froh bin, dass es sich hierbei (meines Wissens nach) um einen Einzelband handelt, würde ich doch noch gerne mehr erfahren und tiefer eintauchen.

Von mir gibt es vier Monster für ein wirklich tolles Buch, das mir ein paar sehr schöne Stunden beschert hat, auch wenn ich wie gesagt einfach noch viel mehr erfahren möchte.

Advertisements

15 Gedanken zu “[Rezension] To Kill a Kingdom

  1. ICH HAB ERST JETZT KAPIERT, DASS DAS BUCH ÜBERSETZT WIRD! Hab das Covervoting damals gesehen, aber nicht gerafft, dass das To kill a kingdom ist. Oh man.
    Super Rezension!

    Gefällt mir

    • Liebe Kathi,

      vielen Dank 🙂 Ich finde Sirenen und allgemein Meerwesen super faszinierend 🙂 Selkie an die Macht und so 🙂 hahaha
      Soweit ich weiß ist es ein Einzelband, allerdings bietet die Welt definitiv noch Material für weitere Geschichten, diese ist aber am Ende durchaus fertig erzählt 🙂 Was mir persönlich auch sehr gut gefallen hat 😀
      Liebe Grüße,
      Marion

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Marion,

    Uii, das klingt ja wirklich spannend und interessant! Die Idee gefällt mir richtig gut und deine Rezension spricht ja auch sehr positiv!
    Wandert direkt mal auf die Wunschliste ❤

    Liebste Grüße
    Jenny

    Gefällt mir

  3. Schöne Rezension, habe sie auch bei Erscheinen im Feedreader gelesen, mein ich. Jedenfalls ist Meer in diesem Sommer schwer in Trend und ich habe vor, das ein oder andere Buch mit diesem Thema auch zu lesen 🙂

    Gefällt mir

    • Liebe Elena,

      dieses hier kann ich dir nur Empfehlen. Mir hat es sehr gut gefallen und ich bin ein riesen Fan von dieser Thematik. Gerade Meereswesen sind bei mir ganz hoch im Kurs, direkt neben Wüsten-Fantasy-Djinn-Romane was am Ende eine interessante Mischung ergibt. ^^
      Liebe Grüße,
      Marion

      Gefällt mir

  4. Hey 🙂
    Das Buch ist seit einer Weile ja schon in aller Munde und bisher war mir gar nicht bewusst, dass es um Sirenen geht. Es klingt wirklich sehr interessant und dank deiner Rezension durfte das Buch geradewegs auf meine Wunschliste wandern.
    Bei mir wird es aber definitiv auf Englisch einziehen, weil ich das deutsche Cover leider gar nicht schön finde.

    Liebe Grüße
    Isabell

    Gefällt mir

    • Liebe Isabell,

      freut mich sehr, dass ich dich inspirieren konnte. Ich freu mich schon auf deine Meinung zu dem Buch und hoffe es gefällt dir genau so gut wie mir.
      Mir persönlich gefällt das englische Cover ja auch besser, aber das ist eben geschmacksache und ich finde, es hätte deutlich schlimmer auf deutsch werden können.
      Liebe Grüße,
      Marion

      Gefällt mir

  5. Pingback: [Rezension] To kill a kingdom – xobooksheaven

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s