Feuerschwingen: Angels of Dawn

von Jeanine Krock
Neuauflage Januar 2018
Originaltitel Feuerschwingen
Ebook 529 Seiten
Selfpublishing
ASIN B078M2PGL7
Preis 3,99 € (Ebook)

 

Inhalt

Als die Innenarchitektin Mila ins idyllische Ivycombe an der englischen Küste reist, ist sie auf alles vorbereitet – nur nicht auf den ebenso attraktiven wie unverschämten Lucian, den sie dabei erwischt, wie er das Anwesen ihres Auftraggebers auskundschaftet.

Der mächtige Höllenfürst Lucian ist nicht nur ein geschickter Verführer – er ist auch ein gefallener Engel, der auf die Erde gekommen ist, um den Spuren ungewöhnlicher Dämonenaktivitäten zu folgen. Und er braucht Mila, denn sie verbirgt ein gefährliches Geheimnis …
Bild- und Textquelle: Amazon

Cover

Alles neu macht der Mai .. moment, noch nicht ganz. In der Neuauflage von Feuerschwingen gibt es natürlich auch ein neues Cover. Ich bin noch etwas Zwiegespalten, weil ich Menschen auf Covern nicht mag und mir Lucien so auch überhaupt nich vorgestellt habe. Trotzdem hat das Cover definitiv etwas.

Meine Meinung

Hier haben wir ein kleines First. Das erste Mal rezensiere ich die Neuauflage eines Buches, das ich vor vielen Jahren schon verschlungen habe und auch genau so begeistert rezensiert habe.

Obwohl ich mich verändert habe, hat sich mein Gefühl für das Buch nicht wirklich verändert. Noch immer begeistert mich die Chemie zwischen Mila und Lucian. Die Beiden passen gut zusammen und ergänzen sich in meinen Augen auch fantastisch.

Die beiden kommen sich immer näher, doch Mila weiß, sie sollten eigentlich abstand wahren. Lucian darf auf keinen Fall ihr Geheimnis erfahren, ebenso wenig möchte der gefallene Engel, das sie erfährt, wer er wirklich ist.
– Valarauco, 2013

Vielleicht betrachte ich das eine oder andere heute mit etwas anderen Augen. Ich bin wesentlich kritischer, was Klischees betrifft und weibliche Figuren, die sich zu sehr an ihrem Partner anpasst und beinahe mit ihm verschmilzt und sich am Ende nur noch über diese Beziehung definiert. Bei Mila ist das anders und das gefällt mir heute noch viel besser.

Lucian hat es mir natürlich auch angetan. Er ist und bleibt ein Alphamännchen, aber er überschreitet keine Grenze. Er drängt sich Mila nicht übermäßig auf und lässt ihr die Möglichkeit, sich selbst zu entfalten. Wie oben schon erwähnt gefällt mir die Chemie zwischen den beiden ganz besonders gut, weil ich gerade finde, dass sich Lucian einfach wunderbar anstellt. Er konnte mich sehr schnell sehr für sich einnehmen.

Fast hätte ich mir damals gewünscht, Juna würde sich für ihn, statt für Arian entscheiden. Lucian war meine absolute Lieblingsfigur und das hat sich in diesem Band nur noch bestätigt.
– Valarauco, 2013

Noch immer freue ich mich darüber, dass Juna und Arian ihren kleinen Auftritt bekommen. Die Beziehung zwischen ihnen und Lucian hat mir ebenfalls sehr gut gefallen.

Der Autorin gelingt es auf fantastische Weise mich in Lucians und Milas Welt einzuführen. Ich mochte das Setting wirklich sehr gerne und es hat vor fünf Jahren meine Leidenschaft für England und Schottland noch etwas beflügelt. Auch nach dieser langen Zeit kann ich euch für diese Geschichte noch immer eine Kaufempfehlung aussprechen. Es macht mir einfach wahnsinnig viel Spaß diese Geschichte zu lesen und die Wandlung von Mila zu verfolgen.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s