Leselaunenbeitrag #12 – Highlight: Loving Vincent

Herzlich Willkommen. In meinem Leselaunenbeitrag erzähle ich euch von meiner vergangene Woche, welche Bücher mich begeistern konnten und welche ich verschlungen habe. Außerdem was es sonst noch so Neues bei mir gibt. Entdeckt habe ich diese Beitrags-Reihe bei Nicci von Trallafittibooks.
(Aktion von Buchbunt Blog)

Aktuelle Bücher

Diese Woche hat so gut mit „Night of Cake and Puppet“ von Laini Taylor angefangen, während ich heute leider eine Reihe abgebrochen habe, von der so viele geschwärmt haben, mit der ich aber leider überhaupt nichts anfangen konnte. Wenn ich diesen Beitrag fertig geschrieben habe, werde ich mich endlich an „Vier Farben der Magie“ setzen. Ich kann es kaum noch erwarten.


Momentate Lesestimmung

Nachdem ich diese Woche mehrere furchtbare Bücher gelesen habe, ist meine Leselaune gerade ziemlich im Keller. Hinzu kommt noch der ewige Stress und die Sorge die ich mir selbst mache. Da bleibt nicht mehr viel Lust. Eigentlich wollte ich ursprünglich heute Abend auch nur einen Film anschauen, habe mich jetzt aber doch dagegen entschieden. Meine Leseplanung will geschafft werden, damit ich mir ein kleines Bücherpaket gönnen kann.

Alles in allem lese ich im Moment auch einfach sehr viele Fachbücher und freue mich schon sehr auf die Semesterferien nach den Prüfungen.


Leseplanung Dezember
1. Vier Farben der Magie von V.E. Schwab
2. Ruin and Rising von Leigh Bardugo
3. Empire of Storms – Schatten des Todes von Jon Skovron
4. Wonder Woman: Warbringer von Leigh Bardugo
5. Nevernight von Jay Kristoff
6. The Gentleman’s Guide to Vice and Virtue von Mackenzi Lee
7. Todesmarsch von Richard Bachman
8. How to Stop Time von Matt Haig
9. Dumplin‘ von Julie Murphy
10. Herrscherin der Tausend Sonnen von Rhoda Belleza

ungelesen | gelesen | lese ich gerade


Und sonst so?

Puh, die Stimmung ist im Keller, ich bin im Stress und weiß nicht mehr wo mir der Kopf steht. Gerade bin ich ziemlich viel auf Twitter (was kontraproduktiv ist, ja ich weiß). Dort sehe ich immer wieder diverse Diskussionen über Blogs, das Verhalten von Bloggern, das Aussehen der Blogs etc. und irgendwie macht mich das immer wieder ziemlich traurig, wie persönlich viele das immer wieder nehmen. Viele bekommen manche Dinge womöglich einfach nur in den falschen Hals, andere denken sie wissen es ständig besser und müssten alle mit ihren Tipps überhäufen und was weiß ich. Gerade in dieser Woche ist mir die angespannte Stimmung besonders häufig aufgefallen. Meistens habe ich mich aus den Disskusionen auch rausgehalten, weil ich oft das Gefühl hatte, nichts dazu beitragen zu können. Ich liebe meinen Blog, aber er ist eben auch „nur“ ein Hobby von mir. Klar wäre ich gerne erfolgreicher, aber dann müsste ich einfach auch mehr Zeit investieren und dazu bin ich schlicht und ergreifend nicht in der Lage bzw. möchte ich das auch gar nicht.

Irgendwie hat ich das diese Woche wirklich oft traurig gestimmt. Eigentlich möchte ich auch gar nicht, dass 2018 mit so einem negativen Gefühl beginnt, aber verhindern konnte ich das nicht wirklich.

Um auch auf etwas positives zu kommen: Ich habe heute „Loving Vincent“ im Kino gesehen und wenn ihr ein Kino in eurer Nähe habt, das diesen Film zeigt, gebt ihm eine Chance. Er läuft nur in sehr wenigen. Der Film ist in einer unglaublichen Arbeit gestaltet worden. Mehr als 100 Künstler haben ca. 65.000 Bilder im Stil von Vincent van Gogh gemalt. Diese wurden animiert und zu dem wunderbaren Kunstwerk, welches in diesem Film präsentiert wird. Es gibt auch einen tatsächlichen Cast, der den wirklichen Bilder sehr ähnlich sieht. All die Schauspieler wurden nämlich auch abgemalt. Wie heraus hören könnt, bin ich ein großer Fan des Filmes und hoffe sehr, dass ich die Tradition meiner Filmrezenssionen wieder etwas aufleben lassen kann.

 


Zitat der Woche

„Ich bin glücklich“, sagte ich, und jede Silbe klingt völlig gleich. Ich weiß nicht, inwiefern das überhaupt stimmt, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass zehn oder sogar zwanzig Kilo weniger etwas daran ändern würden, wie sehr mir Lucy fehlt, wie sehr mich Bo verwirrt, oder daran, dass Ellen und ich uns immer weiter voneinander entfernen.
Dumplin‘ von Julie Murphy


Lied der Woche
Alone – The Seeking


Weitere inspirierende Leselaunenbeiträge

Trallafittibooks
Letterheart
Sarah Ricchizzi
Umivankebookie

 

Advertisements

8 Gedanken zu “Leselaunenbeitrag #12 – Highlight: Loving Vincent

  1. Pingback: Wochenrückblick: Ihr findet mich in Gotham – Trallafittibooks

  2. Hey!
    Es tut mir sehr leid, dass es aktuell so stressig und irgendwie nervig für dich ist.
    Ich habe diese Twitter Diskussionen zum Glück nicht mitbekommen, mir ist aber zum Glück meistens auch pupsegal, was andere Leute über mich und meinen Blog denken, vor allem diejenigen, die ich nicht kenne, mit denen ich nichts am Hut habe. Angemessene Kritik nehme ich gerne an, aber gerade Twitter ist für so etwas einfach der falsche Ort. Dementsprechend nutze ich den Kanal super selten. Und ich denke das ist auch gut so.

    Tob dich lieber in unserer FB Gruppe (A Court of Books and Fangirling) aus, dort ist es immer recht nett, finde ich 🙂 ❤

    Liebe Grüße und alles Gute!
    Nicci

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Leselaunen 1’18: Wollen oder nicht wollen, das ist die Frage – umivankebookie

  4. Pingback: Woche in Worte: Neues Jahr und viel Schlaf – Sarah Ricchizzi

  5. Liebe Marion,
    das tut mir leid, dass du so eine blöde Woche hattest und dich die Diskussionen auf Twitter so runterziehen. ich hoffe dir geht es ganz schnell wieder besser. Ich nutze Twitter nur sporadisch und das reicht mir auch. genauso wie Facebook, wo ich zwar aktiver bin, aber es gibt auch Tage wo ich einfach keine Lust darauf habe und es nicht einschalte und das tut mal auch echt gut 😉
    Aaah du fängst mit dem schönen Buch an, ich hoffe dass dich das aufbauen kann, lass es mich (uns) gerne wissen 😉

    Ich verstehe dich auch in Bezug auf den Blog und die Aktivitäten, die manchmal kürzer treten. ich möchte Spaß am Bloggen haben, daher mache ich es nach Lust und Laune. und es ist ok, dass ich einen keinen Blog habe, so weiß ich, die Menschen die da sind, wollen es auch und sie haben (hoffentlich) Spaß 😉 Lass dich nicht unterkriegen ❤

    deine Ümi 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Ümi,

      vielen Dank für deine lieben Worte ❤ Heute ist es schon wieder viel besser ^^
      Das Buch hat mir übrigens auch sehr gut gefallen und konnte mich wirklich noch überzeugen.

      Genau, ich sehe das eigentlich auch so … jeder soll das machen wie er will. Ist ja doch jedem seine Sache ^^
      Alles Liebe,
      Marion 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s