Der Weihnachtosaurus

Infos zum Buch

von Tom Fletcher
Erschienen 2. Oktober 2017
Originaltitel The Christmasaurus
Hardcover 384 Seiten
Verlag cbt
ISBN 978-3-570-16499-0
Preis 11,99 € (Ebook) 14,99 € (Hardcover)

Inhalt

„Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir einen echten Dinosaurier …“

Die Weihnachtswichtel am Nordpol sind ganz aus dem Häuschen, als sie tief im Eis ein geheimnisvolles Ei entdecken. Der Weihnachtsmann höchstpersönlich brütet das Ei unter seinem dicken Po aus. Zur Verblüffung aller schlüpft ein freundlicher kleiner Dinosaurier: der Weihnachtosaurus. Zufällig schickt zur gleichen Zeit, tausende Kilometer entfernt, ein kleiner Junge namens William seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann ab: Er wünscht sich einen echten Dinosaurier. Als William und der Weihnachtosaurus einander in der Weihnachtsnacht begegnen, erleben die beiden nicht nur ein fantastisches, zum Brüllen komisches Abenteuer, sondern auch, was es heißt, den Wünschen seines Herzens zu folgen.
Bild- und Textquelle: cbt

Cover

Ist dieses Cover nicht unglaublich niedlich? Ich meine guckt es euch an. Der Dino und dann der kleine Junge, wer würde das nicht lieben? Nicht nur das Cover hat mich zum Kauf bewegt, aber es hat es mir definitiv sehr leicht gemacht.

Meine Meinung

Nachdem ich bei Jill von Letterheart des öfteren auf die Geschichte gestoßen bin und sie so davon geschwärmt habe, konnte ich nicht anders und musste es einfach auch kaufen.

Die Geschichte handelt von William, einem kleinen Jungen, der sich sehnlich einen Dinosaurier vom Weihnachtsmann wünscht. Williams Vater ist ein großer Weihnachtsfan und versucht seinem Sohn dieses Gefühl auf wundersamme Weise zu vermitteln. Es macht als Leserin ungeheuren Spaß ihm dabei zuzusehen. Das Buch ist nämlich nicht nur wunderschön geschrieben, sondern auch zauberhaft illustriert. Die Bilder sind sehr detailreich gezeichnet und bringen die entsprechende Szene direkt auf den Punkt.

Der Autor spricht den Leser auch auf eine wirklich charmante Art und Weise an und baut so eine größere Bindung zu der Geschichte auf.
Seine erfrischende Art zu schreiben war wirklich sehr angenehm und obwohl ich nun wirklich nicht mehr zu der Zielgruppe des Buches gehöre, hat es mich sehr begeistert. Ich war völlig hin und weg. Gefesselt von einer so liebevollerzählten Geschichte und den liebenswerten Charakteren, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte von William und seinem Vater wird in einer für Kinder wirklich gut verständlichen Sprache erzählt und der Autor spricht auch wichtige Themen wie Verlust, Mobbing und Trennung der Eltern an. Er geht meiner Meinung nach sehr gut mit diesen Themen um und es gelingt ihm, verständlich zu erklären, warum Kinder manchmal darauf reagieren, wie sie es tun.
Vielleicht geht er das eine oder andere Problem am Ende etwas Naiv an, aber das ändert nichts an der Tatsache, das ich es ausgesprochen Bewundernswert finde, mit welchem Feingefühl an die Probleme der Kinder herangegangen wird.

Von mir gibt es neben einer klaren Leseempfehlung auch voll fünf Monster für ein wirklich niedliches Buch, das man jedem Kind gut zumuten kann. Als Kind hätte ich mich wirklich sehr über diese Geschichte gefreut und selbst als Erwachsene konnte sie mich restlos begeistern und für sich gewinnen. Ich kann sehr gut nachvollziehen, warum so viele diese Geschichte lieben.

Weitere Meinungen
Trallafittibooks
Letterheart

Advertisements

2 Gedanken zu “Der Weihnachtosaurus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s