Eigentlich bist du gar nicht mein Typ

Infos zum Buch

von Anna Bell
Originaltitel The Bucket List to Mend a Broken Heart
Erschienen 1. Juni 2016
Ebook 400 Seiten
Verlag Droemer Knaur
ISBN 978-3-426-52011-6
Preis 9,99 € (Ebook) / (Softcover)

Inhalt

Abi würde alles tun, um Joseph zu beweisen, dass sie die perfekte Frau für ihn ist.

Sogar surfen lernen, mit dem Fahrrad um die Isle of Wight radeln und sich vom höchsten Turm der Stadt abseilen – trotz Höhenangst. Als sie mit schlotternden Knien in die Tiefe blickt, lernt Abi nicht nur etwas über die Liebe, sondern erkennt auch, dass sie nur dann wirklich glücklich wird, wenn sie ihren eigenen Träumen folgt.
Bild- und Textquelle: Droemer Knaur

Cover

Das Cover hat mir schon wirklich sehr gut gefallen. Es erinnert mich an die Bücher von Mhairi McFarlane und daher verbinde ich sehr positive Gefühle damit. Es ist sticht meiner Meinung nach auch durchaus aus den andern Covern hervor.

Meine Meinung

Als sich Joseph kurz vor ihrem ersten Jahrstag von Abi trennt, bricht für sie eine Welt zusammen. War er doch für sie der eine Mann, mit dem all ihre Träume war werden sollte. Doch er sah das offensichtlich anders. Völlig zerstört und sehr traurig, bricht sie zusammen und weiß gar nicht mehr wohin mit der ganzen Traurigkeit. Ich persönlich fand es etwas theatralisch, konnte am Anfang aber auch so nicht wirklich viel mit Abi anfangen. Sie war in meinen Augen sehr klischeehaft. Allerdings ist das eher meiner Persönlichkeit geschuldet. Ich bin ein Mensch, der sich Jahrestage überhaupt nicht merken kann und sie auch nur für Semi-wichtig hält. Abi hingegen ist so etwas eben sehr wichtig.

Irgendwann stolpert sie über eine Liste, auf der Joseph sich Dinge aufgeschrieben hat, die er unbedingt irgendwann einmal erleben möchte. Um ihm zu zeigen, was für eine tolle Frau sie ist, arbeitet Abi die Liste Punkt für Punkt ab und lernt dabei sehr viel über sich, Joseph und andere Menschen, die mit der Zeit in ihrem näheren Umfeld auftauchen.

Abis Geschichte ist zu Beginn etwas sehr mädchenhaft, doch mit der Zeit hat sie sich meiner Meinung nach gebessert. Packt Dinge in ihrem Leben auch mal selber an und lässt nicht alles mit sich machen. Traurig fand ich es trotzdem, dass ihre ganze Entwicklung dem Ziel galt, Joseph wieder zu gewinnen, aber nicht mehr für sich selbst zu werden. Langezeit wird Abi einzig allein dadurch angetrieben und definiert sich auch darüber. Ich hätte mir ein wenig mehr Unabhängigkeit gewünscht. Schließlich ist man ja auch eine ganze Frau, wenn man keinen Mann an seiner Seite hat.

Trotzdem habe ich Abi mit der Zeit durchaus lieb gewonnen und konnte ihre Geschichte mit Interesse weiterverfolgen. Das Buch bietet eine lockere Unterhaltung, man weiß quasi was man bekommt. Es regt vielleicht nicht so sehr zum nachdenken an, lässt mich als Leserin aber wunderbar den Kopf ausschalten, all meine Probleme vergessen und mich dafür mit der Figur mitfühlen, mich aufregen und mich auch für sie freuen. Also eigentlich ein perfektes Buch sowohl für entspannte Urlaube, als auch stressigere Zeiten.

Mit soliden drei Monstern liegt das Buch in seiner Gesamtheit im Mittelfeld. Es ist nicht unbedingt außergewöhnlich, sondern einfach schön angenehm.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s