Shadow and Bone

Infos zum Buch

– The Grishaverse #1 –
von Leigh Bardugo
Originaltitel Shadow and Bone
Erschienen 24. August 2012
Ebook 352 Seiten
Verlag Carlsen
ISBN 978-3-551-31326-3
Preis 7,99 € (Ebook oder Taschenbuch)

Inhalt

Alina ist einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren. Dass sie heimlich in Maljen verliebt ist, ihren besten Freund seit Kindertagen, darf niemand wissen. Schon gar nicht Maljen selbst, der erfolgreiche Fährtenleser und Frauenschwarm.

Bei einem Überfall rettet Alina Maljen auf unbegreifliche Weise das Leben. Doch was sie da genau getan hat, kann sie selbst nicht sagen. Plötzlich steht sie im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und wird zum mächtigsten Grischa in die Lehre geschickt. Geheimnisvoll und undurchschaubar, wird er von allen der Dunkle genannt. Aber wieso fühlt sie sich von ihm so unwiderstehlich angezogen?

Und warum warnt Maljen sie so nachdrücklich vor dem Einfluss des Dunklen?
Bild- und Textquelle: Carlsen

Cover

Sowohl das englische, als auch das deutsche Cover gefallen mir sehr gut. Beim englischen Cover finde ich die Schrift und auch das Gebäude besonders toll. Mit der Farbe kann ich ja nicht so viel anfangen. Das deutsche Cover sammelt Minuspunkte bei dem Mädchen auf dem Cover, allerdings finde ich es trotzdem schön gemacht. Gerade durch den weißen Hintergrund sticht es deutlich hervor.

Meine Meinung

Die Grischa-Reihe ist immer wieder in aller Munde und ich habe auf deutsch zumindest den ersten Band schon vor ein paar Jahren gelesen und habe mich eigentlich etwas schwer damit getan. Es blieb mir nicht wirklich im Kopf und ich hatte zu Beginn auch nicht das wirkliche Bedürfnis weiter zu lesen. Als ich dieses Jahr in meiner völligen Unwissenheit über die englische Ausgabe gestolpert bin, habe ich dank den damals günstigen Preis nur kurz den Klapptext überflogen und habe dann zugeschlagen. Allerdings hat es wieder etwas gedauert, bis ich die Reihe begonnen habe. Als ich dann schließlich entdeckt habe, dass es sich dabei um Grischa handelt, war ich ehrlich überrascht, denn die englische Version hat mir so viel besser gefallen.

Die Geschichte um Alina hat mit ihren durchaus märchenhaften und gruseligen Elementen hat mich wirklich begeistert. Auch wenn meine absolute Lieblingsfigur Mal ist und ich Alina so oft am liebsten nur Schütteln wollte. Vieles konnte ich nachvollziehen und ich fand gerade ihre Angst und die Verwirrung sehr gut dargestellt. Nichtsdestotrotz war Mal einfach ein Vorzeigebild von einem tollen Charakter und auch Menschen. Er musste sich nicht wirklich in mein Herz schleichen, denn die Begeisterung für ihn hielt definitiv lange an und tut dies auch noch immer.

Während Alina sich so durch die Geschichte schlägt und mit allerlei neuem konfrontiert wird, sucht Mal nach einem Weg, zu ihr zu gelangen, was ihn wirklich umso liebenswerter macht. Allerdings hat auch Alina einiges zum durchstehen. Doch dazu werde ich an dieser Stelle nicht zu viel verraten.
Wie für viele, war auch für mich „Das Lied der Krähe“ eine klare Motivation die Grischa-Reihe zu lesen. Es heißt, die zweite Reihe sei wesentlich besser und eigentlich muss man die Trilogie um Alina nicht gelesen haben, doch der Vollständigkeit halber wollte ich darauf nicht verzichten. Das Buch hat mich auf jeden Fall begeistert und auch verzaubern. Meine Erwartungen konnte es leider nicht übertreffen, aber sehr leicht erreichen. Ich habe es wirklich gerne gelesen und freue mich sehr auf die folgenden Bände. Daher gibt es von mir eine klare Leseempfehlung und den ersten Teil. Mich würde sehr interessieren, wie er euch gefallen hat.
Von mir gibt es vier Monster für den ersten Band der Reihe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s