Lichtzauber in Manhattan

Infos zum Buch

From Manhattan with Love #3
von Sarah Morgan
Originaltitel Miracle on 5th Avenue
Erschienen 9. Oktober 2017
Ebook 384 Seite
Verlag mtb
ISBN 978-3-956-49671-4
Preis 8,99 € (Ebook) / 9,99 € (Taschenbuch)

Inhalt

Eva ist eine hoffnungslose Romantikerin und sieht nur die guten Seiten des Lebens. Kein Wunder, dass sie Weihnachten in New York liebt wie kein anderes Fest im Jahr. Um ihr Konto aufzustocken, tritt die New Yorker Food-Bloggerin eine Stelle bei dem erfolgreichen Horror-Autor Lucas Bale an. Womit sie nicht gerechnet hat: Der grimmige Brite kann die Feiertage nicht ausstehen. Mit Tannenschmuck und Plätzchenduft will Eva ein kleines Weihnachtswunder an ihm wirken – mit mehr als frostigem Ergebnis. Warum nur fühlt sie sich zu ihm hingezogen, obwohl sie unterschiedlicher kaum sein könnten?
Bild- und Textquelle: Mira Taschenbuch

Cover

Mir gefällt das Cover sehr gut. Es bringt die tolle weihnachtliche Stimmung sehr gut rüber und die kleinen Schneeflocken finde ich perfekt. Natürlich passt es auch perfekt zu den restlichen Büchern der Reihe.

Meine Meinung

 

Während ihre beiden besten Freundinnnen mittlerweile ihr großes Glück gefunden haben, ist Eva noch immer allein. Dabei ist sie es, die an die große Liebe glaubt und daran, das jeder Mensch das verdient. Sie kämpft auch immer noch mit dem Verlust ihrer Großmutter, die abgesehen von ihren Freundin, das letzte bisschen Familie war, die sie hatte. Umso liebenswerter macht es sie, dass sie sich mit ganzem Herzen um andere Menschen kümmert und es ihr ehrlich Spaß macht, ihnen Wünsche zu erfüllen. Ich habe es ihr einfach abgenommen, dass sie so ein herrlich offener Mensch ist.

Das erste Aufeinandertreffen von Lucas und Eva ist definitiv etwas ganz besonderes. Ich möchte hier nicht zu viel verraten, aber ich musste definitiv lachen. Die Autorin beweist hier viel Humor und auch mit Lucas, dem Horror-Autor, bringt sie eine sehr interessante Komponente in ihr Buch. Er war mir vielleicht am Anfang nicht ganz so sympatisch wie Matt zum Beispiel, aber irgendwie konnte ich ihn doch sehr gut verstehen, gerade wenn es um Schreibblockaden und Inspiration geht. Das ist für alle Schreiberlinge doch so ein „wunder Punkt“, den vermutlich viele Kennen und Nachvollziehen können.

Ich finde tatsächlich das der Klapptext hier irgendwie komplett in die flasche Richtung führt und das Lucas Brite ist, wurde glaube ich nur einmal im Buch erwähnt, wenn überhaupt. Ich habe es gerade beim Lesen das Klapptextes mitbekommen. Tatsächlich finde ich, dass das Buch deutlich anders ist, als es beschrieben wird. Das führt hoffentlich nicht zu Enttäuschungen. Da ich versuche die Beschreibungen nicht zu lesen, konnte ich ohne Erwartungen an dieses Buch herangehen.

Alles in allem gehört es für mich zu den weiteren soliden Büchern der Autorin. Mit der ganzen Reihe hat sie für mich drei Bücher geschrieben, die ich immer mal wieder gerne lesen. Sie gehören nicht zu meinen Lieblingsbücher aber sie vermitteln einfach das Gefühl von Liebe und einem Happy End, das ich manchmal brauche. Auch die Tatsache, dass sie ziemlich vorhersehbar sind, ist für mich nicht wirklich schlimm, sondern in diesem Fall etwas Gutes, denn ich weiß, ich bekomme mein Happy End und eine Menge Kitsch und Romantik, wenn ich dieses Buch lese.

Von mir gibt es dafür vier Monster und eine klare Leseempfehlung für Tage, an denen ihr einfach etwas zum Lesen braucht, bei dem das Happy End vorausgesetzt wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s