Simon vs. The Homo Sapiens Agenda

Infos zum Buch

von Becky Albertalli
Originaltitel Simon vs. The Homo Sapiens Agenda
Erschienen 07. April 2015
Ebook 320 Seiten
Verlag Balzer + Bray
ISBN 978-0-062-34867-8
Preis 11,99 € (Ebook)/ 16,99 € (Taschenbuch)

Inhalt

Was Simon über Blue weiß: Er ist witzig, sehr weise, aber auch ein bisschen schüchtern. Und ganz schön verwirrend. Was Simon nicht über Blue weiß: WER er ist. Die beiden gehen auf dieselbe Schule und schon seit Monaten tauschen sie E-Mails aus, in denen sie sich die intimsten Dinge gestehen. Simon spürt, dass er sich langsam, aber sicher in Blue verliebt, doch der ist noch nicht bereit, sich mit Simon zu treffen. Dann fällt eine der E-Mails in falsche Hände – und plötzlich steht Simons Leben Kopf.

Die schönste Liebesgeschichte aller Zeiten – Herzchenaugen und Dauergrinsen garantiert!
Bild- und Textquelle: Goodreads

Cover

Also das englische Cover finde ich persönlich super! Es passt irgendwie zur Geschichte und gerade die tolle rote Farbe sorgt dafür, dass das Buch richtig aus der Menge heraussticht.
Beim deutschen Cover bin ich ehrlich gesagt ziemlich enttäuscht. In meinen Augen passen weder der Titel noch das Buch so richtig gut zusammen und ich habe mich schon gefragt, was sich der Verlag dabei gedacht hat.

Meine Meinung

Nachdem ich einmal mehr über dieses Buch gestolpert bin, konnte ich einfach nicht mehr anders und musste es mir kaufen und sofort lesen. Tatsächlich habe ich es fast in einem Rutsch verschlungen und konnte am Ende gar nicht mehr aufhören. Ich habe bis in die Nacht gelesen, obwohl ich am nächsten Tag einen echt heftigen Uni-Tag hatte, aber ich konnte das Buch einfach nicht weg legen. Das hängt definitiv mit mehreren Faktoren zusammen.

Zum einen gibt es wirklich tolle Figuren. Simon ist nur eine davon. Nachdem jemand seine Emails gelesen hat, droht diese Person ihm, dass er ihn outen würde, sollte er nicht auf seine Bedingungen eingehen. Der Erpresser hat sich nämlich in eine Freundin von Simon verliebt, die leider schon Gefühle für jemand anderes entwickelt hatte. Das klingt erst einmal nach viel Drama, doch so schlimm ist es gar nicht. Tatsächlich hält sich der Teil mit dem Drama meiner Meinung nach in Grenzen. Die meiste Zeit habe ich einfach nur mit Simon mitgefiebert. Ich möchte hier gar nicht so viel über die Einzelheiten des Inhaltes verraten. Es gibt auf jeden Fall einen Punkt in der Geschichte, ab dem ich mich noch viel mehr mit Simon identifizieren konnte. Zu zusehen, wie ihn die gleichen Fragen und Probleme quälen, die auch mich hin und wieder „belasten“ und die auch mir in gewisser Regelmäßigkeit durch den Kopf geistern, war unglaublich schwer. Stelleweise musste ich mich sehr anstrengen um nicht zu weinen und es war mit Sicherheit nicht immer leicht für mich.

Der Autorin ist es auf eine wirklich außergewöhnliche Art und Weise gelungen, die vielen Gefühle zu transportieren. Ich konnte direkt mitfühlen, wie es Simon geht, konnte seine Entscheidungen nachvollziehen und verstehen, warum er genau so gehandelt hat. Auch die anderen Charaktere sind der Autorin wirklich fantastisch gelungen. Sie wirken alle so real, wie ich es in Büchern wirklich selten erlebt habe.
Immerwieder ganz besonders schön fand ich auch Simons Verhältnis zu seiner Familie. Es war einfach nur schön, von ihren gemeinsamen Abend zu lesen und diesen tollen Zusammenhalt zu spüren.

Alles in allem war dieses Buch definitiv eines meiner Highlights dieses Jahr und ich frage mich ehrlich, warum es nicht schon früher gelesen habe! Von mir gibt es volle fünf Monster und eine klare Leseempfehlung! Das Buch lohnt sich auf jeden Fallund es berührt beim lesen sehr tief!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s