Unboxing – Fairyloot Villainous

(c) FairyLoot

Als ich im Oktober das Thema für November gesehen habe, wusste ich, dass meine Zeit reif war. Bereits in den letzten Wochen und Monaten habe ich immer wieder gespannt die Beiträge über diese besondere Buchbox verfolgt.

FairyLoot ist ein junges Unternehmen aus England. Anissa, einem begeistertem Buchwurm, und ihrem Partner Michael. Gemeinsam haben sie die erste Box im März 2016 verschickt und ihre Idee seit her weiter entwickelt. Ich verfolge die Boxen seit ungefähr Februar 2017 und bin mit jedem Monat versuchter gewesen, sie mir zu bestellen und konnte nun schließlich nicht widerstehen. Ihre Liebe zu Fantasygeschichten merkt man dem ganzen Team an und es war immer eine wahre Freude die ganzen Unpackings zu beobachten. Das eine oder andere Buch habe ich mir auch schon nachgekauft beziehungsweise sind eigentlich fast alle Bücher auf meine Wunschliste gerutscht.

Wie bereits erwähnt, habe ich mich einfach nur gefreut wie eine Schneekönigin, als die Box ankam. Nicht nur habe ich den ganzen Samstag auf unsere Postbotin gewartet, die es besonders spannend gemacht hat und das Buch erst gegen halbfünf Abends brachte. Das tat mir einerseits nämlich nicht nur leid für mich, sondern auch für sie und den furchtbar langen Arbeitstag an einem Samstag. Nun stand sie also vor mir und ich konnte ans Auspacken gehen.

Neben der allseits gefürchteten Spoilerkarte erwartete mich das ebenso bekannte Lila Polsterungsmaterial. Dazwischen hat auch schon das erste Item herausgelugt, nämlich eine Maleficent Kerze von meraki Candles. Ich konnte sie noch nicht anzünden, aber sie soll nach Jade Orchid & Lotus Blossom riechen. Gespannt bin ich auf jeden Fall!

Als nächstes kam mir neben einem kleinen Handspiegel mit einem Zitat von Marie Lus „The Young Elites“ auch ein Untersetzter inspriert von Moriarty entgegen. Der Spiegel wurde von Little Inkling Designs gestaltet und der Untersetzer von Evie Seo. Auch ein wahnsinnig niedlicher Todesser-Anstecker war in der Box. Diesen musste ich sofort an mein Mäppchen für die Uni heften. Der Anstecker wurder von House of Wonderland designt.

Doch das war erst der Anfang. Denn die Box enthielt auch einige wunderschöne Drucke, die ich euch natürlich nicht vorenthalten kann.  Das erste war ein Zitat aus „The Aeneid“ von Virgil, einem römischen Poeten. Die meisten werden das Zitat jedoch von Sebastian Morgenstern aus The Mortal Instruments kennen.  Dazu gab es noch einen wunderschönen „Night of Cake and Puppets“ Print, das Buch dazu stammt aus der Feder von Laini Taylor. Es handelt sich dabei um eine Kurzgeschichtensammlung zu Karous bester Freundin Zuzana aus der Daughter of Smoke and Bones – Reihe.  Gestaltet wurde dieser von Jim Di Bartolo. Nach dem ich dieses schöne Bild gesehen hatte, musste ich mir unbedingt das entsprechende Buch dazu kaufen. Abschließend lag noch ein Set „The Language of Throns“ – Postkarten bei, die passend zu dem Special-Buch waren. Erst nach dem ich dieses Buch gelesen habe, werde ich mich entscheiden können, welche Karten ich mir an die Wand hänge.

Kommen wir nun zu den Büchern, die diese Box mit sich brachte. Ich spreche hier bewusst in der Mehrzahl, denn obwohl ich selbst es total vergessen hatte, war natürlich die Special Editin von „The Language of Throns“ von Leigh Bardugo in der Box. Umso mehr habe ich mich letzendlich darüber gefreut und bin auch froh, dass ich dieses Buch noch nicht gekauft habe. Das besondere an diesem Buch sind die schön gestalteten Innenseiten, ebenso wie das extra für diese Box erstellte Cover in dem kräftigen Rotton. Ich bin absolut begeistert und kann es kaum erwarten, die Märchen zu lesen. Leider kann man auf meinem Bild das Rot nicht ganz so schön erkennen, aber ich denke ihr könnt erkennen was ich meine. Es gibt hier auch keinen zusätzlichen Schutzumschlag, was es umso besonderer macht.

Doch das eigentliche Buch der Box ist ein ganz anderes. Das knallige Grün des Covers gibt dem Buch schon ein leicht giftiges und böses aussehen. „Forest of a Thousand Lanterns“ von Julie Dao hatte ich persönlich überhaupt nicht auf dem Schirm und ich muss sagen, ich bin jetzt wirklich sehr gespannt, was mich erwartet und freue mich schon aufs Lesen. Der Klapptext klingt absolut vielversprechend und ich hoffe sehr, dass ich es ganz bald schaffe, mir dieses Schätzchen vorzunehmen!

Hier habe ich auch noch einmal den Klapptext für euch:

An East Asian fantasy reimagining of The Evil Queen legend about one peasant girl’s quest to become Empress–and the darkness she must unleash to achieve her destiny.

Eighteen-year-old Xifeng is beautiful. The stars say she is destined for greatness, that she is meant to be Empress of Feng Lu. But only if she embraces the darkness within her. Growing up as a peasant in a forgotten village on the edge of the map, Xifeng longs to fulfill the destiny promised to her by her cruel aunt, the witch Guma, who has read the cards and seen glimmers of Xifeng’s majestic future. But is the price of the throne too high?

Because in order to achieve greatness, she must spurn the young man who loves her and exploit the callous magic that runs through her veins–sorcery fueled by eating the hearts of the recently killed. For the god who has sent her on this journey will not be satisfied until his power is absolute.
Bild- und Textquelle: Philomel Books

Wie ich es erwartet habe, hat mich diese Box auf jeden Fall begeistert und alle Erwartungen erfüllt. An dieser Stelle kann ich euch gestehen, dass ich mir die Box für November bereits bestellt habe und auch mit der Box für Dezember liebäugle. Vermutlich werde ich schwach werden.

Ich hoffe euch hat mein kleines Unpacking gefallen und vielleicht konnte ich euch ja für diese Box begeistern. Mir hat es auf jeden Fall Spaß gemacht und ich kann es jetzt schon kaum erwarten, bis ich die neue Box bekomme. Da ich sie vor meinem Umzug bestellt habe, wird sie noch zu meinen Eltern geliefert, die ich vermutlich erst wieder an Weihnachten besuche … Ich werde also ganz neidisch allen anderen beim Auspacken zusehen und hoffen, dass der Advent ganz schnell vergeht.


Ein weiteres Unboxing findet ihr unteranderem bei Letterheart mit einem tollen Video.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s