Leselaunenbeitrag #2 – Von vielen Anfängen

Ein weiteres mal heiße ich euch herzlich zu meinem Leselaunenbeitrag Willkommen. Dabei handelt es sich um eine Aktion von Blogging Renate, die ich bei Nicci von Trallafittibooks entdeckt habe. Diese Woche hat Sarah mich daran erinnert ^^ Es fängt schon gut an …

Aktuelle Bücher

Bei „The Last Magician“ von Lisa Maxwell bin ich kurz vor den 200 Seiten. Gemeinsam mit Sarah habe ich mich in diese wirklich tolle Geschichte fallen lassen. Bis jetzt bin ich sehr begeistert und finde sowohl Schreibstil, als auch die Figuren echt toll. Ich bin schon sehr gespannt, wie die Geschichte weiter geht und hoffe, sie nächste Woche beenden zu können.

Bei „The Gentleman’s Guide to Vice and Virtue“ und „Die Kleidermacherin“ konnte ich leider keine Fortschritte machen. Gerade das erst genannte möchte ich mir für ein paar ruhige Stunden aufheben, weil es wirklich toll klingt. Das Leseexemplar hoffe ich auch nächste Woche zu beenden. Es lacht mich noch immer noch sehr an.

Letzte Woche habe ich euch auch verschwiegen, dass ich schon mit „Mystic City“ Teil 1 begonnen habe. Eigentlich bin ich auch schon fast fertig, aber so ganz gepackt hat es mich noch nicht. Trotzdem möchte ich auch dieses Buch in der kommenden Woche beenden.


Momentate Lesestimmung

Genau wie letzte Woche, bin ich auch diese Woche nicht wirklich zum Lesen gekommen. Diese Mal hatte das aber andere Gründe. Mich hat ein sehr schmerzliches Heimweh überkommen und so habe ich damit begonnen „Die Rosenheim-Cops“ zu schauen. Eine Krimiserie, die mich irgendwie an München erinnert und allein der Dialekt tut mir meistes schon gut. Tatsächlich verbinde ich mit dieser Serie sehr viele schöne Erinnerungen (auch wenn ich sie früher nicht unbedingt immer mochte). Mal sehen, ob ich diese Woche darüber hinweg komme.


Leseplanung Oktober
1. The Last Magician von Lisa Maxwell
2. Das gefangene Herz von Theo Lawrence
3. Silber – Das erste Buch der Träume von Kerstin Gier
4. Shadow Dragon – Die falsche Prinzessin von Kristina Briana Otts
5. Siege and Storm – The Grisha Trilogie von Leigh Bardugo
6. Die Kleidermacherin von Nuria Pradas
7. Vier Farben der Magie von V.E. Schwab

ungelesen | gelesen | lese ich gerade


Und sonst so?

Vom Heimweh habe ich euch schon erzähl, daher lass ich das jetzt bleiben. Diese Woche habe ich wieder versucht ein bisschen was für die Uni zu lesen. Leider komme ich in dem aktuellen Fachbuch nicht wirklich weiter, obwohl es echt spannend ist.
Im Moment schlage ich mich eher damit herum, dass ich nicht durch die Stadt gehen kann, ohne mir Gedanken über verschiedene Säulenordnungen oder Fensterformationen zu machen. Es klingt für euch vielleicht seltsam, aber irgendwie ist es schon anstrengend, wenn ich dann vor einem Haus stehe und meine Notizen hervorkrame, um das nachzulesen.

Um dem zu entkommen habe ich die erste Hälfte des Wochenendes bei meiner Freundin verbracht und mit ihr zusammen eine ganze Reihe One Piece Folgen gesehen. Da ich bereits im Februar die ersten 80 alleine geguckt habe, mussten wir nicht ganz am Anfang beginnen. Im Moment sind wir ungefähr bei 110 und total im One Piece-Fieber.

Ganz besonders Schwach bin ich übrigens auch wieder bei Amazon geworden … Ich konnte einfach nicht nein zu „Simon vs. The Homo Sapiens Agenda“ von Becky Albertalli sagen. Auf dieses Buch bin ich im September bereits bei Stehlbüten aufmerksam geworden und dieses Wochenende war es wieder unglaublich oft in meiner Twitter-Timeline und ich konnte nicht mehr widerstehen.

Gemeinsam mit meiner Freundin konnte ich auch unsere Fahrt nach Berlin für nächstes Wochenende planen. Wir gehen wieder zusammen auf ein Konzert und ich kann es kaum erwarten! Davon werde ich euch aber nächste Woche berichten.

Auch einen großen Neuanfang mache ich mit dem NaNoWriMo. Ich will endlich meine große Schreibflaute überwinden und weiterschreiben. Dieses Jahr war auf diesem Gebiet etwas katastrophal und ich habe mich sehr gehen lassen, daher wird es hoffentlich einen kleinen Neuanfang für mich geben. Drückt mir die Daumen ❤


Zitat der Woche

„Ich hätte es euch früher sagen sollen …“
– Vivi, One Piece Folge 100 – 109 (ständig!!!)

oder auch …

In the Bowery it wasn’t always a matter of good and evil. Often it was a matter of what you could live with. What – or who – you were willing to sacrefice to survive.
– The Last Magician, Seite 133


Lied der Woche
Die Legende von Noel Pix


Weitere inspirierende Leselaunenbeiträge

Nicci Trallafittibooks
Sarah Ricchizzi
Beccas Leselichtung

Advertisements

6 Gedanken zu “Leselaunenbeitrag #2 – Von vielen Anfängen

  1. Huhu!
    Freut mich, dass du teilnimmst! Jedoch ist die Aktion nicht von mir, sondern von Blogging Renate 🙂 Sie hat sie ins Leben gerufen, ich habe sie nur angepasst.
    Heimweh ist blöd. Aber schön, dass dir die Serie gut tut.
    Simon vs. The Homo Sapiens Agenda liegt schon eine Weile ungelesen auf dem SuB, ich glaube ich wurde auch von Anabelle von Stehlblüten angesteckt, hihi.
    Für den NaNoWriMo drücke ich dir die Daumen!

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Gefällt mir

  2. Pingback: Wochenrückblick: Konzerte – eine Hassliebe – Trallafittibooks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s