Black Rainbow

Infos zum Buch

von J.J. McAvoy
Originaltitel Black Rainbow
Erschienen 15. Mai 2015
Ebook 325 Seiten
Verlag NYLA
ISBN 978-1-625-17879-4
Preis 3,49 € (Ebook) / 11,66 € (Taschenbuch)

Inhalt

After an erotic one-week fling with a musician she meets in a bar, Thea Cunning never expects to see Levi Black again. Then Monday morning comes around, and she discovers that her former lover is not only her professor, but he’s also one of the top criminal lawyers in the state of Massachusetts.

With everyone in class vying to be one of the twelve disciples—a group of twelve students that Professor Black takes under his wing—tensions run high. Thea considers dropping his class, given their passionate week together and their undeniable chemistry. After all, there are other (less infuriatingly sexy) law professors on campus.

But to accomplish her goal and get her father out of prison, Thea knows she needs to learn under the best of the best—and that’s Levi Black.

But can she learn under the best, without being under the best?
Bild- und Textquelle: NYLA

Cover

Ein typisches Cover für dieses Genre. Der „attraktive“ Mann wird auf dem Cover abgebildet, ansonsten finde ich es tatsächlich eher nichtssagend. Etwas schade, aber definitiv kein Cover, das ich mir gerne ins Regal stellen würde.

Meine Meinung

Thea hat es geschafft. Sie konnte ihr Jurastudium beginnen und arbeitet nun einmal mehr auf das Ziel hin, ihren Vater aus dem Gefängnis zu holen. Sie will unbedingt ihr Bestes geben, hat jedoch nicht mit dem Hindernis gerechnet, dass sich ihr gleich am ersten Tag in den Weg stellt. Levi, der äußerst attraktive Mann den sie in einer Bar aufgegabelt hat, ist ihr Professor.

Trotz des etwas klischeehaften Klapptextes habe ich mich an dieses Buch gewagt. Vom Prinzip her erinnert es mich ein bisschen an How To Get Away with Murder. Genau wie bei der Fernsehserie, wird auch hier eine Gruppe gebildet, die sozusagen die Elite bildet und zusammen mit dem Professor arbeiten darf. Allerdings herrscht hier weit mehr sexuelle Spannung zwischen dem Professor und seiner Studentin. Eine „verbotene“ Beziehung, die beide sehr viel kosten könnte.

Die Klischees, die man nach dem Klapptext befürchtet, bleiben allerdings zum Großteil aus. Thea ist eine tolle Figur, die sehr stark und selbstbestimmt ist, was ich ehrlich gesagt gar nicht so erwartet hatte. Mir hat es wahnsinnig viel Spaß gemacht, ihre Geschichte zu lesen und zu verfolgen, wie sie sich durchboxt.

Der Schreibstil der Autorin hat mir persönlich sehr zugesagt. Sie schreibt recht einfach, aber dafür sehr klar und eindeutig. Mit dem Englisch hatte ich überhaupt kein Problem. Der Stil ist flüssig und es macht einfach nur Spaß die Geschichte zu lesen und den Geschehnissen zu folgen. Das Setting ist der Autorin sehr gelungen und auch die Figuren mochte ich sehr. Sie sind toll gezeichnet und alles andere als eindimensional.

Mich konnte J.J. McAvoy so sehr begeistern, dass gleich noch ein zweites Buch von ihr lesen musste. Black Rainbow ist eine tolle Geschichte die ich guten Gewissens an alle Liebhaber von etwas erotischen Geschichte weiterempfehlen kann. Tatsächlich bietet die Geschichte sogar das ein oder andere etwas tiefgehendere Problem, das man zu Beginn so nicht erwartet.
Von mir erhält es vier von fünf Monstern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s