Montagsfrage #2

Gibt es manchmal Bücher, bei denen du zögerst sie zu lesen, obwohl du sie eigentlich unbedingt lesen willst?

Mir geht es so oft mit dem zweiten oder dritten Teil einer Reihe. Wenn mir der erste besonders gut gefallen hat, dann will ich die anderen gar nicht mehr lesen, um dieses Glücksgefühl nicht kaputt zu machen. Ich finde, wenn die Folgebände nämlich nur halbsogut sind, dann hinterlässt das immer so einen faden Beigeschmack.

Bei A Court of Wings and Ruin ging mir das auf jeden Fall so. Ich habe den ersten Teil geliebt und den zweiten noch viel mehr. Niemals hätte ich gedacht, dass mich der dritte noch so überraschen und überzeugen könnte.

Zuletzt ging es mir bei Der Kuss der Lüge so. Ich habe das Buch jetzt schon eine ganze Weile im Regal und wollte es aber irgendwie nicht lesen und auf der anderen Seite doch wieder unbedingt. Am Wochenende habe ich angefangen und wurde ziemlich enttäuscht.

Kennt ihr dieses Gefühl auch? Wie geht ihr mit solchen Büchern um? „Zwingt“ ihr euch sie zu lesen, oder lasst ihr sie erst einmal liegen?


Die Montagsfrage ist eine Aktion von Bücherfresserchen. Schaut doch mal bei ihr vorbei, dort werden alle Beiträge zu der Aktion gesammelt.

Werbeanzeigen