150 Days to Date

Infos zum Buch

von Katharina Lang
Originaltitel 150 Days to Date
Erschienen 1. April 217
Ebook 382 Seiten
Verlag Bastei Lübbe
ISBN 978-3-7325-3975-8
Preis 8,49 € (Ebook) / 9,90 € (Taschenbuch)

Inhalt

Plötzlich Single und noch mal von vorne anfangen – das ist mit Ende zwanzig kein Weltuntergang. Eigentlich. Als einziger Single in einem Freundeskreis voller glücklicher Pärchen ist die Situation eher suboptimal. Steht zudem die Hochzeit der besten Freundin an, kann man schon mal am Rad drehen. Deshalb entwirft Feli einen Plan: Bis zur Hochzeit findet sie die perfekte Begleitung. Im besten Fall den Mann fürs Leben. Schließlich hat sie noch 150 Tage Zeit. Der Countdown läuft – auf die Männer, fertig, los.
Bild- und Textquelle: Bastei Lübbe

Cover

Das Cover ist relativ schlicht, aber ich finde es ziemlich süß. Nicht unbedingt etwas, dass einem gleich ins Auge springt, aber wirklich hübsches Cover.

Meine Meinung

Feli hat ein klitze kleines Problem. Sie will zur Hochzeit ihrer besten Freundin unbedingt einen Partner mitbringen, nur leider ist sie im Moment Single. Also bleibt ihr nichts anderes übrig, als sich noch einmal ins Münchner Nachtleben zu stürzen. Auf eine verzweifelte und gleichzeitig lustige Art und Weise sucht sie nach einem passenden Mann. Unterstützt wird sie von ihren Freunden und ihrer etwas durchgeknallten italienischen Mutter. Die fand ich persönlich etwas zu heftig und wenn die Mutter der Autorin nur halb so aufregend ist, dann tut sie mir fast schon ein bisschen leid.

Die verschiedenen Höhen und Tiefen werden sehr humorvoll erzählt und ich muss sagen, ich hatte sehr viel Spaß beim lesen. Die Figuren sind super sympathisch und sehr liebenswert. Ich finde es toll, das die Hauptfigur so gute Freunde haben und man merkt direkt, wie Harmonisch es zu geht. ALs Leserin habe ich mich fast ein wenig wie ein Teil dieser Gruppe gefühlt. Der Autorin ist es sehr gut gelungen die Dynamik der Gruppe rüber zu bringen!

Den Schreibstil fand ich auch sehr angenehm. Locker leicht zu lesen und sehr lustig. Feli nimmt sich selbst nicht zu ernst und bleibt in Situationen völlig cool, in denen ich wahrscheinlich schon panisch im Kreis gerannt wäre. Es hat Spaß gemacht das Buch zu lesen und ich denke, es ist eine super Sommer-Urlaubs-Lektüre, Nicht zu lang und nicht zu kurz.

Obwohl ich gar nicht viel zum Ende sagen möchte, um nicht zu spoilern, will ich hier noch kurz einfügen, dass ich es sehr toll fand. Nicht ganz wie erwartet, aber ich glaub es war so besser und auch richtiger.

Wenn man alles zusammen nimmt, fand ich das Buch schön. Es hat mich aufgemuntert und zum Lachen gebracht. Von mir erhält es daher vier von fünf Monstern und eine klare Leseempfehlung für den Sommer.

Vielen Dank an Bastei Lübbe für das Leseexemplar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s