Brausepulverherz

Infos zum Buch

von Leonie Lastella
Originaltitel Brausepulverherz
Erschienen 27. April 2017
Ebook 496 Seiten
Verlag Fischer
ISBN 978-3-596-03546-5
Preis 9,99 € (Ebook) / 9,99 € (Taschenbuch)

Inhalt

Jiara lebt eigentlich in Hamburg, jobbt aber den Sommer über in einer Trattoria an der italienischen Riviera. Ihr ansonsten so strukturiertes Leben steht Kopf, als sie Milo trifft. Na ja, von einem »Treffen« kann hier nicht die Rede sein, eher von einer Explosion, einem Tsunami, einem Feuerwerk.
Nein, Letzeres wäre dann doch zu kitschig.
Sofort ist da dieses Knistern und Kribbeln. Nur manchmal fühlt es sich eher an wie viele kleine Stromschläge – so grundverschieden sind die beiden. Und eigentlich darf das alles nicht sein: Jiara hat einen Freund, ein Leben und eine Zukunft in Hamburg – oder?
Bild- und Textquelle: Fischer

Cover

Das Cover sieht toll aus und ist meiner Meinung nach auch ein richtiger Blickfang. Die Farben sehen wahnsinnig schön aus. Die Silouetten gefallen mir so viel besser, als „echte“ Menschen. Das Cover verbreitet schon eine sommerlich leichte Stimmung und ich persönlich muss sagen, dass es mich sehr angesprochen und gereizt hat.

Meine Meinung

Als ich die Leseprobe das erste Mal in die Finger bekommen habe, war für mich schnell klar, das ich dieses Buch unbedingt lesen will. Bereits auf wenigen Seiten hat mich die Autorin mit dem sommerlichen Gefühl vollkommen überzeugt. Sie hat es geschafft, mir mit wenigen Sätzen das Gefühl von warmer Sommerluft und heißen Sonnenstrahlen auf der Haut zu vermitteln.
Jiara, deren Name ich wahrscheinlich ständig falsch ausspreche, ist eine tolle Hauptfigur. Ich konnte mich extrem gut mit ihr Identifizieren. Sie scheint mir sehr realistisch konstruiert zu sein und ihre Gefühle, was Milo betreffen kann ich absolut nachvollziehen. Sie handelt meistens bedacht, wirft ihre Beziehung nicht hin und versucht, an sich selbst zu arbeiten. Ihre Geschichte zu lesen hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht.

Milo geht auf in der Rolle als „Bad Boy“. Er ist Musiker und erweckt den Eindruck, als sei er sehr sorglos. Er ist ein Träumer und verleitet auch Jiara dazu. Die Beiden geben von anfang an ein lustiges Pärchen ab. Gemeinsam mit Jiara lernt man Milo mit jeder Seite besser kennen. Als Leserin bin ich an ihm genau so verzewifelt, wie Jiara.

Meine persönliche Lieblingsfigur war aber Dario, Jiaras bester Freund in Italien. Für sie ist er wie ein großer Bruder und sie verbringt ihre Sommer am liebsten bei ihm und jobbt in seiner Trattoria. Er ist ein so herzlicher und guter Mensch, das ich mir wünsche, jeder hätte so einen Freund an seiner Seite. Auf eine unglaublich bedingungslose Art und Weise unterstützt er sowohl Milo,als auch Jiara. Er ist für sie da, lässt ihnen aber auch ihren Freiraum. Allein zu wissen, dass er Jiara immer zu hören wird, hilft ihr schon sehr.

Leonie Lastella ist es gelungen in ihrem Buch das Lebensgefühl dieses Sommers sehr gut zu transportieren. Ich habe mich wirklich gefühlt, als würde ich unter der brennenden italienischen Sonne sitzen, konnte das Meer rauschen hören und habe die Gerüche der Trattoria in meiner Nase kitzeln spüren. Bereits mit hohen Erwartungen bin ich an dieses Buch heran gegangen, weil mich die Leseprobe überzeugt hat und ich muss ehrlich sagen, dass die Autorin mich absolut überzeugen konnte. Sie hat einen wunderschönen Schreibstil, bei dem man gar nicht spürt, wie viel man schon gelesen hat. Ich fand es sehr angenehm. Meine Erwartungen wurden sogar noch etwas übertroffen und das muss wirklich etwas heißen. Jiaras und Milos Geschichte ist nicht nur romantisch, sondern auch realistisch. Auch wenn Jiara ihrem Herzen folgt, versucht sie trotzdem, sich nicht Hals über Kopf in etwas hineinzustürzten, was gewaltig schief laufen könnte. Gerade das hat mir sehr gut gefallen.

Von mir erhält das Buch volle fünf Monster und eine absolute Leseempfehlung. Es ist das perfekte Buch für den Sommerurlaub!

Vielen Dank an den Fischer Verlag für das Rezensionsexemplar!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s