Liebe ist was für Idioten. Wie mich!

Infos zum Buch

von Sabine Schoder
Originaltitel Liebe ist was für Idioten. Wie mich!
Erschienen 23. Juli 2015
Taschenbuch 352 Seiten
Verlag Fischer Sauerländer
ISBN 978-3-733-50151-8
Preis 7,99 € (Ebook) / 12,99 € (Taschenbuch)

Inhalt

Eine Liebesgeschichte, so echt, dass sie weh tut – und so berauschend, dass sie süchtig macht

Optimistisch gesehen ist Vikis Leben eine Vollkatastrophe. Da kann man schon mal aus Frust ein paar Tüten zu viel rauchen. Da kann es auch passieren, dass man nach einem Konzert mit dem Sänger der Band im Bett landet, obwohl man den eigentlich total bescheuert findet.

Wirklich.
Kein großes Ding.
So was passiert.
Aber ausgerechnet ihr?
Nein!
Ganz.
Sicher.
Nicht.

Oder vielleicht doch?
Bild- und Textquelle: Fischer Sauerländer

Cover

Ich finde das Cover wahnsinnig cool gemacht! Es ist definitiv was besonderes und die Idee ist einfach toll. Meiner Meinung nach durchaus ein Cover das auffällt und ins Auge sticht. Es könnte ruhig mehr solche tollen Cover geben!

Meine Meinung

Viki hat es nicht einfach. Sie lebt zusammen mit ihrem Vater, den sie ziemlich hasst, in einer kleinen Wohnung. Sie quält sich durch die Schule und hofft einfach darauf, dass es schnell vorbei geht. Dabei kann sie einem als Leser mehr als nur etwas leid tun. Sie verbringt gerne Zeit mit ihren Freunden, ist ansonsten aber sehr zurückgezogen. Als sie bei einem Konzert etwas mit dem Sänger der Band hat, gerät ihr Leben aus den Fugen.

Jay ist ein Idiot, dessen ist sich Viki sicher und sie kann ihn auch überhaupt nicht ausstehen. Im Gegensatz zu den meisten männlichen Charakteren, die einem in diesem Genre über den Weg laufen, hat sich Jay sofort auf Viki eingelassen. Ich fand er war mit Abstand einer der tollsten Charaktere. Obwohl er seine Geheimniste hatte, war er ein sehr angenehmer und liebenswerter Charakter. Er ist ganz anders als Viki, tut immer auf Bad Boy aber sehr schnell wird klar, das er das überhaupt nicht ist.

Die Geschichte der Beiden hat ihre Höhen und Tiefen, aber sie zieht sich überhaupt nicht. Als Leserin wurde ich völlig mitgerissen. Meiner Meinung nach wird die ganze Geschichte völlig realistisch und erstaunlich ruhig erzählt. Es gibt keine überspitzen Dramen und die Autorin verliert sich auch nicht in der Tragik des Momentes. Wir haben zwei Teenager, die versuchen im hier und jetzt zu leben. Der Autorin ist es sehr gut gelungen, dies darzustellen und zu beschreiben.

Mir hat die Geschichte von Viki und Jay sehr gut gefallen. Sie hat mich mitgerissen, überrascht und nicht zu letzt sehr gut unterhalten. Vielleicht ist sie nicht so locker leicht, wie es am Anfang den Eindruck erweckt, doch gerade diese überraschende Tiefe hat das Buch für mich noch besser gemacht. Ich bin wirklich begeistert davon und kann es tatsächlich auch immer wieder lesen. Jedes Mal gelingt es dem Buch mich aufs Neue zu berühren.

Obwohl ich nicht einmal etwas wirklich negatives anmerken kann, glaube ich nicht, dass ich dem Buch die volle Monsterzahl geben kann, denn irgendwie bleibt die Geschichte nie Ganz hängen. Ich muss die Namen nachschlagen und das Ende noch einmal lesen, ehe ich etwas darüber sagen kann.
Nichtsdestotrotz kann ich es auf jeden Fall weiter empfehlen, denn es ist eine wirklich schöne Liebesgeschichte.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Liebe ist was für Idioten. Wie mich!

  1. Pingback: »Liebe ist was für Idioten. Wie mich.« von Sabine Schoder | Kates Bücherregal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s