Wie die Luft zum Atmen

wie-die-luft-zum-atmenInfos zum Buch

Elements #1
von Brittainy C. Cherry
Originaltitel The Air He Breathes
Erschienen 13. Januar 2017
Hardcover 369 Seiten
Verlag Lyx.digital
ISBN 978-3-442-31170-5
Preis 9,99 € (Ebook) / 14,00 € (Taschenbuch)

Inhalt

Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum Atmen

Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. „Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz“, hatten sie gesagt. „Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.“ Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.
Quelle: Goodreads

Cover

Es kommt nicht oft vor, das mir ein deutsches Cover besser gefällt, als das englische oder amerikanische. Hier jedoch ist das der Fall. Dieses Cover bringt die düstere Stimmung des Buches wesentlich besser rüber. Das grau passt einfach. Obwohl es bestimmt nicht das schönste Cover des Jahres wird, gefällt es mir recht gut

Meine Meinung

Wie die Luft zum atmen ist in aller Munde. Beinahe in jeder Büchergruppe stößt man mit der Nase auf dieses Buch. Obwohl ich eigentlich nicht wollte, habe ich es nun auch gelesen.
Den Hype um das Buch kann ich nicht ganz nachvollziehen. Es war nicht schlecht, aber es war ehrlich gesagt auch nicht übermäßig gut. Bis ungefähr 40 Seiten vor dem Ende fand ich das Buch wirklich unterhaltsam, doch diese letzte Wendung kurz vor dem Ende war mir dann doch etwas zu sehr an den Haaren herbeigezogen.

Liz ist Mutter einer kleinen Tochter, Emma, die einen großen Verlust zu beklagen hat.
Tristan ist ebenfalls tief verletzt und traurig. So finden die beiden zueinander. Als Nachbarn ist es schwer, sich aus dem Weg zu gehen und so ist es mehr als normal, dass die beiden sich immer wieder begegnen. Irgendwie finden sie in ihrer Trauer zusammen und lernen, miteinander umzugehen.

Die Geschichte wird sowohl aus Tristans Sicht erzählt, als auch aus der Sichtweise von Elisabeth. Ich fand es sehr spannend, immer wieder Teile aus der Vergangenheit von Tristan zu erfahren und auch seine Sichtweise der Dinge so etwas besser nachempfinden zu können.
Der Schreibstil der Autorin ist durchaus angenehm zu lesen, allerdings fand ich, dass sie praktisch durch diese Geschichte hindurch gejagt ist. Sie hat mir als Leser kaum Zeit gelassen, die erotische Anziehung, die wohl offensichtlich zwischen Tristan und Liz besteht, nachzuempfinden. Stattdessen hat sie vieles nur so grob angedeutet, dass es beinahe etwas lieblos erschien.

Ich kann nicht genau nachvollziehen, warum dieses Buch gerade so gehypet wird, denn obwohl die Vergangenheit der beiden Figuren äußerst tragisch ist, musste ich absolut nicht weinen. Das lag definitiv nicht daran, dass ich nicht nah genug am Wasser gebaut bin, sondern eher an der überhasteten Erzählweise der Autorin. Wenn sie sich in manchen Szenen mehr Zeit gelassen hätte, wäre die Geschichte wahrscheinlich noch besser geworden.

Trotzdem vergebe ich drei von fünf Monstern, weil ich das Buch nicht schlecht finde und der Meinung bin, die Geschichte hat durchaus potential.
Monster_3v5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s