Prickelnde Küsse

prickelnde-kuesseInfos zum Buch

Boston 5 #4
von Poppy J. Anderson
Originaltitel Prickelnde Küsse
Erschienen 7. Dezember 2015
Taschenbuch 260 Seiten
Selfpublishing
ISBN 978-1-519-71031-4
Preis 2,99 € (Ebook) / 8,99 € (Taschenbuch)

Inhalt

Ryan Fitzpatrick kommt zwar aus einer Familie, in der er mit dem Kochlöffel seiner Mutter verprügelt worden wäre, wenn er von sich gegeben hätte, dass Frauen in die Küche gehörten und auf ihre Männer hören sollten, dennoch steht er selbst eher auf den Typ Frau, der ihm seine Freiheiten lässt, ihm keine Vorschriften macht und bloß nicht zu viele Ansprüche an ihn stellt. Unkompliziert sollte die Frau sein, für die er seinen Single-Status aufgeben könnte, und unter keinen Umständen dürfte sie dickköpfig oder aufbrausend sein, schließlich will er sich keine Frau ins Haus holen, die wie seine Schwester ist, deren großmäulige Art einen Mann in den Wahnsinn treiben kann. Durch einen peinlichen Zufall lernt der Detective der Bostoner Polizei die gebieterische Jordan Esposito kennen, die sogar noch herrschsüchtiger und hitzköpfiger als Ryans Schwester ist und es schafft, dass er sich bis auf die Knochen blamiert.
Glücklicherweise hat er sich geschworen, niemals mit dickköpfigen, aufbrausenden, komplizierten, kratzbürstigen und einen Mann in den Wahnsinn treibenden Frauen auszugehen. Aber wäre es denn so schlimm, ein Mal eine Ausnahme zu machen?

Quelle: goodreads

Cover

Ein gewohntes Cover, es passt gestalterisch zu den Anderen drei bzw. vier. Ich finde es etwas schade, das es insgesamt drei blaue Cover gibt. Eine weitere Farbe hätte ich nicht schlecht gefunden. Vielleicht nicht unbedingt bei Ryan, denn das Blau passt natürlich sehr gut zu seiner Polizeiuniform.

Meine Meinung

Ryan ist ein ziemlicher Idiot, das muss man vorneweg mal gesagt haben. Seine Ansichten bezüglich Frauen mögen zu Beginn des Buches noch etwas Rückständig sein, verbessern sich aber, sobald er auf Jordan Esposito trifft. Die steht seiner Schwester nämlich in nichts nach, wenn es darum geht welche der beiden Frauen herrschüchtiger oder streitlustiger ist. Sie entspricht also überhaupt nicht Ryans Typ. Trotzdem hat es ihm die Ermittlerin angetan.

Jordan kann nicht glauben, was Ryan von sich gibt, als er sie das erste Mal sieht. Innerhalb weniger Sekunden hat sie ihn als großmäuligen Idioten abgestempelt und das zu recht, aber irgendwie hat sie doch einen Narren an ihm gefressen. Jordan fand ich sehr lustig und es hat mir wahnsinnig gut gefallen, wie sie Ryan in seine Schranken verwiesen hat. Die Beiden passen einfach zu gut zusammen. Bei diesem Buch bin ich aus dem Schmunzeln nicht mehr herausgekommen.

Bei diesem Buch habe ich mich mit den beiden Hauptfiguren etwas schwer getan. Ryan hat mich praktisch schon in den ersten Büchern etwas genervt und mit Jordan bin ich am Anfang gar nicht so warm geworden. Trotzdem fand ich das es ein schönes Buch war, nur leider im vergleich zu den anderen etwas schwächer. Auch wenn es wieder lustig war, hat mir bei den Figuren manchmal etwas gefehlt. Sie haben praktisch immer die gleichen Scherze gemacht und ich hatte stellenweise das Gefühl, der Autorin wäre nichts mehr neues eingefallen. Daher vergebe ich für dieses Buch nur drei von vier Monstern, allerdings ist es nicht wesentlich schlechter als die anderen, sondern hat mir einfach nicht ganz so gut gefallen.

Monster_3v5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s