Miss You

Infos zum Buchmiss-you

von Kate Eberlen
Originaltitel Miss You
Erschienen 29. August 2016
Taschenbuch 576 Seiten
Verlag Diana Verlag
ISBN 978-3-453-29183-6
Preis 11,99 € (Ebook) / 14,99 € (Taschenbuch)

Inhalt

Was, wenn du deine große Liebe immer ganz knapp verpasst?

Eine Sekunde lang treffensich ihre Blicke, doch bevor sie sich anlächeln oder ein paar Worte wechseln können, ist der Moment schon wieder vorbei. Von da an beginnt für Tess und Gus eine Reise, die sich Leben nennt. Große und kleine Augenblicke warten auf sie, Kummer und Freude. Doch beide ahnen, dass sie Wege gehen, die nicht glücklich machen. Weil ihnen das Entscheidende fehlt. Was sie nicht wissen: Tess und Gus sind perfekt füreinander, und obwohl sie sich längst begegnet sind, haben sie es nicht bemerkt. Wann ist der alles entscheidende Moment für die große Liebe endlich da?
Quelle: Goodreads

Cover

Das Cover ist so schön schlicht! Ein großes Plus: Es sind keine Menschen darauf zu sehen, die sich küssen. Gerade die Gestaltung mit dem M und Y als Herz finde ich genial gemacht! Besser hätte man das kaum machen können, meiner Meinung nach. Ich bin absolut bgeistert!

Meine Meinung

In Miss You geht es um Tess und Gus. Die Beiden treffen sich kurz auf einer Reise, ehe das Leben für jeden anders voran geht.
Tess kehrt nach einem Interrail zurück zu ihrer Familie. Ihre Mutter hat Krebs und wird bald sterben. Tess kümmert sich um ihre kleine Schwester, weil ihr Vater dazu nicht in der Lage ist und ihre beiden älteren Brüder sehr weit weg wohnen. Um sich um ihre kleine Schwester zu kümmern, verzichtet sie auf ihren Studienplatz. Es dauert nicht lange, bis sie jemand kennen lernt und sich verliebt.

Gus fängt an Medizin zu studieren. Sein Vater ist Zahnarzt und möchte unbedingt das Gus ein „richtiger“ Arzt wird. Dieser hingegen würde lieber Kochen, zieht das Studium aber durch. Tatsächlich findet er sogar Freude an seinem Beruf. Er lernt während des Studiums ein Mädchen kennen, mit dem er eine gemeinsame Zukunft plant.

Wie es so kommen muss, bleibt natürlich nicht alles so schön und perfekt. Sowohl bei Tess, als auch bei Gus, schafft es das Leben, einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen. Für beide gibt es extreme Höhen und Tiefen, die sie überstehen müssen.

Ich fand es unglaublich faszinierend, wie Nah Tess und Gus sich manchmal waren, ohne einander zu bemerken. Es kam mir fast vor, als würden sie Blind durchs leben laufen und ich hätte sie sogerne geschüttelt und gefragt, was sie sich dabei denken und warum sie ihre Leben so leichtfertig zerstören?

Mir hat die Geschichte und auch der Erzählstil gut gefallen. Manchmal war es mir einfach zu viel des Dramas. Es kam mir vor, als sollte bei Tess und Gus immer alles schief gehen. Ich möchte an dieser Stelle nicht zu viel verraten, aber mich hat es irgendwann gestört, das sie ihr normales Leben nicht einfach etwas glücklich leben konnten. Man hat als Leser zwar immer nur ausschnitte gesehen, aber doch kam es mir so vor, als hätten beiden ein äußerst dramatisches Leben hinter sich.

Als es dann aufs Ende zu ging, war ich überrascht, wie schnell das abgehandelt war. Das Buch hat über 500 Seiten und die Autorin hat leider keinen Platz für ein schönes Ende gefunden. Mir wäre es lieber gewesen, sie hätte die 600 Seiten voll gemacht und dafür das Ende etwas ausführlicher behandelt. Mir war das einfach zu kurz, zu plötzlich und zu heftig. Ich fand es teilweise etwas übertrieben und konnte weder die Handlungen von Tess, noch Gus, nachvollziehen.
Daher vergebe ich drei von fünf Monstern.
Monster_3v5

Advertisements

2 Gedanken zu “Miss You

  1. Hab das Buch bei der lit.Love entdeckt. Mir kommt es ein bisschen so vor wie „Zwei an einem Tag“ oder bilde ich mir das ein? 😉 Ich hatte übrigens gehofft, dir bei der lit.Love über den Weg zu laufen. Aber ich hoffe, dein Schreibmarathon läuft gut.

    Liebe Grüße
    Saskia

    Gefällt 1 Person

    • Hey ❤
      hmm "Zwei an einem Tag" kenn ich leider nicht. Ich fand es eher so ein bisschen wie "Love, Rosie" (mir fällt gerade tatsächlich der Buchtitel nicht mehr ein xD )
      Das hatte ich auch gehofft^^ ich wollte auch gehen, konnte dann aber wegen persönlicher Probleme nicht :/ Das war alles sehr kurzfristig, aber ich hab gehört, sie soll recht gut gewesen sein 🙂 Wie fandest du es?
      Liebe Grüße,
      Valarauco

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s