#NaNoWriMo – Ende

nanowrimo_2016_webbanner_participantAus und vorbei! Den NaNo selbst habe ich geschafft, mein eigentliches Ziel allerdings nicht.

Der Anfang lief etwas schleppend für mich, da ich September und August zum korrigieren und „nichts tun“ verwendet habe. Nachdem ich mich dann aber wieder daran gewöhnt hatte, bin ich recht schnell in einen guten Rhythmus gekommen und war auch schon am 19.11.2016 fertig. Ich lag also absolut im Zeitplan und nach dem Power-Wochenende sogar darüber und hätte meine 70.000 Wörter auf jeden Fall schaffen sollen … Pustekuchen. Kaum sind die 50.000 geschrieben hat die Erkältung, die mich seit Wochen so halb plagt, voll zugeschlagen.
Husten, eine verstopfte Nase und entzündete Nebenhöhlen haben mich einfach komplett lahm gelegt. Das geht jetzt schon seit 8 Tagen so und obwohl es mich ziemlich nervt und ärgert, bin ich eigntlich selber Schuld. Wenn ich die Erkältung beim ersten Ausbruch vor sechs Wochen richtig auskurriert hätte, gäbe es jetzt kein Problem. So sitze ich jetzt abends in meinem Delirium aus Antibiotika und Schmerzmitteln vor dem Laptop und jage durch eine Staffel „The Good Wife“ nach der anderen.

nanowrimo

Wäre das nicht schon genug, hat ein schlauer Arzt festgestellt, dass ich in den Handgelenken sehr schwaches Bindegewebe habe. Zum Glück sind es keine entzündeten Sehnen, weh tut es trotzdem verdammt arg. Also soll ich sowohl auf der Arbeit, als auch Privat nicht mehr so viel am Computer sitzten. An diesem Punkt musste ich mir das Lachen sehr verkneifen 😉

Nichtsdestotrotz habe ich 50.000 Wörter geschrieben. Meine Geschichte neigt sich dem Ende, ist aber natürlich noch nicht fertig ^^ Es fehlen noch 13 Kapitel und 12 Zwischenkapitel 🙂 Wie jedes Jahr freue ich mich sehr, dass es mir gelungen ist, dass ich nicht aufgegeben habe, Meine Handgelenke hätten es mir gedankt 😉 Diese Leistung kann einem niemand nehmen. Ich liebe den Zusammenhalt der Autorencommunity gerade während des NaNos. Die Motivation, das gemeinsame Jammern und die durchzechten Nächte sind jedes Jahr aufs neue schön.

Ich freue mich jetzt schon auf nächstes Jahr. Nicht nur will ich wieder bei den beiden Camps mit machen, sondern auch das zweite Jahr im WriYoBo fängt an. Wir haben neue Gildenmitglieder und alte Hasen. Ein weiteres Jahr werde ich die Weltenweber leiten und hoffentlich so motivieren, dass sie viel mehr schaffen, als in den Jahren zuvor.

Der NaNo ist jedes Jahr eine Chance, zu zeigen, was man schaffen kann. Man holt alles aus sich selbst heraus, gibt sein Bestes und wird am Ende mit einem 50.000 Wörter starken Manuskript belohnt. Obwohl die richtige Arbeit erst danach kommt, viel Überarbeiten, bin ich jedes Mal stolz, wenn ich es geschafft habe. Stürzen wir uns nun in einen Dezember, voller Motivation die Geschichte zu beenden und das nächste Jahr vorzubereiten! Ich bin gespannt, was noch alles auf mich zu kommt!

Werbeanzeigen

Miss You

Infos zum Buchmiss-you

von Kate Eberlen
Originaltitel Miss You
Erschienen 29. August 2016
Taschenbuch 576 Seiten
Verlag Diana Verlag
ISBN 978-3-453-29183-6
Preis 11,99 € (Ebook) / 14,99 € (Taschenbuch)

Inhalt

Was, wenn du deine große Liebe immer ganz knapp verpasst?

Eine Sekunde lang treffensich ihre Blicke, doch bevor sie sich anlächeln oder ein paar Worte wechseln können, ist der Moment schon wieder vorbei. Von da an beginnt für Tess und Gus eine Reise, die sich Leben nennt. Große und kleine Augenblicke warten auf sie, Kummer und Freude. Doch beide ahnen, dass sie Wege gehen, die nicht glücklich machen. Weil ihnen das Entscheidende fehlt. Was sie nicht wissen: Tess und Gus sind perfekt füreinander, und obwohl sie sich längst begegnet sind, haben sie es nicht bemerkt. Wann ist der alles entscheidende Moment für die große Liebe endlich da?
Quelle: Goodreads

Weiterlesen

#NaNoWriMo – Halbzeit

nanowrimo_2016_webbanner_participant
Vor lauter Schreiben, geht das Bloggen im Moment ganz unter. Das gefällt mir so überhaupt nicht. Normalerweise bin ich für den NaNo besser vorbereitet. Nicht nur habe ich die Rezensionen für den Monat vorbereitet, sondern auch eingeplant und muss eigentlich nichts mehr machen. Diesen Monat war ich etwas verplant, also eigentlich auch im Oktober schon ^^

Der NaNo selber läuft gut im Moment.
Aktueller Wordcount: 32.500 Wörter
Ziel: 70.000 Wörter

Wenn man jetzt nachrechnet, weiß man, dass ich hute 37.000 und ein paar zerquetschte Worte bräuchte, aber ich kann euch gleich sagen, dass schaff ich nicht ^^ Fürs Wochenende habe ich mir das Ziel gesetzt, die 50.000 zu erreichen, mal sehen was das wird. Zusammen mit Lia will ich ein Schreibmarathon-Wochenende überleben 🙂

Meine NaNo-Playlist ist im Moment noch sehr ausgedünnt. Am liebsten höre ich zurzeit das Lied Lieblingslieder von Strandlichter. Obwohl es mir schwerer fällt zu schreiben, wenn ich Lieder mit deutschen Texten höre, finde ich hier die Melodie so schön, dass ich es in meiner Playlist haben musste.

Außerdem habe ich noch ein ziemlich cooles Lied mit dem Titel Hgwrts von Schatten und Helden:

Die Taschen voller Träume
Mom, ich werd zaubern
Muss nur nach Hogwarts
Weck mich nicht auf, denn
Das ist was mir wirklich gefällt
Steig‘ auf mein‘ Nimbus und flieg‘ um die Welt
– Hgwrts von Schatten und Helden

Ich finde den Refrain des Liedes so lustig und schön. Da möchte ich mich auch auf meinen Nimbus schwingen und davon fliegen.

Jetzt freue ich mich auf jeden Fall aufs Wochenende. Gestern bin ich wunderbar in die Geschichte gekommen und die Wörter haben sich nur so von selbst geschrieben ^^ Das hat mir bei der aktuellen Idee etwas gefehlt. Mal sehen wie sich das übers Wochenende entwickelt! Ich versuche euch weiter auf dem laufenden zu halten 🙂

Plötzlich Banshee

Infos zum Buchploetzlich-banshee

von Nina MacKay

Erschienen 22. Juli 2016
Taschenbuch 400 Seiten
Verlag ivi
ISBN 978-3-492-70393-2
Preis 12,99 € (Ebook) / 15,00 € (Taschenbuch)

Inhalt

Alana ist eine Banshee, eine Todesfee der irischen Mythologie. Sie sieht über dem Kopf jedes Menschen eine rückwärts laufende Uhr, die in roten Ziffern die noch verbleibenden Monate, Tage, Stunden und Minuten seiner Lebenszeit anzeigt. Da Banshees in dem Ruf stehen, Unglück zu bringen, bleibt sie lieber für sich. Allerdings gestaltet sich das gar nicht so einfach, denn Alana kreischt automatisch in bester Banshee-Manier wie eine Sirene los, wenn ihr ein Mensch begegnet, der in den nächsten Tagen sterben wird. Doch dann tauchen in Santa Fe mehrere Leichen auf, die Alana ins Visier des attraktiven Detectives Dylan Shane geraten lassen. Kann sie das Geheimnis der dunklen Sekte lüften, die scheinbar magische Wesen sammelt? Und werden sowohl Detective Shane als auch ihr bester Freund Clay den Kontakt mit Alana überleben?
Quelle: Goodreads

Weiterlesen

Geburtstagsgewinnspiel

Ich bin gerade etwas sprachlos. Vor genau 4 Jahren hat es mit einem Blogbeitrag über das Buch „Der Kuss des Kjer“ von Lynn Raven angefangen.

Seit 4 Jahren blogge ich mehr oder weniger regelmäßig über Bücher, Filme, Musik und in letzter Zeit ein wenig auch über das Schreiben.

Seit 4 Jahren posaune ich meine Meinung in die Welt des Internets.

Ehrlich gesagt hätte ich niemals geglaubt, dass ich es so lange durchhalte. Ich habe so viele tolle neue Menschen kennen gelernt. Wie viele Bücher ich gelesen habe, kann ich gar nicht zählen, es waren auf jeden Fall einige!

Ich freue mich wahnsinnig auf die nächsten vier Jahre und hoffe, das ich sie mit euch zusammen verbringen kann. Als kleines Dankeschön habe ich ein Gewinnspiel vorbereitet. Es gibt 2 Pakete zu gewinnen also aufgepasst und hergehört!

Paket 1

geburtstagsgewinnspiel-4-jahre_2Die Zwölf von Justin Cornin (ein wunderbares Buch, ich liebe diese Reihe!)
Die Zwölf bedrohen die Welt – und nur Amy kann sie besiegen

Zu Anfang waren es zwölf Kriminelle, die auf die Todesstrafe warteten. Doch dann wurden sie auserwählt für ein geheimes Experiment. Es sollte den Fortschritt bringen, aus ihnen sollten mehr als nur Menschen werden. Doch es schlug fehl. Jetzt sind es diese Zwölf, die das Leben auf der Erde bedrohen und das Ende der Menschheit bedeuten könnten. Und die letzte Hoffnung ruht auf einem Mädchen. Amy ist die Einzige, die sich der Macht der Zwölf entgegenstellen kann. Aber der Gegner ist stark, und ihre Kraft scheint mehr und mehr zu schwinden …

Außerdem verschenke ich entweder Kernstaub oder Weltasche als Ebook

Achtung Besonderheit: Eine Gesa Schwartz Autogrammkarte (ganz wichtig ;))

Paket 2

geburtstagsgewinnspiel-4-jahre_3

Totoro ist nicht Teil des Pakets ^^ er hat mir nur geholfen ❤

The Imitation Game (DVD) (Ich liebe diesen Film!)
Der geniale Mathematiker Alan Turing (Benedict Cumberbatch) wird vom britischen Geheimdienst engagiert, um – gemeinsam mit einer Gruppe von Code-Spezialisten – den als unentschlüsselbar geltenden Enigma-Code der deutschen Wehrmacht zu knacken. Turing entwickelt hierzu eine elektrische Rechenmaschine – und damit quasi den ersten Computer der Welt.

Von diesem Gerät hängt das Schicksal von Millionen Menschen ab. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, denn der Code wird alle 24 Stunden geändert. Atemlos werden wir Zeuge von Turings Kampf gegen die Autoritäten, seinen Reibereien mit seinem Team, seiner Freundschaft und platonischen Liebe zu seiner hübschen Kollegin Joan Clarke, gespielt von Keira Knightley. Sie ist eine kleine Offenbarung in dieser Rolle an der Seite von Benedict Cumberbatch im Kampf für die Freiheit in einer von Traditionen geprägten Welt, in der sie beide Außenseiter sind. Spannend, bewegend, eindringlich: Oscar-würdig.

Auch hier gibt es entweder ein Kernstaub oder Weltasche Ebook dazu, ihr habt die Wahl 🙂

Achtung Besonderheit: Autogrammkarte + signiertes Lesezeichen von Laura Labas (Totoro ist nicht Teil des Pakets ^^ er hilft nur)

Bei beiden Paketen sind unterschiedliche Poster dabei, die unterschiedlichst signiert sind. Hier ein Dank an den lieben Alexander Kopainski und die liebe Rica Aitzetmüller, die sich eine ganze Weile hingesetzt haben und für mich und eine Freundin Poster zum verlosen unterschrieben haben <3!
Für jeden gibt es auch eine feelings-Tasche gefüllt mit Goodies 🙂 und jeweils einen Selfpublisher mit tollen Artikeln. 🙂

UND Weil ich die schlechtes Gewinnspielvorbereiterin bin, die es gibt habe ich natürlich was vergessen: Bei jedem Paket ist auch noch eine Autogrammkarte von Colleen Hoover dabei. ❤

Teilnehmen könnt ihr hier auf dem Blog. Schreibt mir einfach einen Kommentar welches Paket ihr gerne gewinnen möchtet und über welches von Maries Büchern ihr euch am meisten freuen würdet. Es gibt auch die Möglichkeit auf meiner Facebookseite teilzunehmen 🙂  Die Frist geht bis 20.11.2016 ❤

Vielen Dank, dass ihr die letzten 4 Jahre möglich gemacht habt!
Auf die nächsten (mindestens) 4 Jahre ❤

Monster_5v5

[Film] Doctor Strange

Kinostart: 27. Oktober 2016
Dauer: ca. 115 Minuten

doctor-strange-1

Besetzung

Regie: Scott Derrickson
Drehbuch: Jon Spaihts, Scott Derrickson, C. Robert Cargill
Marvel comics: Steve Ditko

Dr. Stephen Strange – Benedict Cumberbatch
Christine Palmer – Rachel McAdams
Mordo – Chiwetel Ejiofor
Wong – Benedict Wong
Kaecilius – Mads Mikkelsen
The Ancient One / Die Älteste – Tilda Swinton
Dr. Nicodemus West – Michael Stuhlbarg

uvm.

Trailer

(c) Kino Check

Inhalt

doctor-strange-3Doctor Stephen Strange (Benedict Cumberbatch) ist ein arroganter, aber auch unglaublich talentierter Neurochirurg. Nach einem schweren Autounfall kann er seiner Tätigkeit trotz mehrerer Operationen und Therapien nicht mehr nachgehen. In seiner Verzweifelung wendet er sich schließlich von der Schulmedizin ab und reist nach Tibet, wo er bei der Einsiedlerin The Ancient One (Tilda Swinton) und ihrer Glaubensgemeinschaft lernt, sein verletztes Ego hinten anzustellen und in die Geheimnisse einer verborgenen mystischen Welt voller alternativer Dimensionen eingeführt wird. So entwickelt sich Doctor Strange nach und nach zu einem der mächtigsten Magier der Welt. Doch schon bald muss er seine neugewonnenen mystischen Kräfte nutzen, um die Welt vor einer Bedrohung aus einer anderen Dimension zu beschützen.

Weiterlesen

Neuzugänge Oktober 2016

Du meine Güte, es ist schon der 8. November und der Neuzugänge-Beitrag liegt noch weitestgehend unangetastet auf dem Blog. Was ist hier nur los? Eine Mischung aus Kranksein und Wegsein hat mich in der letzten Woche etwas aus der Bahn geworfen. So eine nervige Erkältung hatte ich schon lange nicht mehr. Dann kam der NaNo und ich hab mal wieder fest gestellt, dass es sehr angenehm wäre, wenn der Tag ein paar Stunden mehr hätte, die ich nutzen könnte. Leider müssen wir uns mit 24 zufrieden geben. Nun ja. Aber genug des Jammerns. Ein paar richtig tolle Bücher haben den Weg auf meinen E-Reader gefunden. Seht selbst:

Weiterlesen