Psira

Infos zum BuchPsira. Die Unwandelbaren 4

Die Unwandelbaren #4
von Laura Labas

Erschienen 24. September 2015
Paperback 378 Seite
Selfpublishing
ISBN 978-1-517-15592-6
Preis 2,99 € (Ebook) / 12,99 € (Taschenbuch)

Inhalt

›Wahrscheinlich ertrugen wir uns selbst nicht mehr; oder wir konnten die Vergangenheit nicht akzeptieren, die in unseren Augen geschrieben stand.‹

Reyna ist eine Pharos, eine Unwandelbare. Ihr Vater Raoul nutzt sie für seine eigenen Zwecke aus, bis sie dem Druck nicht mehr standhält und etwas Unverzeihliches tut. Mit Leiths Hilfe flieht sie von dem grausamen Ort, der schreckliche Erinnerungen beherbergt. Doch kann sie sich Raouls Fängen wirklich entziehen oder macht sie sich nur etwas vor? Immer tiefer wird sie in den Strudel gezogen, der sie richtig und falsch verkennen und moralische Grenzen ignorieren lässt. Eine Reise beginnt, die sie nicht nur von ihren Freunden entfernt, sondern auch von sich selbst.

Cover

Umso näher wir dem Ende kommen, desto roter wird das Cover. Ich finde das passt super und es ergibt gerade auf dem Buchrücken einen tollen verlauf, wenn man die Taschenbücher nebeneinander stehen hat.

Meine Meinung

Weiter geht es mit Reyna und ihrem äußerst verrückten Leben. Raoul ist praktisch aus dem Nichts aufgetaucht und hat ihr Leben nicht nur auf den Kopf gestellt, sondern es auch gefühlte tausend Mal schlimmer gemacht, als es vorher war. Er hat es zerstört!

Reyna musste sehr viel in Band drei erleben und überleben, in Band vier wird das jedoch nicht besser. In den Fängen ihres Vaters und bei dem Versuch ihren Freunden zu helfen geht sie an ihre Grenzen und darüber hinaus. Sie muss Situationen überstehen, die man niemandem zumuten möchte. Ich kann gar nicht mehr sagen, wie oft ich mich gefragt habe, was Reyna Laura angetan hat, dass sie diese so bestraft. Das arme Mädchen hat mir wirklich sehr leid getan und das obwohl sie mir zu Beginn nicht unbedingt sehr sympathisch war. Das jedoch wird auch von Buch zu Buch besser. Mittlerweile mag ich Reyna sehr gerne und fiebere mehr als nur ein wenig mit ihr mit. Auch bei diesem Buch wurde ich unweigerlich in die Tiefen von Reynas Welt gerissen und habe mit ihr die Abgründe durchstreift. Seite an Seite sind wir über die Metaebene gewandert.

Felicity und die anderen Mitglieder der Caelum wurden mir immer sympatischer und sind mir immer mehr ans Herz gewachsen. Nic, genau so wie Cadan, ist eine tolle Figur. In jedem Buch gewinnen sie an Vielschichtigkeit und werden mir als Leser noch vertrauter. Man kennt ihre Stärken und Schwächen als Leser gut und ich hatte oft das Gefühl, Teil dieser Einheit zu sein.

Auch Reynas Mutter spielt eine immer wichtigere Rolle. War sie zu Beginn der Reihe eine Randfigur und ist kaum aufgetreten, nimmt ihre Wichtigkeit mit jedem Buch zu und ich hatte auch das Gefühl, dass sich das Verhältnis zwischen Mutter und Tochter verbessert. Es war toll zu sehen, was für eine starke Mutter Reyna in Belinda hat. Diese kostbare Verbindung kann ihr niemand nehmen.

Natürlich kann auch meine Lieblingsfigur Leith nicht unerwähnt bleiben. Im gehört mein Herz für immer! Wenn Reyna ihn nicht will, nehme ich ihn herzlichst bei mir auf. In meinen Augen ist er die beste Figur des Buches und das liegt nicht nur daran, dass ich ihn gern habe. Nein, er hat eine Vielschichtigkeit und eine Tiefe, die den anderen Figuren fehlt. Leith wird auf einer anderen Ebene dargestellt. Ich hatte beinahe das Gefühl, die Autorin hätte sich ihm vom ersten Moment ganz besondes gewidmet, dass er auch ja den richtigen Eindruck auf die Leser macht und das finde ich noch besser.

Alles in allem ist Psira für mich eine geniale Fortsetzung. Man hätte es einfach nicht besser machen können. Der Spannungsbogen ist fantastisch und hält sehr lange an. Das ganze Buch hindurch saß ich auf heißen Kohlen und konnte es gar nicht erwarten mit dem nächsten Teil zu beginnen. Ich habe mit den Figuren mitgefiebert und mich innerlich richtig ins Zeug gelegt um sie anzufeuern. Das Buch hat mich aufgeschafft und absolut begeistert. Ich kann diese Reihe wirklich jedem empfehlen, der gerne etwas außergewöhnliches Lesen möchte!
Für diesen Teil kann ich nur volle fünf Monster vergeben! Alles andere wäre absolut ungerechtfertigt.

Monster_5v5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s