Barfuß im Sonnenschein

Infos zum BuchBarfuß im Sonnenschein

Barefoot Bay Series #3
von Roxanne St. Claire
Originaltitel Barefoot in the Sun
Erschienen 2. Juli 2015
Ebook 450 Seiten
Verlag Egmont LYX.digital
ISBN 978-3-802-59755-8
Preis 8,99 € (Ebook) / 9,99 € (Taschenbuch)

Inhalt

Auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit gelangt Zoe Tamarin an die sonnenverwöhnte Küste der Barefoot Bay. Dort begegnet sie dem Mann wieder, der ihr vor Jahren das Herz gebrochen hat: Oliver Bradbury. Dieser will in Florida einen Neuanfang wagen, und schon nach kurzer Zeit erwachen die Flammen der Leidenschaft erneut zwischen ihm und Zoe. Doch kann er sie diesmal davon überzeugen, dass sie eine gemeinsame Zukunft haben?
Quelle: Egmont LYX.digital

Cover

Obwohl das Cover hier wieder Füße abbildet, gefällt es mir besser als das Cover zum zweiten Band, denn das war wesentlich dunkler. Hier hat man wieder mehr das Gefühl von Sonnenschein, Strand und Urlaub. Ich mag die warmen und weichen Sonnenstrahlen richtig gerne.

Meine Meinung

In Band 3 geht es um Zoe, die zusammen mit ihrer Tante von der Vergangenheit flieht und in der Barefoot Bay eine Heimat gefunden hat. Obwohl sie weis, dass sie nicht lange dort wird bleiben können, fühlt sie sich wohl und heimisch. Doch es gibt etwas, dass ihr die Zeit dort ziemlich vermiesen könnte und das ist Oliver Bradbury, ein berühmter und sehr erfolgreicher Arzt. Da sie auf seine Hilfe hofft und mehr oder weniger angewiesen ist, muss sie sich der gemeinsamen Vergangenheit stellen.

Oliver hat einen Sohn, mit einer Frau, die er nicht wirklich liebt und als Zoe vor ihm steht, sind sofort die alten Gefühle wieder da. Es gibt bereits in Band eins, wenn ich mich richtig erinnere, eine Begegnung der Beiden, die äußerst lustig verläuft, doch danach wird das Thema nicht weiter angeschnitten. Oliver und Zoe hatten in der Vergangenheit eine Beziehung die allerdings aus verschiedensten Gründen gescheitert ist. Dazu möchte ich jetzt gar noch nicht so viel verraten, es ist auf jeden Fall ein großes Durcheinander.

Zoe mochte ich in den Beiden vorherigen Büchern sehr gerne. Sie ist laut, lustig und ziemlich durchgedreht, aber auch ein herzlicher Mensch mit einem großen Herzen. In ihrem eigenen Band lernt man sie noch etwas besser kennen und schaut hinter die Fassade, die sie so sorgsam aufgebaut hat und hinter der sie all ihre Geheimnisse hütet. Man erkennt, dass Zoe eigentlich eine sehr unsichere Person ist und viel von Angst geleitet wird.

Ich mochte ihre Geschichte sehr gerne. Gerade weil die Vergangenheit mit Oliver Zoe so sehr belastet, war es schönö zu lesen, wie sie langsam aber sicher eingeknickt ist. Wie auch bereits in Band zwei fand ich es schön, dass man immer noch viel von Lacey und Clay liest, die fleißig dabei sind, ihr Resort aufzubauen. Genau wie in den vorherigen Bänden spielt die Freundschaft der vier Frauen eine große Rolle und man sieht einmal mehr, wie fest verbunden sie sich fühlen. Da mir dieses Buch wieder wesentlich besser gefallen hat, als Band 2 vergebe ich gerne vier von fünf Monstern.

Monster_4v5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s