#WriYoBo – Woche 9 – 16

Banner-WriYoBo

In den letzten beiden Monaten, muss ich ehrlich gestehen, ist mir das Schreiben sehr schwer gefallen. Während ich im März mit Ach und Krach meine 20.000 Wörter geschrieben hab, wusste ich ehrlich gesagt Anfang April nicht, wie ich das Camp NaNo überstehen sollte. Mein Ziel sind, wie auch im November, 50.000 Wörter. Dieses Wochenende habe ich Freitag und Samstag einen kleinen Schreibmarathon hingelegt und innerhalb von 2 Tagen 15.000 Wörter geschrieben um für Sonntag auf den Soll-Stand von 40.000 Wörtern zu gelangen. So motiviert wie an den beiden Tagen war ich schon lange nicht mehr und vor allem: Das Schreiben hat mir schon lange nicht mehr so viel Spaß gemacht. Freitag habe ich zusammen mit einigen Weltenwebern eine Schreibtour gemacht und die ersten 5.000 Wörter geschrieben, das lief noch etwas schleppend. Samstag hatten wir dann wieder ein Duell vom WriYoBo und während ich bis zum Duell schon 1.500 Wörter geschrieben hatte, war ich Abends dann bei 7.000 und aus einem etwas irrsinnigen Ehrgeiz heraus, wollte ich die 10.000 knacken. Als das geschafft war, bin ich hundemüde ins Bett gefallen. Eigentlich war der Plan dann auch am Sonntag noch einmal 5.000 zu schreiben, doch dazu konnte ich mich nicht mehr aufraffen… Ich bin gespannt, wie die letzte Aprilwoche noch so mit sich bringt. Mein Ziel ist jetzt in greifbarer Nähe und ich weiß, das ich es schaffen kann. Meistens lass ich mich leider zu sehr stressen von so hohen Zielen, dabei war ich mir eigentlich zu Beginn des Jahres sehr sicher, dass ich es schaffen kann, den der NaNoWriMo fällt mir immer leicht. Ich habe noch nie länger als 20 Tage für mein Ziel gebraucht und könnte ihn den letzten 10 Tagen meistens sogar noch etwas mehr schreiben, wenn ich mich aufraffen könnte. Die Motivation ist, wie so oft, der springende Punkt. Doch das soll ja dieses Jahr alles anders werden!

Ende des Monats will ich noch einmal einen großen, abschließenden Beitrag zum April-Camp schreiben, darin erfahrt ihr dann mehr über meine Probleme in den letzten drei Wochen.

Meine Woche in Zahlen

* Schreibtage: 36/366
* höchtes Tageswortziel: 10.000 Wörter (23. April 2016)
* Montaswortziel gesamt: 40.800/50.000 Wörter
* Monatsziel prozentual: 80 %
* Wörter bis zu den 240.000: 121.700 Wörter
* Jahresziel prozentual: 49,29 %
* angefangene Schreibtouren: 0
* beendete Schreibtouren: 5
* geschriebene Wordwars: 0
* Tee: 6 Liter
* Alkoholhaltige Getränke: 7 Gläser
* spontan neu erfundene Charaktere: 8
* getötete Charaktere: 0
* Spontanänderung innerhalb der Geschichte: 2
* Verzweiflungsanfälle: 4
* Heulanfälle: 0
* Plot-Änderungen: 2
* Plot-Bunnys: 0

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s