#WriYoBo – Woche 2

Banner-WriYoBo

Die zweite Woche des WriYoBo2016 ist zu Ende und was soll ich sagen, es war eine anstrengende Woche.

Am 12. Januar 2016 wurde das Forum um einen Monat in der Zeit zurückversetzt. Beim Umzug auf den neuen Server ist etwas schiefgelaufen und alles vom 13. Dezember 2015 bis zum 12. Januar 2016 war weg, der WriYoBo, 12.000 Posts, Mitglieder und so viele Dinge, in die wir unser Herzblut gesteckt haben. Das war für alle wie ein Schlag ins Gesicht. Dramatisch könnte man jetzt sagen: Seit diesem Tag ist nichts mehr wie vorher.
Tatsächlich hatte ich auch schon das Gefühl, die Luft wäre etwas raus. Wir geben uns viel Mühe, den WriYoBo wieder so werden zu lassen, wie er war und ihn vielleicht noch ein wenig zu verbessern.

Diese Woche habe ich kaum geschrieben. Zum einen, weil ich keine Lust dazu hatte und zum anderen versuche ich verzweifelt für meine neue Idee zu plotten. Das stellt sich aber als schwieriger heraus, als gedacht. Gerade bin ich dabei über Fabelwesen zu lesen. Obwohl ich selbst schon viele kannte, bin ich wirklich fasziniert, was die Menschen sich im Mittelalter zum Teil ausgedacht haben. Einerseits ist es wirklich lustig, andererseits auch sehr verstörend.

Ich hoffe sehr, dass die nächste Woche wieder besser wird. Das Plotten macht mir ziemlich viel Spaß, aber es frisst Zeit. Mein Ziel ist es, nächste Woche wieder mehr zu schreiben …

Meine Woche in Zahlen:

* Schreibtage: 13/366
* höchtes Tageswortziel: 4.050 Wörter (5. Januar 2016)
* Montaswortziel gesamt: 17.500/20.000 Wörter
* Monatsziel prozentual: 87,5 %
* Wörter bis zu den 240.000: 222.500 Wörter
* Jahresziel prozentual: 7,29 %
* angefangene Schreibtouren: 2
* beendete Schreibtouren: 0
* geschriebene Wordwars: 0
* Tee: 4 Liter
* Alkoholhaltige Getränke: 0 Gläser
* spontan neu erfundene Charaktere: 2
* getötete Charaktere: 0
* Spontanänderung innerhalb der Geschichte: 4
* Verzweiflungsanfälle: 10
* Heulanfälle: 0
* Plot-Änderungen: 3
* Plot-Bunnys: 1

Werbeanzeigen