Lieber Linksverkehr als gar kein Sex

Lieber Linksverkehr als gar kein SexBlue Heron #2
von Kristina Higgins
Originaltitel The Best Match
Erschienen 10. Februar 2015
Paperback 448 Seite
Verlag Mira Taschenbuch
ISBN 978-3-956-49085-9
Preis 8,99 € (Ebook) / 9,99 € (Taschenbuch)

Inhalt

Wenn man an seinem Geburtstag erfährt, dass man jetzt ein Alter erreicht hat, in dem die Qualität der Eizellen rapide abnimmt …
Wenn der Mann, mit dem man seit Jahren sporadisch Sex hat, einen sitzen lässt …
Und wenn selbst der Yorkshireterrier sich weigert, das Bett mit einem zu teilen …
… dann kann das offenbar zu Kurzschlusshandlungen führen!
Anders kann sich Honor nicht erklären, warum sie sich spontan bereit erklärt, einen Fremden zu heiraten, damit der die Greencard bekommt. Einen sehr britischen Fremden. Mit Tweedsakko und Cordhose. Der so gar nicht zu ihr passt. Aber vielleicht taugt dieser Alibimann wenigstens dazu, ihren Ex eifersüchtig zu machen? Doch je länger die Zweckbeziehung dauert, desto deutlicher merkt Honor: Abwarten und Tee trinken ist so gar nicht das, was ihr beim Anblick ihres sexy Verlobten in den Sinn kommt

Cover

Hihi da ist ein halb nackter Mann auf dem Cover… *hust* Okay wieder normal werden. Das Cover (und der Titel zusammen) ist schon sehr lustig, aber ich muss auch sagen, dass ich es nicht so schön finde. Es ist mir schlicht und ergreifend zu Pink. Am besten mag ich das Cover zu Band 4 (Ja ich hab schon alle gelesen). Dieses hier passt sehr gut zur Geschichte, das war es aber auch schon, leider.

Meine Meinung

Ach Honor, schon im Teil eins mochte ich sie sehr gerne. Obwohl sie anderes (normaler) ist als die restlichen drei Holland-Geschwister (vor allem Pru wird von Band zu Band verstörender), ist sie mir ans Herz gewachsen. Sie trifft fast schon normale und rationale Entscheidungen. Hier noch eine kleine Warnung das diese Rezension Spoiler enthält!

Als ihr langjähriger bester Freund (und Bettgefährte) Brogan ihren Heiratsantrag ablehnt, bricht für Honor eine Welt zusammen. Sie möchte doch nichts lieber als ein Baby haben. Honor heult sich bei ihrer langjährigen Freundin Dana aus und beschließt dann Brogan zu vergessen. Leichter gesagt als getan, denn der Babywunsch ist ja immer noch da. Honor ist so verzweifelt, dass sie sich sogar auf eine arrangierte Ehe einlassen würde, mit Tom. Dieser braucht dringend eine Green Card, um bei seinem „Stiefsohn“ Charlie zu bleiben. Tom war mit Charlies Mutter verlobt, ehe diese gestorben ist. Sein Verhältnis zu Charlie ist jedoch stark abgekühlt, obwohl er sich alle Mühe gegeben hat. Goggy ist absolut begeistert von Tom und bringt ihn und Honor zusammen.

Die beiden stellen beim ersten Treffen jedoch fest, das es vielleicht keine so gute Idee ist. Als Honor allerdings kurze Zeit später herausfindet, das Brogan verlobt ist, überlegt sie es sich noch einmal anderes. Denn dieser Vollidiot ist mit Dana verlobt und das fand ich so unfassbar dreist. Wie kann man seiner besten Freundin DAS antun?? Ich war und bin völlig sprachlos. Das ist auch der Grund, warum ich hier etwas Spoilern muss, denn oh mein Gott ich hasse Dana so abgrundtief. Es gibt keine Person in dieser Reihe, die ich mehr verabscheue!
Tom und Honor beschließen doch zu heiraten und stürzten sich tief ins Chaos, denn wie sollte es anders sein: Honor entwickelt Gefühle für den überaus attraktiven und mit britischem Akzent sprechenden Tom.
Für diesen scheint jedoch nur Charlie zu zählen.

Es gibt in diesem Buch viel Herzschmerz, eine wunderbar verrückte Familie Holland und einen heißen Briten! Was will man mehr?
Besonders hervorgehoben gehört noch einmal die Familie Holland mit all ihren verrückten Mitgliedern. Ich finde diese Familie so herrlich erfrischend und zum Schreien komisch. Das zeigt mir immer wieder, wie glücklich ich sein kann, eine verhältnismäßig normale Familie zu haben.

Mich hat das Buch sehr begeistert und ich war wirklich schnell damit durch und musste sofort mit Teil 3 weiter lesen! Honors Geschichte hat mir fast noch besser gefallen als die von Levi und Faith (Jeremy bleibt weiterhin Teil der Bücher und ist auch immer sehr lustig!). Für Leser, die ein Happy End brauchen ist, es definitiv ein sehr gutes Buch.

Wertung (5/5)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s