Rockstars küsst man nicht

Infos zum Buch

Deep

Englisches Cover

Stage Dive #4
von Kylie Scott
Originaltitel Deep
Erschienen 31. März 2015
Ebook 288 Seiten
Verlag St. Martin’s Griffin
ISBN 978-1-250-05239-1
Preis 6,71 € (Ebook)

Inhalt

Positive. With two little lines on a pregnancy test, everything in Lizzy Rollins‘ ordinary life is about to change forever. And all because of one big mistake in Vegas with Ben Nicholson, the irresistibly sexy bass player for Stage Dive. So what if Ben’s the only man she’s ever met who can make her feel completely safe, cherished, and out of control with desire at the same time? Lizzy knows the gorgeous rock star isn’t looking for anything more permanent than a good time, no matter how much she wishes differently.

Ben knows Lizzy is off limits. Completely and utterly. She’s his best friend’s little sister now, and no matter how hot the chemistry is between them, no matter how sweet and sexy she is, he’s not going to go there. But when Ben is forced to keep the one girl he’s always had a weakness for out of trouble in Sin City, he quickly learns that what happens in Vegas, doesn’t always stay there. Now he and Lizzie are connected in the deepest way possible… but will it lead to a connection of the heart?

Cover

Leider, leider ist noch nicht bekannt, wann dieser Teil auf Deutsch erscheint und daher gibt es auch nur das Originalcover. Ich muss ja sagen bei diesem Cover werde ich schwach. Tattoos sind einfach total mein Ding. Ben habe ich mir zwar etwas breiter vorgestellt und muskulöser, aber der Typ auf dem Cover ist nun wirklich nicht zu verachten. Auf das deutsche Cover bin ich schon sehr gespannt. Vom Bild her wird es den anderen Dreien sehr ähnlich sein, doch die Farbe interessiert mich sehr.

Meine Meinung

Lizzy ist Annes kleine Schwester und wir lernen sie bereits in Band zwei ein bisschen kennen. Bereits als ich den zweiten Teil gelesen habe, hatte ich den leisen Verdacht, dass es im letzten Band um sie und Ben gehen könnte. Warum kann ich gar nicht mehr so genau sagen. Eins ist jedoch sicher, ich freu mich darüber. Lizzy ist anderes als die anderen drei Mädels beziehungsweise finde ich, dass sie mehr Ev gleicht als Anne. Sie ist normaler und naja fast schon etwas farbloser irgendwie, wobei das nicht schlecht ist.

Ben ist auch eher ein ruhiger Typ. Allerdings trifft das nicht auf alle Lebenslagen zu. Eigentlich redet er nur sehr wenig und wenn, dann brummt er mehr. Ben liebt es zu feiern und lässt keine Party aus. Er genießt es, beinahe schon frei unter den Frauen wählen zu können und ist das letzte Bandmitglied, welches unter die Haube gebracht werden muss. Außerdem widmet sich Ben mehr der Musik als die anderen. Er spielt auch oft mit anderen Bands, wodurch es hin und wieder den Anschein hat, als wäre ihm Stage Dive gar nicht so wichtig, doch das stimmt absolut nicht. Ihm bedeutet diese Band genau so viel wie den anderen.

Wie zu erwarten, musste irgendwann eines der vier Mädchen schwanger werden, beziehungsweise war es an der Zeit, dass eines der Bandmitglieder Vater wurde. Nun hat es leider Ben getroffen. Stellenweiße fand ich es etwas schade, dass im letzten Buch auf diese Idee zurückgegriffen wurde, aber wenn ich ehrlich bin, wäre mir selbst kein besserer Plot eingefallen. Nichtsdestotrotz finde ich dieses Buch schön. Es hat mich nicht ganz so begeistert wie die anderen davor, doch bin ich schon überrascht, dass tatsächlich erst das letzte Buch etwas schwächer wird. Ben und Lizzy sollten eigentlich kein Paar werden. Für Ben ist Lizzy sogar tabu, laut Mal. Dem passt es überhaupt nicht, dass sein bester Freund sich an seine „kleine Schwester“ ran macht. Mal hat Lizzy nämlich bereits adoptiert und sieht sie als seine Schwägerin an.

Es gab in diesem Buch einige sehr lustige Stellen, meistens waren dabei jedoch die anderen Bandmitglieder involviert. Am liebsten würde ich gleich hier davon schreiben, doch ich möchte euch den Spaß daran nicht verderben, auch wenn es mich echt in den Fingern juckt!

Trotz einiger Schwächen finde ich, dieses Buch ist ein fantastischer Abschluss der Reihe. Es ist herrlich schön, romantisch und sehr sexy. Es hat mich letzten Endes doch überzeugt und das hatte ich ehrlich gesagt zwischen durch nicht erwartet.

Wertung (4/5)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s