Ein ganzes halbes Jahr

Ein ganzes halbes Jahr

von Jojo Moyes

Erschienen 21. März 2013
Taschenbuch 528 Seiten
Verlag Rowohlt Polaris
ISBN 978-3-499-26703-1
Preis 12,99 € (E-Book) / 14,99 € (Taschenbuch)

Inhalt

Lou & Will
Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt.
Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.

Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will.
Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.

Eine Frau und ein Mann.
Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen.
Die Liebesgeschichte von Lou und Will.

Cover

Dieses Buch hat einfach nur ein wunderschönes Cover. Der Kontrast zwischen Schwarz-Weiß-Rot sieht einfach unglaublich toll aus und alleine deswegen ist es schon ein Buch, das man sich gerne ins Regal stellt. Mir gefällt das Cover sehr gut und ich finde es auch schon, das alle Bücher von Jojo Moyes ähnliche Cover haben.

Meine Meinung

Lange habe ich mich geweigert, dieses Buch zu lesen. Irgendwann habe ich damit angefangen und dann hat mir jemand ausversehen das Ende verraten und ich hatte wieder keine Lust mehr weiter zu lesen. Letzte Woche jedoch war es endlich so weit, ich hatte mir ein anderes Buch der Autorin als Hörbuch besorgt und fand das unglaublich schön. Irgendwie bin ich auf meinem E-Reader dann wieder über diesen Titel gestolpert und habe einen zweiten Anlauf gewagt und das Buch beinahe in einem Rutsch durchgelesen. Hätte ich nicht arbeiten müssen, hätte mich nichts davon abhalten können.

Die Geschichte von Lou und Will ist unglaublich schön erzählt. Jojo Moyes hat eine tolle Art Dinge zu beschreiben und zu erzählen. Ihre Geschichten sind sehr detailverliebt und das gefällt mir unglaublich gut. Natürlich gibt es manchmal Moment, in denen man eigentlich einfach nur weiterkommen will, weil es gerade sehr spannend ist und man sich keine seitenlange Ausschweifungen über Gefühle oder sonst etwas anhören möchte. Trotzdem finde ich den Schreibstil der Autorin unglaublich faszinierend und ich habe noch nie etwas Ähnliches gelesen.

Nun zu der Geschichte: Lou ist ein unglaublich liebes und sehr lebenslustiges Mädchen. Sie und ihre Familie haben nicht viel Geld und kommen mehr schlecht als recht durchs leben.

Will ware in junger, attraktiver Mann, bis zu diesem einen verhängnisvollen Tag. Für ihn scheint das Leben keinen Sinne mehr zu haben und so verliert er sich in seinem Kummer und der Trauer um sein altes Leben.

Auf eine etwas ungewöhnliche Art werden die beiden Zusammengeführt. Es ist von Anfang an sehr schwierig zwischen ihnen und es dauert lange, bis sich das Verhältnis bessert. Ich möchte hier nicht zu viel von der Handlung selbst verraten, denn das sollte man wirklich gelesen haben ohne vorher zu wissen wie es endet oder was passiert.

Mir gefällt die Erzählung unglaublich gut, auch wegen Will und Lou. Beide wachsen einem ans Herz und ich war nur noch unglaublich gespannt, was als Nächstes passiert. Es gab Momente, in denen ich mit Will und Lou lachen konnte, in anderen Momenten standen mir die Tränen in den Augen.

„Ein ganzes halbes Jahr“ ist definitiv ein Buch, das Emotionen weckt. Als Leser wird man direkt in die Welt hinein katapultiert und ist am Anfang vielleicht etwas verwirrt, findet sich dann aber doch sehr schnell zurecht.
Dieses Buch hatte ich wirklich unterschätzt und ich bin sehr froh, es doch noch gelesen zu haben.

Wertung (4/5)

Advertisements

6 Gedanken zu “Ein ganzes halbes Jahr

  1. Eine Freundin von mir hat es mir empfohlen und ich habe es mir gleich ausgeliehen…zuallererst war ich ein wenig von Louisas Art irretiert aber habe mich nach und nach in der Handlung verloren…dieses Buch geht unter die Haut!

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: [Film] Ein ganzes halbes Jahr | Valaraucos-Buchstabenmeer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s