Für alle Fälle Liebe

Für alle Fälle Liebe

Von Julie James
Erschienen April 2012
Ebook 336 Seiten
ISBN 978-3-802-58924-9
Preis8,99 € DE

Inhaltsangabe

Anwältin Cameron Lynde wird Zeuge, wie im Hotelzimmer nebenan eine Frau ermordet wird. Und den Fall übernimmt ausgerechnet FBI-Agent Jack Pallas, der mit Cameron noch eine Rechnung offen hat. Nach einem unglücklichen Ereignis in der Vergangenheit macht Jack Cameron für den Niedergang seiner Karriere verantwortlich. Doch nun müssen die beiden zusammenarbeiten, um einen gefährlichen Mörder zu überführen. Und stellen schon bald fest, dass sie tiefere Gefühle füreinander entwickeln …

Cover

Auf dem Cover sind ein Mann und eine Frau zu sehen. Die Frau zieht an der Krawatte des Mannes. Quer über das Cover sind zwei Absperrbänder überkreuzt. Da „Für alle Fälle Liebe“ ja irgendwie auch ein bisschen was von einem Krimi hat, finde ich das sogar ziemlich passend. Ein sehr ansprechendes Cover, es verrät nicht zu viel von dem Buch, machte mich aber sehr neugierig. Mir hat es gut gefallen, ich denke mehr brauch ich dazu nicht sagen.

Meine Meinung

Gelesen hab ich dieses Buch nun schon ein paar Mal und es gefällt mir immer noch gut. Cameron Lynde, Staatsanwältin in Chicago, wird Zeugin eines Mordes. Der Täter weiß „noch“ nicht, dass es sie gibt bzw. dass sie seine Tat mit anhören konnte. Mithilfe einiger düsterer Personen schafft er es doch sie zu finden und auch sie zu bedrohen, wäre da nicht Jack Palles. Seines Zeichens FBI-Agent und ziemlich „bärbeißig“ wie sein Kollege Agent Wilkins äußerst treffend bemerkt hat

Denn Jack versucht alles, damit Cameron nichts passiert. Zuerst tut er dies auch nur sehr widerwillig, doch mit der Zeit lädt sich die sexuelle Spannung zwischen den beiden nahezu bis zum unendlichen auf. Nun lässt sich leicht erahnen, was folgt. Lest selbst und lasst euch „überraschen“.

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Es ist sozusagen der erste Teil einer Trilogie, die mehr oder weniger zusammenhängt. Sie besteht aus drei unabhängigen Geschichten, bei denen die Figuren allerdings im zweiten Buch nicht unbedingt unbekannt sind und im Dritten kennt man die meisten.

Bereits die ersten Seiten haben viel versprochen und der Rest des Buches hat durch aus gehalten, was ich erwartet habe. Es war sehr spannend, vor allem da immer wieder zwischen Cameron, Jack und dem Mörder gewechselt wurde, sodass man als Leser praktisch wusste, wo der Hase lief, während die Figuren im Dunkeln tappten.
Man sollte allerdings nicht Prüde sein, wenn man diese Bücher liest. Die Sprache ist nicht vulgär oder Ähnliches, aber stellenweise einfach sehr direkt und das muss einem Gefallen. Ich fand es nicht schlecht und habe mich sehr gut amüsiert und unterhalten, während ich dieses Buch gelesen habe.

Wertung (4/5)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s