Der Kuss des Kjer

Infos zum Buchder-kuss-der-kjer

-Lynn Raven
Erschienen: Juli 2010
Taschenbuch 608 Seiten
ISBN: 978-3-570-30489-1
12,95 €

Inhalt

Mit einem Trick bringt Mordan, der erste Heerführer der Kriegerischen Kjer, die junge Lijanas vom Volk der Nirvard in seine Gewalt. Im Auftrag seines Königs Haffren soll er die Heilerin an den Hof bringen.

Lijanas ab er hat nur einen Gedanken: Flucht! Doch je näher sie den als „Blutwolf“ verschrienen Mordan kennenlernt, desto stärker fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Und er sich ebenso zu ihr. Auf beide wartet jedoch eine tödliche Überraschung.

Meine Meinung

Mithilfe einer List bringt Mordan, ein Kjerkrieger, die Heilerin Lijanas in seine Gewalt. Er soll sie auf Befehl seines Königs Haffren zu diesem nach Turas, in die Hauptstadt der Kjer, bringen. Morden führt diesen Befehl eisern durch ohne ihn zu hinterfragen. Er wird als kalter, harter Krieger dargestellt. Nur langsam erfährt man etwas über die Vergangenheit, des stolzen Mannes. Lijanas versucht zu Beginn der Reise natürlich zu fliehen, doch Mordan erwischt sie recht schnell und fesselt sie, um sie so gefügig zu machen.

Im Laufe der Reise, vor allem nach dem ersten Überfall durch die Seelenfresser, wird Lijanas sich der Gefahr bewusst und wehrt sich nicht mehr so stark gegen ihren Entführer. Trotz allem geraten die beiden immer wieder aneinander, weil Lijanas einfach nicht damit zufrieden ist, wie Mordan mit seinen Mitmenschen umgeht. Im weiteren Verlauf des Buches kommt es immer wieder zu Streit zwischen den beiden völlig unterschiedlichen Charakteren.

Die feine, zarte Liebesbeziehung zwischen Lijanas und Mordan wird langsam, Stück für Stück aufgebaut. Es dauert sehr lange, bis sich beide wirklich ihrer Gefühle überhaupt bewusst werden und dann dauert es noch länger bis sie diese akzeptiert haben. Dabei zieht sich die Geschichte keineswegs hin. Im Gegenteil, genau diese Zweifel, vor allem bei Mordan, machen das Ganze erst richtig spannend und schön. Die Schicksale von Lijanas und Mordan werden immer fester miteinander verknüpft und können am Ende, nach reichlichen Schwierigkeiten, doch zusammengeführt werden.

„Der Kuss des Kjer“ ist ein besonderes Buch. Es ist das zweite Buch von Lynn Raven, das ich gelesen habe und ich war restlos begeistert. Lynn Raven schreibt High-Fantasy vom Feinsten. „Der Kuss des Kjer“ zählt zu meinen absoluten Lieblingsbüchern und ich kann es nur weiterempfehlen. Mit knapp über 600 Seiten in der Taschenbuchausgabe, die ich besitze, hat es mich einen ganzen Tag gefesselt und nicht mehr losgelassen.
Entdeckt hatte ich es durch eine Leseprobe und war nach knapp 60 Seiten schon restlos überzeugt von dem Buch.

Monster_5v5

Gekauft: Februar 2012

Advertisements

Ein Gedanke zu “Der Kuss des Kjer

  1. Pingback: Geburtstagsgewinnspiel | Valaraucos-Buchstabenmeer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s